Haltungsbericht von RP12439s Messor barbarus

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Beitragvon rp12439 » 16. Aug 2008 18:12

Wie versprochen kommt jetzt das Feedback zur Tiefkühlkost. Wohl noch etwas gesättigt von der gestrigen Wurmmahlzeit waren die kleinen dieses mal nicht ganz so motiviert die "aufgetauten" Mehlwürmer in das Nest zu bringen.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Erst nach ca. 15 Minuten trafen dann doch ein paar mehr Arbeiterinnen ein, um die Köstlichkeiten zu transportieren.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Diese wurden dann erst einmal oben auf der Farm abgeladen und teilweise verkostet. Später wurden sie dann aber doch in das Innere des Nests getragen. Das Fazit ist eigentlich, dass die aufgetauten Würmer auch angenommen werden. Ich weiß nicht, ob die etwas mangelnde Motivation (lange Transportzeit und Zwischenlagern der Beute) daran liegt das die Qualität nicht 100% war oder das sie einfach noch etwas satt von gestern waren. Aber ich bin zufrieden.
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Beitragvon rp12439 » 16. Aug 2008 21:37

Kleine Randnotiz:

Meine selbst gefangene Königin (Foto unten) hat über Nacht einen beachtlichen Haufen Eier gelegt :)

Ich bin mal echt gespannt wie sie sich weiter entwickelt!

Bild
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Neues Makro

Beitragvon rp12439 » 20. Aug 2008 12:20

Ich habe mir gestern ein neues Makro Objektiv (Canon EFS 60mm) gegönnt und habe dann gleich mal zum ausprobieren eine Mehlwurmverfütterung dokumentiert :) Dieses mal waren die kleinen sehr angetan vom gebotenen Futter. Ich habe die Würmer im warmen Wasser auftauen lassen und sie noch feucht in die Arena gegeben. Daher standen auch erst einmal eine Menge Arbeiterinnen um die Würmer herum und haben sie abgeleckt. Anschließend wurden sie zügig zur Farm gebracht. (Klicken für die Großansicht)

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Zusätzlich noch eine Aufnahme der Brutkammer und nur so von einer Arbeiterin:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Heute habe ich dann versuchte in paar Aufnahmen von der Farmoberfläche zu machen. Die Kolonie war wieder ihre Brut am sonnen. Leider sind die Farmscheiben momentan so verdreckt, dass es nur schwer möglich war vernünftige Fotos hinzubekommen. Ich reinige diese momentan mit feuchten Wattestäbchen. Aber der dreck wird damit irgendwie nur von A nach B geschoben. Außerdem muss ich immer darauf warten, dass kaum Arbeiterinnen an der Oberfläche sind. Sie laufen mir sonst raus. Was immer mal passiert. Dank meines USB Staubsaugers kommen sie aber nicht weit.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Auf dem linken folgenden Bild kann man sehr schön sehen wie die Nacktpuppe sich entwickelt. Die Verbindung zwischen Gaster und Mesosoma ist noch viel dicker. Ich werde versuchen noch ein paar Aufnahmen zu machen auf denen man erkennen kann, ob die Puppenhülle an dieser Stelle sich später verdünnt oder nur zusammenschrumpelt.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Puppenhaut

Beitragvon rp12439 » 21. Aug 2008 17:25

Wie schon angekündigt, habe ich mal an Hand von Fotos versucht zu zeigen, ob die Puppenhaut sich mit der Ameise mit umwandelt oder ob sie eher zusammenschrumpft und sich am innen entwickelndem Ameisenkörper anlegt.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Zumindest am Beispiel der Verbindung zwischen Gaster und Mesosoma kann man hier erkennen, dass die Hülle sich nur zusammen zieht. Als hätte ich die Kolonie um ein schönes Foto gebeten, haben sie drei Larven nebeneinander vor die Linse gelegt.
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:58, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Neue Fotos

Beitragvon rp12439 » 21. Aug 2008 17:40

Weils so viel Spaß macht, nachfolgend ein paar neue Fotos:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Eine kleine Arbeiterin versucht eine Tannennadel zu transportieren. In letzter Zeit finde ich die überall wieder. Sogar im Innern der Farm. (Leider ist der Kopf unscharf)

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Eine kleine Gruppe kaut munter an etwas herum. Ich schätze mal, es ist das Stück eines Mehlwurms.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Gewusel am Platz an der Sonne :)
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Beitragvon rp12439 » 23. Aug 2008 00:03

Auf den folgenden zwei Fotos kann schön den doch enormen Größenunterschied zwischen den Arbeiterinnen erkennen.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Man beachte die kleine Puppe direkt unter der großen und die kleine Arbeiterin im Vordergrund im Vergleich zu ihren großen Kollegen. Es werden auch klar mehr kleine Arbeiterinnen "produziert" als große. Es liegen aber immer wieder mittelgroße und richtige Brocken im Bruthaufen.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Diese hier ist schon recht ansehnlich. Es ist jedoch nicht meine größte Arbeiterin. Diese lässt sich nicht mehr oben blicken :) (Der rote Hintergrund stammt von der Folie vor meinem Ytong der hinter der Farm steht). Dieser wird hauptsächlich als Körnerlager verwendet. Die Ameisen polstern den Boden mit Sand und haben tatsächlich langsam angefangen den Abfall aus dem Ytong in die kleine Arena zu bringen. Es wäre natürlich super wenn sie das durchziehen würden! Das sie jeglichen Untergrund der für sie "unnatürlich" ist mit Sand "verbessern", konnte ich bisher von Anfang an beobachten. Gerne kleiden sie auch die Schläuche mit Sand aus.
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Beitragvon rp12439 » 24. Aug 2008 17:53

Es gibt nicht viel neues zu berichten. Die aufgetauten Mehlwürmer sind angefeuchtet noch immer der Renner. Dann sind mir heute zwei, drei Tropfen Wasser beim Wasser-RG Wechsel in die Arena getropft. Der Terrarienkies hat diese natürlich begierig verschlungen und bietet jetzt den kleinen was lustiges zum spielen. Da der Sand nun feucht ist, lässt sich darin ja super buddeln. Nur zu schade, das die Kiesschicht nur 0.5 Zentimeter tief ist. Sie werden es merken und ich schätze mal die Enttäuschung verkraften.

Meine Herkules Major Arbeiterin hatte kurz den Kopf aus dem Farmeingang gestreckt. Ist aber direkt wieder abgetaucht. Zu schnell für meine trägen Bemühungen die Kamera startklar zu machen. Als Entschädigung habe ich aber drei andere nette Fotos:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Eine mittelgroße Arbeiterin hält eine Larve fest.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Der Kopf einer jungen Major? Arbeiterin.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Das ist jetzt etwas eklig. Zwei Arbeiterinnen vergnügen sich mit einem Stück Mehlwurm. Ehrlich gesagt, scheint es der Kopf des Wurms zu sein. Da sind noch "Zähne" dran...
Zuletzt geändert von rp12439 am 26. Aug 2008 20:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Clips

Beitragvon rp12439 » 24. Aug 2008 22:41

Ich habe heute meine ersten Camcorder Clips bei Flickr eingestellt. Ich finde, dass dort die Qualität irgendwie besser als bei Youtube ist. Da ich diesen Upload eh nur zum Verlinken nutze und ich meine Fotos auch schon bei Flickr verwalte, hat es sich so angeboten.

Hier geht es zu den kleinen Clips:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Beitragvon rp12439 » 25. Aug 2008 23:06

Es gibt ganz gute Nachrichten. Die Kolonie scheint sich dazu entschlossen zu haben, ihren Müll tatsächlich in der kleinen Arena zu sammeln. Der Ytong ist so gut wie müllfrei. Ich hoffe, dass bleibt so :) Den Ytong kleiden sie weiterhin mit Sand aus.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Er wird auf der linken Seite außerdem als Körnerlager benutzt. Auf dem Foto kann man gut erkennen, dass der Müll abtransportiert wurde.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Neuer Clip

Beitragvon rp12439 » 26. Aug 2008 21:17

Es gibt einen neuen Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar. Viel Spaß damit :)
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Große Major und Brutumfang

Beitragvon rp12439 » 27. Aug 2008 13:09

Heute habe ich die große Major oben in der Farm erwischt. Sie krabbelte einmal kurz über einen Bruthaufen und ist dann wieder verschwunden:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Auf der zweiten Aufnahme kann man schön den Körperbau sehen. Ziemlich große Oberschenkel :)

Was für einen Umfang die Brut momentan hat, kann man schön auf diesen Foto sehen. Es handelt sich um schätzungsweise Zweidrittel der Gesamtbrut:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Major Fütterung

Beitragvon rp12439 » 29. Aug 2008 11:16

Gesten hat sich die größte Major Arbeiterin das erste mal in die kleine Arena getraut. Anlass war eine Wurmverfütterung :)

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Sie hat sich mitten ins Getümmel gestürzt:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Nachdem alle Würmer abtransportiert waren ist sie noch alleine wie wild durch die Arena gerannt. Scheibe hoch und runter, in jede Ecke geschaut ...

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

...und schließlich hat sie den Müllhaufen gefunden. Und wie jedes aufgeregte Tier hat sie sich erst einmal im Müll gesuhlt und hat ordentlich darin gebuddelt.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Passend dazu gibt es einen neuen Film. Die Major nuckelt an einen Wurm der ihr dann unsanft entrissen wird.

Hier geht es zum Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Kleines Update und Farmfoto

Beitragvon rp12439 » 2. Sep 2008 11:56

Es gibt nicht viel neues zu berichten. Die Kolonie spricht noch immer super auf die aufgetauten Würmern an (siehe Fotos, ca. 100 Arbeiterinnen in der Miniarena) und transportiert noch immer lustig und munter ne Menge Sand von A nach B. Als letztes haben sie die Schläuche wieder Sandfrei gemacht und haben diesen im Ytong abgeladen.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Die Fotos sind etwas blass geworden da mir leider gestern eine Lampe durchgebrannt ist.

Darüber hinaus wächst die Kolonie schön weiter und es sind immer mehr Major Arbeiterinnen zu sehen.

Anbei noch ein aktuelles Foto der Farm. Vor einigen Nächten hat die Kolonie einen breiten Gang komplett von rechts nach links gegraben. Dieser mündet in eine Art Notausgang am linken Rand der Farm. Zum Glück haben sie nicht bis runter zur Schlauchöffnung gegraben. Bewässerungen sollten also momentan noch gefahrlos möglich sein.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

(Zum Größenvergleich: Es ist eine 40x2x30cm Farm)
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Re: Haltungsbericht von RP12439s Messor barbarus

Beitragvon rp12439 » 2. Sep 2008 12:57

Ich habe eine neue Methode zur Verbindung eines 10/8mm Schlauches mit einer 10mm Bohrung (wie die in der Miniarena).

Man nehme einfach einen von den neueren Schlauchverbindern und schneide ihn in der Mitte durch. Jede Hälfte passt jetzt perfekt in das 10mm Loch der Arena. Und zwar so fest, dass eine Befestigung auf der Innenseite eigentlich nicht mehr nötig ist. Der halbe Verbinder sitzt so fest im Loch, dass man jetzt schön von außen den Schlauch anschließen kann. Der bei den neuen Verbindern auch richtig fest sitzt.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Sollte der Verbinder doch noch etwas locker sitzen, kann man von innen mit einem 10/8mm Schlauchstück absichern oder einfach mit einem Kabelbinder.
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Foto Impressionen

Beitragvon rp12439 » 8. Sep 2008 13:29

Es gibt nicht viel neues. Nur das die Kolonie ihr Körnerlager eine Etage weiter runter in den Ytong verfrachtet. Ich bewässere diesen jetzt kaum noch, da die Kolonie wohl eh nicht umziehen wird.

Anbei noch drei Fotos:

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Meine Queen trinkt ein wenig Wasser von der Farmscheibe

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Eine Arbeiterin putzt sich

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Der Kopf einer Larve
Benutzeravatar
rp12439
member
member
 
Beiträge: 399
Alter: 47
Registriert: 20. Jan 2008 14:55
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Messor - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste