Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 26. Okt 2008 17:03

Es sind nicht allzuviele allerdings haben meine auch keinen Müllhaufen angelegt bis jetzt.. vielleicht ist mein Formicarium wirklich zu klein.
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 26. Okt 2008 17:11

Ja die angst plagt mich auch das meins zu klein ist hab noch nen Becken da ich seh mal ob ich das vll anschließ hat nur leider die falschen Bohrungen aber naja muss halt bissel gebastelt werden
hab so ein kleines 30x20x20
vll schließ ich das bald mal an
weil mich sorgt ein bisseld as sie den Friedhof dauernd verlegen und so
ich habe schon soviele Leichen wie möglich entfernt aber es werden immer noch welche rumgetragen
naja mal schauen
auch wäre interessant zu wissen über welche Entfernungen sie Ameisenstraßen bilden also wie weit sie sich vom Nest entfernen
Bis denn
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Erne » 27. Okt 2008 08:00

Viele lauffreudige Ameisen die aus meiner Sicht locker ein paar Meter durch Schläuche laufen.
Bei längeren Schläuchen arbeite ich immer kleine Löcher ein.
Einer der Gründe dafür das sie ihr Nest noch nicht weiter ausbauen, könnte darin liegen, dass sie beim Einsammeln des Nestes einen großen Teil ihrer Außendienstmannschaft verloren haben.
Dazu kommt noch der ganze Stress des Versandes und die Eingewöhnung in ihren neuen Lebensraum.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4487
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 27. Okt 2008 08:20

Ja das waren auch so meine Vermutungen
vll. klingt es jetzt doof aber irgendwie hab ichd as Gefühl es wären schon geringfügig mehr geworden
sicher bin ich mir natürlich nicht aber irgendwie wenn ich so auf die Futter annahme achte ist dort nun doch mehr los und es sind auch mehr Arbeiterinnen im Becken unterwegs
also im Vergleich zum ersten Tag sind nun fast genauso viele draußen aber halt nicht so aufgeregt wie am ersten Tag
Danke für die Antwort ich hätte auch gedacht das 5 Meter Schlauch wohl gehen sollten
bis denn
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 30. Okt 2008 12:37

Wenn du von Unfällen sprichst, ich hätte am meissten Angst, dass so ein Gummistopfen irgendwie mal rausrutscht. ;)
Ich kann bis jetzt sagen selbst bei einem 3 Meter Schlauchgang wurde im neuen Becken noch kein Müll oder Leichenplatz angelegt. Wäre schön wenn du mal beobachten könntest ob deine Ameisen auch an den Silikonstreifen in den Ecken nagen..
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 30. Okt 2008 12:46

Ja naja die Stopfen sitzen schon ganz gut
an Nagen hatte ich gar nicht gedacht, aber jetzt wo du es sagst an einer Stelle beißt eine Arbeiterinn in das Silikon.
Es sind zwar größere Ansammlungen in den Ecken zu beobachtena berdiese sitzen da eigentlich nur und nagen nicht.
Was mich gerade sehr fröhlich gestimmt hat ist, dass eine Ameise mit länglichem Gaster wo man deutliche Rillen drin gesehen hat über das Nest gewatschelt ist.
Der Augenblick war so kurz das ein Foto unmöglich war sie könnte einencm lang gewesen sein sicher bin ich mir da nicht. Trotzdem vermute ich mal eine Königin.
Naja bis denn
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 31. Okt 2008 08:59

Habe gerade das Update von Donbilbo gelesen
und bei mir bleibt der Dichtungsring unangetaste das komische ist, das sie auf diesem kaum herum krabbeln aber drum herum ist viel los.
zu den Stopfen ist zu sagen das der Aufgebohrte so mit einem Schlauch versehen wurde, das sie nicht an die Bohrstellen heran kommen ;)
Naja soweit so gut wollte hier nur schnell darauf antworten wie es bei mir aussieht ;)
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 31. Okt 2008 10:03

Komisch wie sich zwei Kolonien doch so unterschiedlich verhalten. Im zweiten Becken ist mein Dichtungsring bis jetzt auch nicht beachtet worden. Es zeigt einfach nur was sie für eine Kraft haben, wenn sie plötzlich mal anfangen. Wenn man da mal ein Wochenende nicht zu Hause ist....
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 31. Okt 2008 12:50

Ja das stimmt sie sind wirklich sehr unterschiedlich
naja hab aber gemerkt das man ruhig viel füttern kann wenn se voll sind zeigen sich deutliche ringe am Gaster wie bei allen anderen Arten auch
das war bis jetzt bei mir nur der Fall wenn sie Wasser getrunken haben ;)
eine Arbeiterin hat sich mal voll mit Honig gepumpt da hat mand as nun auch gesehen aber ansonsten nie
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 12. Nov 2008 19:48

Dein Becken ist sehr tief, die Feuchtigkeit am Boden staut sich ggf. auch wenn du den Deckel ab hast... Versuch es mal mit einem kleinen Ventilator auf dem Deckel der alle paar Stunden mal paar Minuten reinbläst. Schimmel ist nie gut..
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 12. Nov 2008 23:21

Ja das stimmt kann gut sein hab mir da jetzt scho was nettes bei Amazon ausgeguckt ;)
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 28. Nov 2008 19:13

Kein Update? Bauen sie am Nest? Irgendwelche anderen beobachtungen, geht die Aktivität zurück?
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 37
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 29. Nov 2008 11:43

Hallo
ja sorry hab grad viel zu tun schreib demnächst die letzten Klausuren
ja viel zu berichten gibt es nicht also nichts neues mein ich
Sie bauen nicht am Nest aber wie Erne meinte müsste das ja ganz normal sein weil ja viele Arbeiterinnen verloren gegangen sein werden.
Letztens habe ich ein paar Puppen auf dem Nest gesehen die dort zum Sonnenbaden hingeschafft wurden.
Ein Aktivitäts Rückgang kann ich nicht verzeichnen sie fressen viel wie eh und je und Honig scheint ihnen am besten zu gefallen aber Proteine finden sie natürlich auch klasse.
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Marco_K » 25. Jan 2009 21:34

Hallo Mr Kanister !

Finde ich wirklich klasse, dass du deinen Haltebericht endlich weiterführst ! :D

Aber was ich auf den Bilder gesehen habe, hat mich wirklich erschrecken lassen. Sei mir nicht böse, aber das du " nasse Humuserde " auf das Kartonnest der Ameisen " pappst " finde ich schon erschreckend !! :shock:
Die Aussage :" Daraufhin wurde mir gesagt das sie erst bauen, nachdem man ihnen Material auf das Nest legte ... " finde ich krass ! :oops:

Ich möchte mich nun keinesfalls ( !!! ) als Halter profilieren, der dir sagt, " schau ich kanns besser " !!! Sehe dies bitte daher auch nur so, das ich dir beweisen will, dass es auch ganz anders geht UND das die kleinen weiterbauen, ohne den von dir praktizierten Schritt.

Bei meinen Schützlingen habe ich bisher noch NIE etwas auf, neben, unter das Nest gelegt, dass sie in meinen Augen verbauen sollten. In einer ganz anderen Ecke des Formicarium haben ich ihnen Dinge bereit gestellt, wo ich denken könnte ( !), das sie etwas damit anfangen könnten. Dabei hat sich das Kartonnest bereits .... warte, ich lass einfach Bilder sprechen ( die im Moment auch nicht mehr aktuell sind ; gemessen an dem jetzigen Stand der Entwicklung der Kolonie ! ) :


Bild zu Beginn der Haltung :
cr24.jpg



Nun ein Bild, welches gerade einmal kanpp 40 ( vierzig ! ) Tage später von mir geschossen wurde ( von mir grob geschätzt, haben sie das Kartonnest zu einem Drittel erweitert ; Die Bilder zeigen lediglich die Vorderseite, die Seiten und der hinter Teil wurden ebenfalls erweitert )
cr49.jpg



Du schriebst selber, dass eine Massenpanik ausbrach und die Ameisen garnicht so recht wussten was das ist oder was auf sie zukommt. Daher finde ich es persönlich schlichtweg falsch, ihnen einfach etwas auf das Nest zu legen / pappen um zu hoffen, dass sie etwas bauen.

Ein Tipp habe ich ... gebe ihnen Zuckerwasser welches du in einem Napf mit Watte anbietest. Sie werden sicherlich begeistert sein :D


Netten Gruß und mach bitte weiter mit dem Haltebericht !

Marco_K
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Marco_K
member
member
 
Beiträge: 328
Alter: 36
Registriert: 29. Mai 2007 15:50
Wohnort: Krefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 25. Jan 2009 23:26

Hallo
danke für deinen Anmerkung, ich habe nur das praktiziert zu dem mir vom Antstore geraten wurde mir ist klar das es in der Natur auch anders läuft ;)
Die wesentlichen Informationen fehlen mir aber.
Was bietest du zum bauen an, wie weit ist das Material vom Nest entfernt, denkst du es liegt am Zuckerwasser das sie das Nest erweitern, wie lange hat es gedauert bis deine Kolonie das Nest erweitert hat, wie lange hast du deine Kolonie schon?
All das wäre wirklich hilfreich zu wissen.
Danke wie gesagt für deine Hilfe wenn du mir den Rest noch erklären würdest wäre das toll.
MfG
Mr Kanister
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 30
Registriert: 29. Jul 2008 08:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

Zurück zu Crematogaster - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste