Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 3. Sep 2008 19:44

Hier der erwähnte Diskussionsbereich

viewtopic.php?f=124&t=9791&p=88132#p88132
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Disskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Erne » 3. Sep 2008 21:02

Habe gerade Deinen Berichtsstart gelesen, mit Informationen (guten Bilder) vorab.
Freue mich jetzt schon, mehr darüber zu lesen und nebenbei, drücke Dir Daumen, dass Du es hinbekommst, diese Art zu halten.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4480
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Disskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 4. Sep 2008 10:20

Ja ich habe gehört das die Haltung nicht zu schwer sein sollte und werde mir wohl alle Mühe geben es ihnen schön zu machen
und dafür zu Sorgen das es ihnen gut geht.
Ich hoffe auch das es mir gelingt den Bericht weiter interessant zu gestalten.
Habe da gleich nochmal eine Frage zu den Heizmatten,
die Größeren Heizmatten haben ja eine höhere Wattzahl bedeutet dies auch ds diese mehr Wärme erzeugen?
Bis dann
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Erne » 4. Sep 2008 12:00

Ja das ist so, je mehr Leistung (Wattzahl) um so mehr Wärme wird erzeugt.

Ungeregelt erzeugen manche dieser Heizmatten soviel Wärme, dass Glasscheiben springen können wenn die Matten dicht anliegen und nach außen gut wärmeisoliert angebracht sind, also Vorsicht.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4480
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon The_Paranoid » 4. Sep 2008 12:20

Erne hat geschrieben:Ungeregelt erzeugen manche dieser Heizmatten soviel Wärme, dass Glasscheiben springen können wenn die Matten dicht anliegen und nach außen gut wärmeisoliert angebracht sind, also Vorsicht.


Noch eine kleine Anmerkung dazu. Heizmatten sollten eigentlich nie wärmeisoliert angebracht werden. Oft liegen den Heizmatten noch so Gumminoppen bei, damit man zu einer Seite noch mindestens 1cm Luft hat. Liegt an beiden Seiten der Heizmatte Material dicht auf, so kann es verdammt heiss werden, was dann dazu führen kann (wie Erne schon sagt), dass die Glasscheibe springt. Einem Kumpel von mir, der mit einer Heizmatte eine Plastikschale erwärmen wollte und zur anderen Seite Styropor zur Wärmedämmung angebracht hat, ist sowohl die Plastikschale als auch das Styropor durchgeschmort. Zum Glück war es zu Hause, hat es gerochen und schnell ausgeschaltet ... bevor die Wohnung abbrennt.

Also am besten immer eine Seite der Heizmatte komplett freilassen oder so anbringen, dass noch genügend Luft rankommt. Ich beheize mehrere Nester mit 7 Watt Heizmatten. Eine Seite frei, erzeugen sie auf der Unterseite ziemlich genau 30°C. Legt man dann noch ein Blatt Papier (oder mehrere) zwischen Nest und Heizmatte kann man die Temperatur auch noch ein bisschen runterregeln.
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 35
Registriert: 9. Mär 2006 20:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 4. Sep 2008 16:12

Hallo
danke für die Tipps aber das war mir zum Glück schon bekannt verwende auch eine Heizmatte für meine Messor barbarus um das Becken zu erwärmen
ich wollte halt nur wissen ob die Wattzahl mit der Größe zusammenhängt oder der Wärme ;)
bin darin nicht so bewandert
naja werde die mit 20 Watt außem Antstore für 19.99 Euro nehmen
MfG
Zuletzt geändert von Mr Kanister am 5. Sep 2008 00:13, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 4. Sep 2008 22:52

Was ich noch vermisse in deinem Startbericht sind die Infos: Wie gross ist die Kolonie die einziehen wird, wann wird die Kolonie überhaupt in deinen vier Wänden eintreffen und woher beziehst du sie? :)
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 36
Registriert: 14. Apr 2008 01:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 5. Sep 2008 00:19

Sobald ich diese Infos hab werde ich sie auch posten :D
Zur Zeit konzentriere ich mich einfach voll aufs Becken und check nur nebenbei eventuelle Angebote
ich hoffe immer noch darauf das der Antstore demnächst wieder welche reinbekommt weil es einfacher für mich ist kann mir die Kolonie dort selbst abholen und deshalb auch aussuchen, desweiteren muss man ja auch noch so ne Sachen wie Gefahrenerklärung oder sowas unterzeichnen damit muss ich mich auch erstmal auseinandersetzen
wenn der Antstore in den nächsten 3-4 Wochen keine reinbekommt
werde ich mich wohl mit der Konkurenz die ebenfalls mit A anfängt in Verbindung setzen müssen
was ich definitiv sagen kann ist, dass die Kolonie erst anfang nächsten Monat bestellt wird
werde das hier dann wohl auch in mein nächstes update einfließen lassen
zur Zeit überlege ich auch noch ein oder zwei vertiefungen in den Gips einzugießen wo dann erde hineinkommt und Gras gesäät wird mal schauen ;)
aufjedenfall will ich auch echte Pflanzen integrieren
wie ihr seht ist noch viel ind er Planung
und eure Fragen sind mir sehr sehr Willkommen da man dann oft ganz neu über manches denkt doer bemerkt an was man noch überhaupt nicht gedacht hat
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 7. Sep 2008 16:58

Hab jetzt noch ein paar kritische stimmen gegen die Art gehört
aber irgendwie ist nix dabei was mich wirklich überzeugt
oft wird angeführt das sie ja Geschlechttiere produzieren und was dann
ja was dann? sind Geschlechtstiere nicht eine ganz normale Sache mit der man früher oder Später nicht bei jeder Art und Kolonie zu kämpfen hat ???
und warum soll die Koloniegröße mit 30000 Tieren so unhaltbar sein??? sie haben die Größe von Lasius nigr das sollte doch machbar sein
außerdem als Nahrung wird wohl auch gerne Katzenfutter genommen und generell sollen sie da nicht so wählerisch sein

Ich denke die ganze Problematik dieser Art wird sich wenn überhaupt so stark vorhanden mir dann früh genug erschließen oder auch nicht
ich hofe natürlich af letzteres

MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 9. Sep 2008 15:03

Beide Shops mit A haben keine Crematogaster mehr verfügbar auch wenn die Webseiten ggf etwas anderes sagen.
Ein grosses Problem ist das Nest in dem sie geliefert werden und das sage ich als Warnung obwohl ich sonst gegenüber Exoten und Massenameisen sehr aufgeschlossen bin. ;)
Das Nest ist ein dunkler, modriger vielleicht sogar leicht schimmelnder Nestklumpen - und was da rauskrabbelt sind leider nicht nur Ameisen sondern in hoher Stückzahl zum Beispiel auch flugfähige undefinierte "Fruchtfliegen" und milbenählich aussehnde Krabbler... Ich dachte ich könnte die Ameisen dazu bewegen umzuziehen aber sie sind extrem Nesttreu, also überleg es dir wirklich besser zweimal ob du dir so einen Klumpen auf einen Ast stecken willst in dem garantiert nicht nur süsse Crematogaster Ameisen sondern auch wiederliches Ungeziefer haust und bei jeder Fütterung in deine Bude abfliegt. Da bis jetzt in allen Haltungsberichten oder Fotos die ich gesehen habe die Nest haargenau gleich aussahen war das bei mir wohl keine Ausnahme. ;)
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 36
Registriert: 14. Apr 2008 01:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 9. Sep 2008 17:57

Ja wie das Nest aussieht weiß ich ganz genau hab es schon in echt vor mir gesehen ;)
ich finde es nicht hässlich doer sonstwas
außerdem ist es nicht imemr der Fall das da was ekliges rauskrabbelt auch wenn durchaus mal vorkommen kann
ich denke ich habe es mir sehr lange überlegt
und wille s einfach mal ausprobieren bzw. wirklich durchziehen
wegen des Ungeziefers bin ich auch sehr misstrauisch
hab davon aber nichts mitbekommen bei allen Nestern die ich bisher gesehen habe ich denke das ist auch eine art Glück die man haben muss werde mich dahin gehend aber nochmal informieren
mal sehen hoffe das es bald wieder welche gibt am liebsten wäre es mir ja eh nur eine Königin mit ein paar Arbeiterinnen zu bekommen aber das hatte ich bisher noch nirgends im Angebot gesehen

ich wäre dankbar wenn mir jemand sagen könnte ob Crematogaster osakensis auch Kartonnester baut
naja ich hoffe sie sind bald wieder erhältlich
natürlich am besten beim Antstore dann kann ich mir wenigstens nochmal genauer angucken was ich da kaufe und ob da eventuell was rauskrabbelt oder fliegt was da nich reingehört ;)


MFG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 18. Sep 2008 19:48

Hallo
nicht das es hier heißt da kommt nix mehr
ich habe zur zeit nur wirklich wenig zeit
und hab es noch nicht geschafft in den Wald zu gehen und einen entsprechenden Stock/Ast zu suchen
erst wenn das soweit klar ist kann ich weiter machen dann werde ich ihn wie gesagt in gips eingießen und es geht dann weiter vorran
wollte mich nur einfach mal melden
Mfg
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 23. Sep 2008 22:38

Hi,
hab deine neuen Bilder gesehen. Du brauchst auf jeden Fall nochmal mindestens einen, besser zwei Äste damit sie sowas wie einen "korb" bilden, im Moment ist es mehr eine Astgabel, wie willst du denn da ein Nest sicher befestigen?
Zweitens, also dieser Ausbruchschutz aus verlaufenem Teflon wird sie nicht abhalten. Ich sehe in den Ecken Silikon und selbst wenn du dort Tesafilm oder sowas hinklebst, das reicht dieser Art um sich hochzuziehen.
Mein Tip ist zusätzlich einen Deckel aus Plexiglas anzufertigen und diesen fest mit dem Aquarium zu verbinden. (Klebeband, Silikon oder so) In diesen Deckel schneidest du dann zwei oder drei Löcher und um diese Löcher rum bringst du deinen Ausbruchschutz an. So ist der Ausbruchschutz nicht an einer Scheibe sondern unter einer Scheibe, ausserdem hat der Ausbruchschutz so keine Ecken oder Unebenheiten. Du hast ja noch Zeit um mal drüber nachzudenken, eine Plexiglasscheibe in der Grösse gibt es um die 25 Euro. Es gibt einige Seite im Netz die die verschiedenen Ausbruchschutzmöglichkeiten besprechen aber bedenke, von denen hat so gut wie keiner mal Crematogaster rogenhoferi gehalten und jeder muss seine eigene Erfahrung machen. Wenn dann aber so wie bei mir damals nach anfänglicher Beschnupperung des Beckens so gut wie alleAmeisen plötzlich am Rand vom Ausbruchschutz umherlaufen weil sie von oben Frischluft wittern und in jeder der vier Ecken 20-50 Ameisen in einer Traube versuchen auszubrechen, dann finden sie eine Lücke im PTFE und zwischen den Tropfen einer Ölschicht laufen sie einfach durch. Dann kommst du nach Hause und kannst deinen Antstore-Deckel nicht mehr abmachen weil unter dem Metall-Lüftungsgitter die ganze Kolonie wartet. :)
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 36
Registriert: 14. Apr 2008 01:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon Mr Kanister » 23. Sep 2008 23:34

Hmm
das ist ein guter Denkanstoß
werde nochmal jemand anders fragen wie der das bei dieser art mit dem Ausbruchssschutz gemacht hat
Den Deckel würde ich dennoch erstmal so belassen
und schauen ob das wirklich nicht geht mit dem Ausbruchsschutz
Ach ja nochmal zu dem Tesaband ich habe damit bis jetzt nur Gute Erfahrungen gemacht meine fusca die wirklich auch ausgezeichnet klettern können (müssen sie ja denn in der Natur betreiben sie ja sehr gerne und oft Blattlauszuchten) haben dort auch keine Chance
klar sind rogenhoferi ein anderes Kaliber aber man wird sehen
und das Öl umlaufen kann ich mir nicht vorstellen eher weglaufen ;)
aber trotzdem Danke für deine berechtigten Anmerkungen ich werde mich aufjedenfall nochmal intensiv mit dem Thema auseinander setzen

Die Perspektive täuscht vll etwas aber ich habe verschiedene Möglichkeiten das Nest anzubringen
außerdem wird das auch vom Nest selber abhängen Größe, Form etc.
wenn ich merke es funktioniert nicht (natürlich vor einsetzen der Kolonie) kann ich imme noch einen Stock mit Draht anbringen
es ist gard schwer zu erklären aber seid sicher darüber hab ich mir schon Gedanken gemacht

Soweit so gut
ich bin wirklich für jede Kritik dankbar
denn noch hat man ja Zeit alles zu durchdenken
MfG
Benutzeravatar
Mr Kanister
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 29
Registriert: 29. Jul 2008 09:28
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Diskussions Thread Crematogaster rogenhoferi / Mr Kanister

Beitragvon donbilbo » 8. Okt 2008 11:07

Hallo,
hast du den normalen Sand vom Antstore genommen? Der ist sehr feinkörnig, wenn du den nicht ständig richtig feucht hältst werden die Ameisen nicht drauf laufen können. So ein grobkörniger Wüstensand am besten noch gemischt mit richtigem kleinkörnigen Kies wäre da sicher besser.
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 36
Registriert: 14. Apr 2008 01:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Crematogaster - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste