Polyrhachis dives (Weberameisen)

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 31. Jul 2010 16:15

Hübsch, hübsch..

Also an deiner Stelle würde ich das Becken genau abmessen und rundrum so eine Art Glasvorsprung machen. Überkopf kommen sie da definitiv nicht drüber. Im Idealfall wär natürlich aus einem Stück, wobei das bei der Größe wohl etwas unhandlich wäre. Quasi ein Deckel mit rechteckigem Auschnitt, an dessem Rand du dann wieder mit Talkum etc arbeiten kannst. Mehr als so 5-10cm würde ich aber nicht empfehlen, sonst nimmst du dir ja selber auch Handlungsspielraum im Becken.
Hoffentlich ist das verständlich aus dem Text heraus. :?

Grüße
Raimund
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (Weberameisen)



Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon N&&N » 31. Jul 2010 18:39

Wurde ich falsch verstanden? Es sind doch 500+ abgehauen, oder? Da würde ich zumindest die Zweignester definitiv mit Gift bearbeiten. Stört es dich nicht wenn sie sich immer weiter im Haus ausbreiten?
Gut, ein Nest kannst du vielleicht komplett absammeln, aber so langsam wird es Zeit, oder?
Benutzeravatar
N&&N
member
member
 
Beiträge: 170
Alter: 37
Registriert: 23. Jun 2009 21:45
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 31. Jul 2010 18:54

Raimund hat geschrieben:Hübsch Hübsch ...Hoffentlich ist das verständlich aus dem Text heraus. :?
Grüße
Raimund


:) Danke ...

und ich denke ich habe DIch richtig verstanden. Einen "Deckel" in der breite so von 7-8cm - der rundum abschliesst - aber in der Mitte offen ist ...

ungefähr so wie hier - in der Ansicht von oben - Schwarz ist der Glasrand - Blau der aufgesetzte Glasrand - der von UNTEN mit z.b. PTFE bepinselt wurde, so das sie nicht Kopfüber
laufen koennen. Schwachpunkt ist wahrscheinlich nur die Verklebung im 90 Grad-Winkel-Eck, weil sie da wieder etwas haben zum "festkrallen"

Glas.jpg


Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 31. Jul 2010 19:00

N&&N hat geschrieben:Wurde ich falsch verstanden? Es sind doch 500+ abgehauen, oder? Da würde ich zumindest die Zweignester definitiv mit Gift bearbeiten. Stört es dich nicht wenn sie sich immer weiter im Haus ausbreiten?
Gut, ein Nest kannst du vielleicht komplett absammeln, aber so langsam wird es Zeit, oder?


:) Hatte es eigentlich schon mehrfach erwähnt - aber gerne für Dich noch einmal:

Bei der Bestellung habe ich 500+ bekommen. abgehauen sind 150-ca.200 Stück - wobei ich 2 gute Kehrschaufeln voll wieder "zurückgesetzt" habe :)
Das was jetzt noch draussen ist, schätze ich auf vielleicht noch 50. War aber heute noch nicht zu hause, bin noch auf der Arbeit .. wird doch erst nächste Woche.
Solange sie hinter dem Spiegelschrank sind und sich sicher fühlen kann ja nichts passieren. Und ich renne nicht gleich schreiend weg, weil morgends mal ein
paar am Waschbecken sitzen und sich "waschen" :)
Schaut übrigens putzig aus .. schau denen manchmal fast 10 Min. zu :)

Trotz alledem - ich sammel die auf jeden Fall ein, die ich erwische und setze die zurück - und den rest auch - muss ja nicht sein das die irgendwo
umziehen, wo ich nicht hinkomme - z.B. der Türstock, wo sie schonmal waren, oder sogar in der Hohldecke!, unter dem Parkett oder wie auch immer.
Solange sie hinter dem Spiegelschrank sind, bin ich ganz ruhig!

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon N&&N » 31. Jul 2010 19:21

Schön das du es für mich noch einmal wiederholst.
Mich wundert nur, dass du selber erwähnst das sie eventuell in die Hohldecke einziehen können und auch schon im Türstock waren.
Wenn du die Meisten jetzt eingesammelt hast, solltest du aber auf jeden Fall über einen vernünftige Ausbruchsschutz nachdenken (läuft ja gerade an, oder?). Also ich finde ein Deckel ist absolute Pflicht. Alles Andere verlangsamt die Flucht nur.

Viel Erfolg,
N&&N :)
Benutzeravatar
N&&N
member
member
 
Beiträge: 170
Alter: 37
Registriert: 23. Jun 2009 21:45
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 31. Jul 2010 19:25

Ich muss nur einen gescheiten Glaser finden hier in Berchtesgaden. Der einzige in der Stanggaß ist nie da, war in den letzten 3 Wochen schon 4x da, weil ich eine Scheibe für ein Terrarium brauche - und es ist immer ein Zettel an der Tür: Bin auf Montage :) Toll .... Vielleicht gibts ja einen Internet-Glaser - werd mich auf jedenfall darum kümmern!

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Jumpstyle » 31. Aug 2010 03:49

Sorry,
aber ich verstehe dich echt nicht. Kannst du dich nicht vorher über die Haltung dieser Art informieren? Muss es erst so weit kommen, dass eine exotische Art sich in deinem Haus einnistet? Dann denkst du das erste Mal daran, wie man das machen kann. Aber das hat ja Zeit, gell? Mann ey, sowas macht mich echt wütend.
#-o
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 21:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Dieb » 31. Aug 2010 07:07

Jumpstyle hat geschrieben:Sorry,
aber ich verstehe dich echt nicht. Kannst du dich nicht vorher über die Haltung dieser Art informieren? Muss es erst so weit kommen, dass eine exotische Art sich in deinem Haus einnistet? Dann denkst du das erste Mal daran, wie man das machen kann. Aber das hat ja Zeit, gell? Mann ey, sowas macht mich echt wütend.
#-o


Das war doch jetzt eigentlich überflüssig.
Das so etwas nicht passieren sollte, ist jedem Halter eigentlich klar.
Aber es kommt nunmal auch vor. Ausbruchschutz hat nunmal versagt. Steht doch im Thread weiter vorn. Und um nicht alle Entfleuchten zu "killen" wurd um Hilfe gebeten. Unnötig wütend zu sein bringt dir nix, ihr nix und den Ameisen auch nicht.
In wiefern das Verantwortungslos ist, steht auf einem anderem Blatt und gehört hier, denke ich, nicht wirklich zur Diskussion.
Benutzeravatar
Dieb
member
member
 
Beiträge: 563
Alter: 34
Registriert: 24. Aug 2009 19:40
Wohnort: 08525/Plauen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 6 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Steckdosenteufel » 31. Aug 2010 11:53

Finde den Vorfall auch schon ziemlich crass.

Aber ich sehe es auch so, dass es einem mal passieren kann. Welche Art auch immer.

Wichtiger ist es jetzt mit Rat zur Seite zu stehen, damit das enstandene Problem gelöst werden kann.

Meiner Meinung nach sollte es jedoch etwas schneller gehen, als es bisher angegangen wird. Im Notfall auch mit Chemischen Mitteln.
Steckdosenteufel
member
member
 
Beiträge: 76
Alter: 33
Registriert: 26. Jul 2010 11:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 31. Aug 2010 11:59

Wieso wird das Thema denn jetzt schon wieder aufgegriffen...Bitte aufs Datum achten, Thema war doch durch. :wink:
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon BobbyTheMonkey » 31. Aug 2010 12:38

Anstatt das ganze nochmal durchzukauen, würde mich mehr interessieren wie es deinen Ameisen bzw deiner Wohnung momentan geht^^.
MfG.
Benutzeravatar
BobbyTheMonkey
member
member
 
Beiträge: 159
Alter: 25
Registriert: 12. Aug 2010 11:43
Wohnort: 72351 Geislingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Steckdosenteufel » 31. Aug 2010 14:08

@ Raimund > Klasse :D Ja ja, so leicht lässt man sich täuschen ;-)

Aber jetzt bin ich auch mal gespannt was am Ende heraus kam oder ob sie immer noch hinterm Spiegelschrank wohnen...
Steckdosenteufel
member
member
 
Beiträge: 76
Alter: 33
Registriert: 26. Jul 2010 11:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 17. Sep 2010 09:17

Zur Info:

Es wird ein neues Becken gekauft, dieses wird vom Glaser wie hier schon empfohlen mit einem Rand versehen, da sie ja scheinbar nicht über Kopf drüber kommen. Dies wird trotzdem nochmal mit PTFE behandelt.

Hinter dem Spiegelschrank waren sie nicht mehr, sie sind in (!!) der Stereoanlage im Bad. Diese habe ich nun in ein anderes Becken gestellt und auch ausserhalb bis jetzt keine mehr gesehen. Da meine Wohnung mehr als überfüllt ist von Pholcus phalangioides kann ich den Aktionsradius der Polyrhachis ganz gut einschätzen. In dem ganzen Jahr hatte ich nur 2 eingesponnene in der Küche, aber schätzungsweise 50-80 neben dem Becken.Über dem Becken hängen ca. 10 Pholcus in den entsprechenden Abständen, die scheinbar immer noch ganz gut von den Ameisen leben - aber wie ich gesehen habe, ihre Netze bis auf den Formicarienboden bauen, da sie ausserhalb nichts mehr bekommen. Dafür haben sie vor kurzem endlich mal angefangen Brut aufzuziehen und den Baum einzuspinnen. Sie waren fast ein Jahr Tatenlos was dies betrifft.

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Vorherige



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (Weberameisen)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste