Polyrhachis dives (Weberameisen)

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 15:15

Hi, bräuchte bitte mal eine Information wie ich die wieder einsammel. Irgendwie haben die irgendwo eine Möglichkeit gefunden auszubrechen.
Hatte mal gut 500 Stück bekommen vor einem dreiviertel Jahr - mit Eier und Larven. Perfekt. Dachte in einem halben Jahr habe ich dann das doppelte .. ja - auf gut 150 sind die bis jetzt geschrumpft - keine Eier mehr, keine Larven usw... dachte, die sind nach und nach halt eingegangen....
Vor einer Woche erst haben die auf einmal angefangen zu bauen und es waren Larven zu sehen .. yuchu ,... dann bauen die sich jetzt ja wieder auf ...

Soooo ... und gestern habe ich ein Fenster an der Südseite, das fast immer gekippt ist - komplett geöffnet - da sind mir mind. 250 rausgefallen !!!!
Die haben sich doch tatsächlich im Fenster eingenistet. Hab die mit der Kehrschaufel "zusammengefegt" und ins Terrarium zurück - mit einem HAUFEN Larven !!! Eine Queen habe ich auf die schnelle auch gesichtet. Aber nun zum eigentlichen - wie bekomme ich die absolut sicher und LEBEND wieder KOMPLETT zurück?

Die zweite Frage stellt sich mir - werden die sich jetzt noch vertragen? Oder werden sie sich jetzt gegenseitig bekämpfen?

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (Weberameisen)



Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 23. Jul 2010 15:28

Bitte was? Besitzt du keinen Deckel oder irgendein anderes Schmiermittel, damit die Tiere nicht ausbrechen? Wie konnten die sich denn unbemerkt im Fenster einnisten? Das kann doch unmöglich an einem vorbei gehen!? Klingt für mich arg fahrlässig. :shock:

Alles sichtbare mit Tüchern/Pinzetten etc. einsammeln, Behalter abdichten und für den Rest 1-2 Köderdosen auslegen, falls andere Nester noch unbemerkt sind. Da würde ich nicht zimperlich sein. Mögliche Nahrungsquellen entfernen. Sind sie jetzt wohlmöglich auch nach Außen gedrungen? Unfassbar...
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Padde » 23. Jul 2010 15:37

Ich würde das auch als Grob fahrlässig bezeichen, ich mein das sollte doch zumindest auffallen wenn sie das Fenster als Zweignest benutzen aber naja...

Honigfallen auslegen und einsammeln, haben die sich im Holz/Kunststoff des Fensters eingenistet?
Wenn du die Königin einsammeln willst musste dann ggf. das den Rahmen aufmachen und aufsammeln oder Insektenspray....
Benutzeravatar
Padde
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 28
Registriert: 1. Feb 2010 21:00
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 15:41

Nein, kein Deckel .. offen - habe rundum ca. 10 cm dieses flüssige PTFE rundherum aufgetragen, die Gummidichtungen mit Öl.
Es sind immer mal welche vom Baum gefallen,die habe ich dann wieder zurück ins Terrarium.
Muss mir irgendwas einfallen lassen.Becken in Becken, dass dann im Wasser steht oder so

Liebe Grüsse Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 15:49

Padde hat geschrieben:Ich würde das auch als Grob fahrlässig bezeichen, ich mein das sollte doch zumindest auffallen wenn sie das Fenster als Zweignest benutzen aber naja...

Honigfallen auslegen und einsammeln, haben die sich im Holz/Kunststoff des Fensters eingenistet?
Wenn du die Königin einsammeln willst musste dann ggf. das den Rahmen aufmachen und aufsammeln oder Insektenspray....



Nein, weil Blumen davor stehen und es eigentlich fast immer gekippt ist. sie waren unterhalb vom Fenster. Hab mich auch gewundert, weil nur ganz selten mal eine sichtbar war.

die Königin? Oder die KöniginNEN ? Also EINE Habe ich zurück gebracht ins Terrarium.
Das mit dem Honig ist eine gute Idee. Vielleicht mache ich auch einen Fliegenfänger als Banderole um das Becken. Es ist fast nicht möglich diese Tiere im Becken zu behalten :(
Die finden scheinbar immer irgendeine Stelle. Die, die ich gestern reingeschmissen habe, sind gleich an der Gummidichtung wieder raus mit ihren Larven, habs dann gleich mit Öl eingeschmiert, dann sind sie neben dran übers PTFE, also hab ich da auch nochmal eine schicht drüber. Bin dann aber ins Bett, hab aber vorher am Glasrand auch nochmal Öl aufgetragen.

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 23. Jul 2010 15:57

Padde hat geschrieben:Honigfallen auslegen und einsammeln [...] oder Insektenspray....

Tut mir Leid, aber dem kann ich überhaupt nicht zustimmen: Solange man keine 24/7 Zeit hat, werden doch immer Ameisen mit Honig zum Nest zurückkehren. So füttert man die Ameisen ja noch mehr, daher sämtliche potenzielle Nahrungsquellen entfernen! Oder was ist eine Honigfalle?
Insektenspray ist vielleicht bei einer Stubenfliege hilfreich, dürfte aber bei Ameisen eher kontraproduktiv sein, da die Kolonie durch den Verlust einzelner Arbeiterinnen nur noch mehr Nachkommen produziert. Lieber die Köderdosen mit der verzögerten Wirkung nutzen, damit auch die Brut und eventuelle weitere Gynen geschädigt werden.

@GroßesKrabbeln (was eine Ironie): Besorg dir umgehends einen Deckel für das Becken. Du kannst 30cm Teflon auftragen; solange das nicht richtig passiert, ist das für die Ameisen kein Hindernis. Und was hat es mit dem Baum auf sich? Du musst uns schon dein Setup beschreiben, damit man dir helfen kann. Ist ein Deckel überhaupt praktikabel?

Zum Auftragen von PTFE:
http://www.ameisenforum.de/151855-post1.html

Bei Wasser musst du die Verdunstung berücksichtigen, weshalb so eine Konstruktion auch nicht allzu lange unbeobachtet sein darf; erst recht nicht bei den aktuellen Temperaturen.

Gruß Raimund
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 16:08

Raimund hat geschrieben:@GroßesKrabbeln (was eine Ironie): Besorg dir umgehends einen Deckel für das Becken. Du kannst 30cm Teflon auftragen; solange das nicht richtig passiert, ist das für die Ameisen kein Hindernis. Und was hat es mit dem Baum auf sich? Du musst uns schon dein Setup beschreiben, damit man dir helfen kann. Ist ein Deckel überhaupt praktikabel?

Gruß Raimund


Naja .. das Becken ist ungefähr 1,60m ... habe darin einen Benjamini ficus bis fast zur Decke und einen jungen Australischen Kastanienbaum - und 4 Zimmerrosen - die würde ich ungerne umsägen :)
Habe versucht eben auch optisch alles entsprechend zu gestalten, aber das es derart kompliziert ist, einen Ausbruchschutz zu installieren, der auch hält ..
Muss mir echt was für die Zukunft einfallen lassen. Wer weiss, wo noch welche sind. Heute Morgen waren auf meiner Ablage im Bad noch gut 20 Stück - also gegenüber vom Fenster. Frage mich jetzt nur - weiteres Nest? Oder umgezogen? Oder einfach nur wandern, weil die Königin nicht mehr da ist? Hoffe das es nur eine war!

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Padde » 23. Jul 2010 16:15

Es scheint mir als hättest du das ptfe falsch aufgetragen, dass muss einmal dünn aufgetragen werden damit das glatt ist bei jeder neuen schicht entstehen unebenheiten die das überlaufen noch einfacher machen!!!

Welche Gummidichtung meinst du?
In den unteren Ecken oder oben an der offenen seite??

Geh am besten zur Apotheke und hol dir Paraffinöl und trag unterdem Ptfe eine dünne schicht auf, dann noch provisorisch Fliegengitter über dem Becken spannen bis du einen Deckel hast!

So würde ich es zumindest angehen...

Willst du die Kolonie in dem Fenster retten?

Ist das innere des Nestes sichtbar für dich ?

Edit : da war wohl jmd schneller ... ^^
Benutzeravatar
Padde
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 28
Registriert: 1. Feb 2010 21:00
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 23. Jul 2010 16:23

Also in dem Falle ist es wohl tatsächlich ratsamer einen Kammerjäger zu konsultieren oder zumindest Köderdosen aus dem Baumarkt auszulegen. Scheint ja irgendwie aus dem Ruder gelaufen zu sein bei euch und bevor es zur weiteren Ausbreitung kommt, ist Handeln angesagt.
Das PTFE muss ausgetauscht werden, am besten gegen Paraffin oder Talkum, da sich im stehenden Zustand PTFE nur schlecht auftragen lässt. Seite für Seite vorzugehen ist hierbei wohl am sinnvollsten, damit die Ausbrüche sich in Grenzen halten. Das angebrachte PTFE muss vorher gut abgewaschen werden, denn bei kleinen Resten hält auch beispielsweise Öl nicht wirklich gut darauf.
In den Ecken wird das Silikon die Wirkung des Öls verhindern, daher an den Stellen lieber Talkum verwenden oder das überstehende Silikon rausschneiden.
Für eine Art Wanne ist das Becken wohl zu groß und schwer, womit die Möglichkeit wegfällt.
aber das es derart kompliziert ist, einen Ausbruchschutz zu installieren, der auch hält ..

Hier muss ich wirklich sagen, das sich offentsichtlich nicht ausreichend informiert wurde. Falsch aufgetragen bringt alles nichts, aber richtig auftragen ist nicht unbedingt kompliziert.

Wieviele Gynen waren es denn beim Kauf? Sind bereits Geschlechtstiere vorhanden?

Raimund
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 16:45

Mist, ich habe hier auf Speichern gedrückt und dann auf ja, weil ich nicht wusste ob bei nein der Text dann gelöscht wird.
Kann mir jemand bitte sagen WO der jetzt gespeichert ist?

Liebe Grüsse:
Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 23. Jul 2010 16:49

Sollte im Normalfall im persöhnlichen Bereich unter Entwürfe sein.
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon GroßesKrabbeln » 23. Jul 2010 16:52

Wollte es gerade nochmal schreiben, wenn man auf quote geht, kommt ein neuer Button "Laden".
Also hier mein Text: :)

Raimund hat geschrieben:Also in dem Falle ist es wohl tatsächlich ratsamer einen Kammerjäger ...
Wieviele Gynen waren es denn beim Kauf? Sind bereits Geschlechtstiere vorhanden?

Raimund


ja, wenn ich die alle nicht einsammeln kann, wobei ich dann wohl auch ein Problem mit meinem Volk im Terrarium haben werde .. :( Im Winter hatte ich mal ein paar im Türstock, aber da ist jetzt nichts mehr drin. Zum Glück machen die nichts kaputt ! Habe ja nichts dagegen wenn mal die ein oder andere vom Baum fällt und mich dann beim Frühstück besucht :grin: Aber wenn sich dann 250+ irgendwo einnisten ... :evil: Habe überall komplett Parkett - und drunter ist hohl - von dem her bin ich froh das die "nur" im Fensterrahmen waren.
Keine Ahnung wieviel Gynen es waren .. ich habe ein Volk mit 500+ bekommen...die scheinbar ja auch noch irgendwo existieren.

Liebe Grüsse: Tammy
Benutzeravatar
GroßesKrabbeln
member
member
 
Beiträge: 153
Registriert: 19. Apr 2007 18:42
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 22 mal

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Erne » 23. Jul 2010 19:03

Mal nur so in die Runde gefragt, willst Du uns auf den Arm nehmen?
Ameisen die ausbrechen und sich in einem Zimmer einnisten müssen um zu überleben auf Futtersuche gehen.
Diese Ameisen sind nicht besonders klein und heimlich auf die Jagd gehen sie auch nicht.

Nehme es mir nicht Übel, 250 Arbeiterinnen von dieser Art frei herumlaufend, die fallen auf.
Ehrlich, weiß nicht was ich von dem was Du hier schreibst halten soll?

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon uncut1980berlin » 23. Jul 2010 22:04

PTFE hält bei meinen Polyrhachis dives nicht, da sie grosse Haken an den Füssen haben. Bis jetzt hilft nur Parrafinöl. Ich hoffe die Sache wendet sich zum guten.
Benutzeravatar
uncut1980berlin
member
member
 
Beiträge: 52
Alter: 38
Registriert: 17. Aug 2009 10:18
Wohnort: 10409
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives (Weberameisen)

Beitragvon Raimund » 23. Jul 2010 22:26

uncut1980berlin hat geschrieben:PTFE hält bei meinen Polyrhachis Dives nicht, da sie grosse Haken an den Füssen haben.

Richtig aufgetragen bietet PTFE eben keine Ansatzstelle für diese "Haken". Hast du destilliertes Wasser benutzt und es laufen lassen, oder nur mit dem Pinsel aufgestrichen?
Benutzeravatar
Raimund
member
member
 
Beiträge: 594
Alter: 29
Registriert: 17. Mai 2007 20:10
Wohnort: NRW
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (Weberameisen)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste