Diskussion über Haltungsbericht von Temnothorax nylanderi

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Beitragvon jofausk » 21. Mai 2007 14:52

ShIeLa hat geschrieben:Und wie sieht es dann aus, wenn sie runter fallen? Wie oft kommt das vor? Will ja keine Invasion in meinem Wohnzimmer haben.. die beste Lösung ist sicher immer noch n Schlauch oder? Wie könnte man diesen am Besten anbringen?


Schlauch ist schon eine gute Lösung. Im günstigesten Fall sollte man das von vorn herein planen, da es am einfachsten ist den Schlauch durch den Wall deiner Insel unterhalb der Wasserlinie zu führen.

Wenn du den Schlauch einfach so von einer Insel zur anderen legst, dann hast du das Problem, dass die Ameisen ja auch auf der Aussenseite des Schlauches laufen könnten. Dann bleibt dir nur die Aussenseite des Schlauches "ameisensicher" zu machen (mittels Öl oder PTFE oder dergleichen).

Eine interessante Frage hierbei ist: nehmen wir an, du baust nur eine einfache Brücke, die die Inseln nur innerhalb des Wassergrabens berührt. Wie wahrscheinlich ist es, dass sich die Ameisen von dieser Brücke herunterfallen lassen? Bei Oecophylla z.B. soll es wohl so sein, dass sich die Ameisen von allein nicht von den Blättern/Bäumen fallen lassen. Aber die Temnothorax nylanderi sind ja auch eher Bodenbewohner.

Ciao, JoFausK.
Benutzeravatar
jofausk
member
member
 
Beiträge: 112
Alter: 38
Registriert: 8. Jun 2006 16:54
Wohnort: Chemnitz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon meisi » 21. Mai 2007 15:43

wie wäre es mit einem Strohhalm, der beide Inseln verbindet und dessen Enden mit PTFE eingeschmiert sind, so dass sie nur innen lang können.

Werden die kleinen von PTFE überhaupt aufgehalten?
Benutzeravatar
meisi
member
member
 
Beiträge: 195
Alter: 38
Registriert: 5. Dez 2006 21:25
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Gubischubi » 21. Mai 2007 15:48

PTFE ist ein Rutschmittel, folglich werden sie davon nur aufgehalten wenn sie dann auch runterrutschen können, und das wird bei nem liegendem Schlauch wohl eher nicht der Fall sein.
Gubischubi
member
member
 
Beiträge: 240
Alter: 28
Registriert: 25. Mär 2007 18:50
Land: Australia (au)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon meisi » 21. Mai 2007 15:52

Hmmm, entweder musst du oder ich noch einmal ganz genau über das was du geschrieben hast nachdenken ;-)

Edit:
Will sagen, die Ameisen rutschen ab, weil sie keinen Halt finden, egal, wie das Röhrchen oder der Schlauch liegt.
Benutzeravatar
meisi
member
member
 
Beiträge: 195
Alter: 38
Registriert: 5. Dez 2006 21:25
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Fabian » 21. Mai 2007 16:08

PTFE stört Temnothorax überhaupt nicht, überhaupt finde ich, das sie sehr gute kletterer sind.
Fabian
member
member
 
Beiträge: 334
Alter: 33
Registriert: 3. Jun 2006 19:51
Wohnort: Geesthacht
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon ShIeLa » 21. Mai 2007 17:44

Richtig.. mir kommts so vor als ob sies noch nicht einmal bemerken würden.
Benutzeravatar
ShIeLa
member
member
 
Beiträge: 910
Alter: 36
Registriert: 21. Feb 2007 02:18
Wohnort: Hamburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Fabian » 21. Mai 2007 18:06

Jop, mir auch, sie stocken nicht oder so, sondern laufen einfach weiter als wäre nichts ^^ Talkum könnte funktionieren.
Fabian
member
member
 
Beiträge: 334
Alter: 33
Registriert: 3. Jun 2006 19:51
Wohnort: Geesthacht
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon maze23 » 21. Mai 2007 18:21

Hallo


Ich benutze noch normales Pflanzenöl, das auch sehr gut funktioniert.
Manchmal treffe ich eine Arbeiterin außerhalb der Anlage an :D, dann weiß ich das ich die Wände wieder bestreichen muss.
Ich habe eine anderen Ausbruchschutz den ich aber noch testen muss an Temnothorax nylanderi. Der soll aufgrund von Aromen wirksam sein, bei meiner Formica cf. cinera Kolonie klappt das Zeug ganz gut.
Benutzeravatar
maze23
member
member
 
Beiträge: 150
Alter: 38
Registriert: 10. Jun 2006 07:25
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon meisi » 21. Mai 2007 18:32

Kann man statt Pflanzenöl nicht auch ein Synthetisches Öl nehmen?

Das würde nicht schlecht werden.
Benutzeravatar
meisi
member
member
 
Beiträge: 195
Alter: 38
Registriert: 5. Dez 2006 21:25
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon maze23 » 21. Mai 2007 18:46

Und an was für ein Öl denkst du da?
Fahrradöl oder Motoröl ????
Benutzeravatar
maze23
member
member
 
Beiträge: 150
Alter: 38
Registriert: 10. Jun 2006 07:25
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon meisi » 21. Mai 2007 18:52

Ich hab an Kriechöl gedacht, das ist extra dünnflüssig und lässt sich so sicher auch sehr dünn auftragen.
Benutzeravatar
meisi
member
member
 
Beiträge: 195
Alter: 38
Registriert: 5. Dez 2006 21:25
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Fabian » 21. Mai 2007 19:03

Die Frage ist ob es den Ameisen nicht schadet, wie würde dir so ein schöner Schluck Kriechöl bekommen? :D
Fabian
member
member
 
Beiträge: 334
Alter: 33
Registriert: 3. Jun 2006 19:51
Wohnort: Geesthacht
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon meisi » 21. Mai 2007 19:12

Warum sollten ich oder die Ameisen das Zeug denn verspeisen? =)
Benutzeravatar
meisi
member
member
 
Beiträge: 195
Alter: 38
Registriert: 5. Dez 2006 21:25
Wohnort: Aachen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Fabian » 21. Mai 2007 19:53

Naja, stell dir mal vor, dir legt einer ein schönes Bort, beschmiert mit Motoröl vor die Nase, und du denkst "Oooooh, lecker Rübenkraut!" und beisst rein :D Dann is es schon zu spät :P
Fabian
member
member
 
Beiträge: 334
Alter: 33
Registriert: 3. Jun 2006 19:51
Wohnort: Geesthacht
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Temnothorax - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste