Futter für Polyrhachis dives - Weberameisen

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Beitragvon Zenki » 25. Sep 2007 00:22

Schreibt mal weiter was hier rein.

Ich mache mal weiter...

Beliebt:
=====
Protein Jelly (kauf ich aber trotzdem nicht wieder, da jedesmal Schimmel kam)
Mehlwürmer (zerteilt)
Zophobas - Schwarzkäferlarven (zerteilt)
Fliegen (hab vorher Flügel entfernt)
Das vom Zuckerwasser übrig gebliebene Zucker. Sind bestimmt so 20 Stück drinne. (aber nicht zuviel Zucker ins Wasser tun, da sonst die Ameisen drin kleben bleiben)

Unbeliebt: (bzw. nicht angerührt)
=======
Mehlwürmer
Futterflocken
Maden

Mehr hab ich noch nicht ausprobiert...
Benutzeravatar
Zenki
member
member
 
Beiträge: 116
Alter: 37
Registriert: 29. Jun 2007 06:37
Wohnort: Bad Bentheim
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon _Stefan80 » 25. Sep 2007 11:06

Der Renner ist auf jedenfall Ahornsirup vermengt mit Wasser da sind die verrückt nach.

Dies ist bis auf Zucker die einzige Kohlenhydratquelle die ich anbiete wobei Zucker aber längst nicht so gerne genommen wird.
und was mich zum staunen brachte war Wassermelone da ist fast die ganze Kolonie für rausgekommen war sehr beeindruckend füttere ich aber nur gelegentlich.

Eiweiß verfüttere ich mit guter Resonanz Fliegen(am besten die dicken Brummer)
Zerteilte Mehlwürmer abgekocht
Abgekochte zerteilte Maden
Ansonsten noch Spinnen Schneider und Motten
_Stefan80
member
member
 
Beiträge: 18
Alter: 39
Registriert: 8. Dez 2006 23:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon tenebrae » 9. Okt 2007 22:40

Absolut beliebt soweit ich das in der kurzen zeit beurteilen kann:

getrocknete rote Mückenlarven (JBL)
tenebrae
member
member
 
Beiträge: 45
Registriert: 21. Jul 2007 18:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Joe3377 » 28. Okt 2007 17:24

Beliebt:
Goldfliegen (aus den Pink Maden) sind so beliebt dass man sie nach kurzer Zeit vor lauter Ameisen nicht mehr sieht!
Gleiches gilt für Mehlkäfer Puppen
Zuckerwasser

Weniger beliebt:
Mehlwürmer nur zerteilt und das auch nur am Anfang. Jetzt werden sie nicht mal mehr zerteilt angerührt
Pinky Maden waren der Renner und dann plötzlich nicht mehr. Werden jetzt auch nur hin und wieder angegriffen.
Honiglösung wird zwar angenommen aber immer nur von wenigen Ameisen

MfG Joe
Joe3377
newbie
newbie
 
Beiträge: 4
Alter: 42
Registriert: 31. Aug 2007 17:49
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon _Stefan80 » 7. Nov 2007 19:16

Momentan ist bei mir der Renner Hundedosenfutter, Thunfisch " fahren sie voll drauf ab" und nachwievor die billigen einfachen Schmeißfliegenmaden aus dem Angelbedarfsladen abgekocht und zerkleinert aber wirklich überrascht war ich vom Thunfisch wurde extrem gut angenommen natürlich der in Wasser eingelegt ist nicht mit Öl und oder Gewürzen und Kräutern oder sonst was.
_Stefan80
member
member
 
Beiträge: 18
Alter: 39
Registriert: 8. Dez 2006 23:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon berlin030 » 7. Nov 2007 21:22

Meine Erfahrungen mit Honig waren negativ.Doch dafür fressen sie umso mehr Würmer und Insekten aller Art.Und seeeeehr viel Conrflakes.

Das mit dem Sojakeimen werde ich auch mal ausprobieren :D

Ich hab mal noch ne allgemeine Frage, kann mir einer ungefähr sagen wie schenll die sich Fortpflanzen?Ich hab vor ca.3 Wochen 25-50 geholt, weiß jmd wie viel das jez ungefähr sein müssten
berlin030
newbie
newbie
 
Beiträge: 6
Registriert: 4. Nov 2007 17:08
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon _Stefan80 » 7. Nov 2007 21:38

Kann man schlecht sagen entscheident dafür sind die Punkte der menge der Eiweißnahrung wie Optimal Ihr Lebensraum gestaltet ist und die Anzahl der Königinnen. Aber nach 3 Wochen dürften es nicht allzuviele mehr sein als vorher aber mach dir keine Sorgen die gehen irgendwann richtig ab hauptsächlich richtet es sich nach der Eiweißzufuhr.

Das mit den Cornflakes höre ich zum ersten mal und werde es so gleich mal ausprobieren
_Stefan80
member
member
 
Beiträge: 18
Alter: 39
Registriert: 8. Dez 2006 23:51
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon antz030 » 8. Nov 2007 21:43

Hallöle,
meine Polyrachis dives fressen auch Cornflakes zwar nicht sooo viel aber sie fressen es.

Ich halte meine auf 2 Inseln,die Luftfeuchtigkeit beträgt ungefähr 40% und habe sie jetzt seit nem Monate.Und da ich hier bei allen Bilder sehe mit Riesenkolonien mache ich mir schon leichte Sorgen,da bei mir nur 5-10 Ameisen zusehen sind. :-k
Deshalb wollte ich mal fragen nach welcher Zeitdauer sie sich bemerkbar weiterentwickeln
mfg.mike
antz030
member
member
 
Beiträge: 10
Alter: 30
Registriert: 8. Nov 2007 21:25
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Purifier » 9. Nov 2007 17:26

Hmm...denke das ist normal das der grossteil bei der Königin ist. Bei meinen Camponotus ist es das gleiche, die sieht man nur selten herum laufen.
Also ich denke da musst du dir keine Gedanken machen :)
Benutzeravatar
Purifier
member
member
 
Beiträge: 927
Alter: 35
Registriert: 14. Nov 2006 21:02
Wohnort: Sinsheim
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon antz030 » 9. Nov 2007 17:54

Ok da bin ich erstmal beruhigt \:D/
Dann hätte ich noch ne Frage und zwar,ich habe solch ein Aqua Crystals gel Granulat gekauft und habe es auch mit Wasse gemischt,so wie es auf der Verpackung drauf steht,aber irgendwie will es nich gelartig werden sondern bleibt immer flüssig.Muss man es vllt leicht kochen wie zB. bei Gelantine?
antz030
member
member
 
Beiträge: 10
Alter: 30
Registriert: 8. Nov 2007 21:25
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Zenki » 15. Nov 2007 01:57

Hi an alle,

ich meld mich auch mal wieder :P
Meinen Ants geht es eigentlich recht gut, aber irgendwie bekomm ich das noch nicht so ganz mit dem Futter hin.
Eigentlich egal, was ich ihnen anbiete, Sie nehmen fast nichts an, außer Fliegen (vorher einwenig angedetscht) und Zuckerwasser.

Heimchen, Grashüpfer, etc werden nicht angerührt. Weder tod noch lebendig.
Oder sollte man diese vorher abkochen?

Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr, was ich sonst anbieten soll an Insekten.
Wassermeldone und Cornflakes werde ich auch mal ausprobieren.
Benutzeravatar
Zenki
member
member
 
Beiträge: 116
Alter: 37
Registriert: 29. Jun 2007 06:37
Wohnort: Bad Bentheim
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon darkside1983 » 4. Feb 2008 16:27

Also ich aheb gute erfahrungen mit Invertzucker gemacht. Protein nehmen sie eigentlich alles Krabbelweug. Tier mit dicken panzer müssen jedoch zerteilt werden. Ebenfalls Weintrauben un Melone wird gerne genommen, muss sich aber wie soll ich sagen 1-2 Tage abstehen.
darkside1983
member
member
 
Beiträge: 31
Alter: 50
Registriert: 19. Feb 2007 12:03
Wohnort: Stralsund
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Erne » 5. Feb 2008 09:33

Hallo Zenki,

abgekochte Insekten werden die Akzeptanz nicht verbessern.
Mit abkochen ist man auf der sicheren Seite über die Futtertiere keine Milben einzuschleppen.
Kleinere Kolonien brauchen noch nicht viel Eiweißfutter und können daher noch wählerisch sein.
Ist die Kolonie größer ändert sich das rapide.


Wie sieht es heute bei Deiner Kolonie aus?

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Beitragvon Coy » 8. Feb 2008 20:28

hi
ich hab mal eine frage
meine dives fressen jeden tag so 10 Heimchen(würden zwar das doppelte fressen aber dan hab ich bald keine mehr) und jetzt habe ich mir für meine vogelspinne heuschrecken gekauft , kann man die dives auch damit füttern und wenn ja wie soll man den dives die schrecken servieren?

mfg
Benutzeravatar
Coy
member
member
 
Beiträge: 119
Alter: 29
Registriert: 28. Nov 2007 21:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Erne » 8. Feb 2008 20:53

Was meinst Du mit „vogelspinne heuschrecken“ ???

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste