Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon MrIglo » 25. Jun 2012 10:06

Sieht für mich auf dem Foto nicht zu nass aus. Was meinen die Anderen?

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Easton » 25. Jun 2012 16:37

Ich finde es sieht auch nicht zu nass aus, vermute es ist eher zu kühl, wenn es 26°C in der Farm ist, ohne gute Luftzirkulation, wird es in der Erde noch kühler sein, denke es ist ihnen vielleicht zu kühl? :)
Benutzeravatar
Easton
member
member
 
Beiträge: 181
Alter: 38
Registriert: 29. Mär 2012 08:24
Wohnort: 14059 Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Siddy » 25. Jun 2012 21:16

Hallo an alle,

alle Ameisen sind jetzt in der Arena und fast keine mehr in der Farm.
Benutzeravatar
Siddy
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 59
Registriert: 6. Jun 2007 16:45
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 25. Jun 2012 23:00

Ja der Grund ist wohl wie Temperatur , sie werden immer dahin gehen, wo es am wärmsten ist.
Die Arena kann ruhig trocken und kühl sein. solange sie in der Farm gut leben können.
Beeinflussen kannst du ihr Verhalten zur Nestsuche mit folgenden Punkten: Wärme, Feuchtigkeit, Dunkelheit ;-)


Edit Uta
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Siddy » 25. Jun 2012 23:43

Okay danke. Rückwand mache ich gleich morgen dran. Keramik Heizstrahler 60 W - schwarz schaue ich morgen, ob ich das bei OBI bekomme.
Benutzeravatar
Siddy
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 59
Registriert: 6. Jun 2007 16:45
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 25. Jun 2012 23:47

Klingt gut :-)
Da du eine Farm hast, wäre es vielleicht gut, die von beiden Seiten zu beheizen, damit kein Kondenswasser entsteht.
Also ich benutze immer bei all meinen Kolonien Heizkabel, die ich auf die Scheibe klebe , funktioniert perfekt , sie haben es warm und es gibt kein Kondenswasser.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Siddy » 26. Jun 2012 00:30

ah danke für den Tipp hatte schon an Matten gedacht, damit sie es von unten warm haben.

Mist habe mich so gut vorbereitet und scheinbar doch alles falsch gemacht.

Edit Uta - Beitrag von 00:47 - Bitte die Editfunktion nutzen! Danke!

Was meint ihr wenn man das unter die Farm legt bringt es etwas??

http://antstore.net/shop/product_info.p ... ebend.html
Benutzeravatar
Siddy
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 59
Registriert: 6. Jun 2007 16:45
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 26. Jun 2012 01:10

Nein , man macht immer fehler selbst ich denke oft nicht an die simpelsten sachen ;-)
Nein, du musst das Glas beheizen , sobald der sand im inneren nur etwas wärmer als die scheiben ausßen ist , entsteht Kondenswasser.
http://antstore.net/shop/product_info.p ... -3-3m.html
Das einfach auf sie scheibe kleben, download/file.php?id=26479&mode=view : hier kannst du gut sehen wie es am besten klappt :-)
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 26. Jun 2012 01:15

Karthago hat geschrieben:Ja der Gerund ist wohl wie Temperatur , sie werden immer dahin gehen wo es am Wärmsten ist ist.

Karthago ---> Deutsch hat geschrieben:*Ja, der Grund ist wohl die Temperatur, sie werden immer dahin gehen wo es am wärmsten ist.

Es geht auch zu warm, also behutsam mit Heizmitteln umgehen.

und scheinbar doch alles falsch gemacht.

Bist hier nicht der einzige. ;)

Da du eine Farm hast wäre es vieleicht gut die von beiden seiten zu beheizen, damit kein kondenswasser entsteht.

Von beiden Seiten?
Das ist in meinen Augen zu viel des Guten, selbst mit Heizkabeln wäre mir das zu heikel.
Ich würde die Farm nur teilweise beheizen, damit die Tiere bei Bedarf noch einen Rückzugsort haben.

Sieht für mich auf dem Foto nicht zu nass aus. Was meinen die Anderen?

Optimal wird es wohl nicht sein.
Aber so schlimm, dass ich die Farm gleich von zwei Seiten beheizen würde, auf keinen Fall!

Was meint ihr wenn man das unter die Farm legt bringt es etwas??

Also selbst wenn du den Hinweis beachten und die Abstandhalter benutzen solltest, sehr vorsichtig mit der Wärme...
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 22:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 26. Jun 2012 01:22

Jumpstyle, wenn er die Scheibe nur von einer Seite beheizt, wird das Nest warm , und auf der anderen Seite bildet sich so viel Kondenswasser, da kann er sie gleich ertränken ;-) Ich beheize, wie du siehst, immer mein ganzes Nest , und habe noch nie Probleme gehabt, eine Möglichkeit ist es eventuell einen Teil des Nestes nicht zu beheizen, aber wenn eine Seite beheizt wird, dann auch immer die entgegengesetzte Seite.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon MrIglo » 26. Jun 2012 08:47

Habe meine Pheidole pallidula nie in einer Farm gehalten.
Ich stelle mal die Frage, ob sich Farmen überhaupt vernünftig, einigermaßen kondenswasserfrei beheizen lasse, insbesondere, wenn eine Art darin lebt, die es eher feucht braucht :?:

Bei Ytong-Nestern usw. ist der große Vorteil, dass sich, wenn man die Scheibe beheizt, Kondenswasser auf dem gegenüberliegenden Ytong bildet, dieser saugt es sofort auf, also alles gut.


Sieht für mich auf dem Foto nicht zu nass aus. Was meinen die Anderen?

Optimal wird es wohl nicht sein.

Wie sollte es deiner Meinung nach sein? Feuchter oder trockener? Was ist deine Erfahrung mit Pheidole pallidula?

Aber so schlimm, dass ich die Farm gleich von zwei Seiten beheizen würde, auf keinen Fall!

Hä? Bevor hier Fehlinformationen in Umlauf kommen:
Heizen beeinflusst die Temperatur, es beeinflusst nicht die Wassermenge in der Farm. Egal ob man von beiden Seiten heizt oder von oben unten rechts oder links.
Feuchtigkeit und Temperatur sind unterschiedliche physikalische Größen und gehören nicht vermischt.
Jumpstyle, das Wasser "wandert" dahin wo es kühler ist. Um das zu verstehen, ist es hilfreich sich mit den Begriffen relative Feuchtigkeit und absolute Feuchtigkeit vertraut zu machen.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Karthagos Idee beide Seiten zu beheizen, finde ich plausibel. Es sollte jedoch immer ein Teil der Farm ungeheizt bleiben, falls es mal zu warm wird, als Rückzugsort.
Ob es klappt, müsste man mal testen.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 26. Jun 2012 10:53

MrIglo hat geschrieben:Wie sollte es deiner Meinung nach sein? Feuchter oder trockener? Was ist deine Erfahrung mit Pheidole pallidula?

Zumindest sollte das Wasser in der Luft und nicht an der Glasscheibe sein.
Ich halte nach wie vor keine Pheidole pallidula und das wird sich die nächsten Tage auch nicht mehr ändern.

MrIglo hat geschrieben:Hä? Bevor hier Fehlinformationen in Umlauf kommen:
Heizen beeinflusst die Temperatur, es beeinflusst nicht die Wassermenge in der Farm. Egal ob man von beiden Seiten heizt oder von oben unten rechts oder links.
Feuchtigkeit und Temperatur sind unterschiedliche physikalische Größen und gehören nicht vermischt.
Jumpstyle, das Wasser "wandert" dahin wo es kühler ist. Um das zu verstehen, ist es hilfreich sich mit den Begriffen relative Feuchtigkeit und absolute Feuchtigkeit vertraut zu machen.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Also zum einen war es nicht ich, der begonnen hat über heizen zu schreiben.
Zum anderen ist es nicht immer falsch Kondenswasser mit Wärme entgegenzuwirken.
Dieser Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar hilft dir vielleicht unsere Gedankenzüge besser zu verstehen.

MrIglo hat geschrieben:Ob es klappt, müsste man mal testen.

Ja, lass es uns an der Farm eines Anfängers austesten.
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 22:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 26. Jun 2012 12:02

Jumpstyle: zum anderen ist es nicht immer falsch Kondenswasser mit Wärme entgegenzuwirken.


Wie willst du Kondenswasser sonst verhindern? ;-)
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 26. Jun 2012 12:15

Wie willst du Kondenswasser sonst verhindern?

Weniger bewässern und eine gute Lüftung würden dem entgegenwirken.
Aber wie gesagt nicht immer und vor allem hier nicht, Pheidole pallidula brauchen eine recht hohe Luftfeuchtigkeit.
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 22:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 26. Jun 2012 12:22

Ich bezweifel auch, dass du eine Farm so belüften kannst, dass kein Kondenswasser entsteht, wenn überhaupt, dann bei Arten die es trocken mögen, aber hier reden wir ja von Pheidole pallidula !
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 31
Registriert: 22. Apr 2010 20:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste