Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 19. Jun 2012 18:50

:-D hey wieder ein beitrag der von Jumpstyle kaputt gemacht wird :-)



Zum Thema:
Meine Pheidole Gyne hat sich auch in der Arena versteckt, obwohl es dort kaum Lücken gibt , aber inzwischen ist sie im neuen Nest, also keine angst irgendwo ist sie schon :-)

Und ich rate allen davon ab, zwei arten zusammenzuhalten. Aus eigenner Erfahrung weiß ich, dass es beide Kolonien früher oder später beeinträchtigt.
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Wulf » 19. Jun 2012 18:58

Hallo Karthago.
Jepp wo du recht hast haste recht.

Ne kleine Frage an, naja, alle die Antworten.
Könnte man eigentlich Temnothorax nylanderi und Formica (Serviformica) fusca zusammen halten? Beide Arten können vergesellschaftet werden und beide haben keine große Koloniestärke.
Wulf
 

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 19. Jun 2012 19:10

Also, meine Erfahrungen sind einfach, dass eine der Kolonien sich dann schlechter entwickelt, bzw. irgendwann überrannt wird, und Temnothorax nylanderi sind so klein , die kannst du doch bequem in einer Salatschale halten so als Insel? Das ist etwas, was ich auch irgendwann versuchen werde :-)
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Wulf » 19. Jun 2012 19:12

Vielleicht irgendwann mal, aber momentan reizt mich der Versuch ein wenig.
Wulf
 

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Siddy » 19. Jun 2012 21:54

Hallo zusammen,

Sorry wollte nicht, dass ihr euch wegen der Frage streitet.

Die Pheidole pallidula haben bei der Ankunft sich sofort unter dem Hygrometer Gänge gebaut. Nur im Becken ist nur Sand und da hat das keinen Wert.

Am 2. Tag haben sie die Farm enteckt und jetzt wird gegraben wie wild. Leider sind es Dreckspatzen :-) die Scheibe ist verschmiert und man sieht fast nicht in die Gänge.

Wenn die Heimchen tot sind, werden die auch sofort zerlegt und abtransportiert.

Nur leider habe ich die Königin noch nie gesehen. Und in den Becher bei der Einsetzung hatte ich leider nicht geschaut.

Okay, wenn keine Königin da ist, wird es sich eh bald erledigt haben.


Edit Uta
Benutzeravatar
Siddy
member
member
 
Beiträge: 37
Alter: 58
Registriert: 6. Jun 2007 15:45
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon MrIglo » 19. Jun 2012 22:04

Hi
Okay wenn keien Königin da ist wird es sich eh bald erledigt hat.

Sei nicht allzu pessimistisch. Wieso sollte die Königin sterben? Das ist eher selten.

Arbeiterinnen leben im Mittel 3-4 Monate, Soldatinnen über 4 Monate. (Quelle: eigene Beobachtung)

Manchmal wagen sich junge Arbeiterinnen aus dem Nest, die zeigen, dass Brut schlüpft.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 19. Jun 2012 22:31

Sorry wollte nicht das ihr euch wegen der Frage Streitet.

Keine Sorge, wir streiten uns nicht wegen der Frage.
Es ist eher die Art und Weise wie sie beantwortet wurde.

Arbeiterinnen leben im Mittel 3-4 Monate, Soldatinnen über 4 Monate. (Quelle: eigene Beobachtung)

Also jetzt machst du ausgerechnet da eine Quellenangabe, wo es am wenigsten nötig wäre.
Sicher hast du dazu eine ausgiebige Versuchsreihe zu präsentieren.?

Manchmal wagen sich junge Arbeiterinnen aus dem Nest, die Zeigen, dass Brut schlüpft.

Würde nur bedeuten, dass Brut vorhanden war/ist.
Noch lange nicht, dass die Königin noch lebt.
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 21:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Muzzleloader » 19. Jun 2012 22:41

MrIglo hat geschrieben:Hi
Okay wenn keien Königin da ist wird es sich eh bald erledigt hat.

Sein nicht allzu pessimistisch. Wieso sollte die Königin sterben? Das ist eher selten.


Schon oft gehört und 1x ohne Grund gesehen :?

Wenn in 2 Wochen kleine Larven da sind, ist die Gyne wohl auch vorhanden!
Benutzeravatar
Muzzleloader
member
member
 
Beiträge: 242
Alter: 31
Registriert: 23. Feb 2010 20:05
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 19. Jun 2012 22:44

Ich kann die erfahrungen von Mr Iglo zur Lebenserwartung nur bestätigen , ich halte seit 3 Jahren Pheidole pallidula, und weiß wovon ich spreche, und ich denke, Mr Iglo wird hier nichts schreiben, wenn er es nicht beobachtet hätte ;-)

Und du hast am Anfang nicht nachgeschaut, warum sollte deine Königin dann nicht da sein, niemand liefert ohne Königin, also mach dir mal keine Sorgen.

[Edit: Mod]
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 19. Jun 2012 22:54

Ich kann die erfahrungen von Mr Iglo zur lebenserwartung nur bestätigen , ich halte seid 3 jahren Pheidole Pallidula, udn weiß wovon ich spreche, und ich denek Mr Iglo wird hier nichts schreiben wenn er es nicht beobachtet hätte

Darf man fragen wie genau Du das beobachtet hast?
Bei wie vielen Arbeiterinnen/Soldaten?
Und die Art heißt nach wie vor Pheidole pallidula.
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 21:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon MrIglo » 19. Jun 2012 23:03

Zunächst mal entschuldige ich mich, aber ich werde jetzt wiederholen und verteidigen was ich gesagt habe. Auch wenn es thematisch nutzlos ist.


Also jetzt machst du ausgerechnet da eine Quellenangabe, wo es am wenigsten nötig wäre.

Gerade bei solchen Zahlen finde ich eine Quellenangabe nötig. Solche Zahlen als Faktenwissen zu präsentieren, wollte ich vermeiden. Muss man über sowas diskutieren?


Sicher hast du dazu eine ausgiebige Versuchsreihe zu präsentieren.?

Deine Ironie kannst du dir sparen. Damit hast du schon oft zu Eskalation von Diskussionen beigetragen. [-X :roll:
Wenn ich eine "ausgiebige Versuchsreihe" hätte, so hätte ich von "eigener Forschung" gesprochen, nicht von "Beobachtung". Bitte verdrehe nicht meine Worte. [-X
Meine ausführlichen "Beobachtungen" kannst du hier nachlesen:
viewtopic.php?f=169&t=16155&p=141883&hilit=adoptionsversuch#p141883

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Karthago » 19. Jun 2012 23:08

Zunächst wissen wir hier alle wie die Art heißt!

Ich habe bei einer langen Phase mit einer konstanten Koloniegröße von 100 Arbeiterinnen die Toten gezählt und hochgerehnet.

Hast du denn andere Erfahrungen gemacht, dass du uns hier so angreifst ?
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon Jumpstyle » 19. Jun 2012 23:22

Zunächst wissen wir hier alle wie die Art heißt!

Aber nicht alle wie sie geschrieben wird.

Hast du denn andere Erfahrungen gemacht das du uns hier so angreifst ?

Ich will niemanden angreifen, habe lediglich mit ein bisschen Ironie die Glaubwürdigkeit der Angaben angezweifelt.
Was im Nachhinein betrachtet unnötig war, MrIglo hat ja selbst darauf hingewiesen.
Selbst habe ich nie Pheidole gehalten.
Ich interessiere mich aber sehr für die Lebensdauer von Arbeiterinnen, aller Arten.
Deshalb die Frage nach dem wie.
Bei kleinen Kolonien kann die Lebensdauer verfälscht sein, bei größeren ist hochrechnen schon nicht mehr möglich.
Benutzeravatar
Jumpstyle
member
member
 
Beiträge: 310
Registriert: 14. Jul 2010 21:10
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon uta » 20. Jun 2012 08:20

Ein kurzes Off-Topic sei mir gestattet.

Ein "roter Faden" von Ironie und tendentieller Unsachlichkeit ist hier wieder mal zu lesen. Wie an anderer Stelle schon mal darauf hingewiesen - sowas muss nicht sein :!: Korrekturhinweise, Kritik oder inhaltliche Denkanstöße sollten freundlich-sachlich formuliert werden und frei von Polemik sein.

Viele Grüße
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Keine Königin bei Pheidole pallidula??

Beitragvon baumarkthammer » 21. Jun 2012 13:55

Aphaenogaster senilis und Pheidole pallidula werden sich in der Natur seltener begegnen als man annehmen würde.
Im gemeinsamen Verbreitungsgebiet der beiden Arten besiedeln die Apheanogaster eher schattigere Orte, während Pheidole pallidula sehr wärmeliebend sind.
Nester der beiden Arten sind also eher selten nebeneinander, wobei dies wohl auch vorkommen wird.
In der Haltung wird dies eher nicht klappen. Obwohl Pheidole pallidula eigentlich richtige Feiglinge sind, wenn die Kolonie nicht gerade tausende Tiere groß ist.
An so einer Gemeinschaftshaltung wirst du wenig Freude haben.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

VorherigeNächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste