Lasius flavus, ein Versuch!

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 8. Aug 2012 18:32

Schwarmzeit?

Bei mir in der Gegend sind Lasius flavus gerade unermüdlich am Schwärmen.
Dabei ist eine auffällige Synchronität zwischen verschiedenen Nestern zu beobachten.
Eine Frage für mich, bekommt mein Volk das mit, schwärmt es eventuell auch zur gleichen Zeit?
Dafür Extra das Fenster aufgelassen um einen Luftaustausch zu erreichen.
Und was ist geworden?
Kein klares Ergebnis, eher wohl nicht.
Ein paar der Männchen sind fast jeden Tag am Schlauchausgang zur Arena zu beobachten.

Lasius flavus M-2.jpg

Die Mutigen trauen sich auch weiter.
Eine Beobachtung dabei, die Männchen nehmen auch selbstständig Kohlenhydrate auf.

Lasius flavus M-1.jpg

Jungköniginnen, die bis in die Arena kommen, Fehlanzeige.
Sieht aus als wenn sie mit dem Weg durch den Schlauch nicht klarkommen.
Vermutlich ist es das Licht im Schlauch, dem sie gleich nach Verlassen des Nestblockes ausgesetzt sind, was sie irritiert und davon abhält,
weiter durch den Schlauch bis in die Arena zu laufen.
Kaum haben sie den Schlauch betretten, wechseln sie ständig die Richtung und kommen nicht voran.

Sie ziehen ihre Larven nicht mehr weiter auf, auch gibt es keine Puppen mehr.
Klare Anzeichen, ihr Ameisensommer geht zu Ende.
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 11. Sep 2012 16:57

Sie schwärmen.

Ist schon eine verdrehte Welt, das Verhalten dieser Ameisen bei mir in der Haltung.
Im Nest werden Larven nicht weiter aufgezogen, alle Zeichen stehen auf Winterruhe.
In der Natur sind Lasius flavus schon länger durch mit ihren Schwarmflügen.
Was machen diese Ameisen, salobb geschrieben, sie erproben ihre Flügel.
Hatte mich schon darauf eingestellt darüber berichten zu können, Lasius flavus überwintern in der Haltung nicht nur mit Larven,
sondern auch mit Jungköniginnen.
Wie es aussieht, wird davon wohl nichts, auch wenn so eine Beobachtungsmöglichkeit sicherlich mit dazu beigetragen hätte,
unsere Ameisenhaltung in interessante Richtungen zu betrachten.

Ls_1.jpg

LS_2.jpg

LS_3.jpg

Na ja, ganz freiwillig haben die Jungköniginnen nicht den Weg in die Arena gefunden.
Halt stopp, das ist nicht richtig, es mussten passende Voraussetzungen her.
Was es letztendlich gebracht hat, alle Verbindungsschläuche Nest/Arena wurden von mir abgedunkelt (Alufolie).

Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 20. Nov 2012 12:23

Wie erwartet, Begattungen gab es keine, dafür muss diese Art die offene Natur haben, wo sie fliegen können.

Mühselig, soweit ich die Jungköniginnen erwischen konnte, habe ich diese heraus gesammelt.
Bei den Männchen ging das einfacher, die sterben nach kurzer Zeit von alleine.
Ein paar der Jungköniginnen konnten sich meinem Zugriff entziehen, sind einfach im Nest geblieben.
Bei einigen Arten in der Haltung beobachtet, Jungköniginnen die nicht abfliegen können,
brechen sich ihre Flügel ab und leben noch eine Zeit im Volk weiter.
Die Lasius flavus Jungköniginnen behielten bis zum Ende ihre Flügel.

Eines Tages waren sie verschwunden, von selber gestorben und zerlegt oder von Arbeiterinnen getötet und dann zerlegt, konnte ich nicht beobachten.

Was gibt es noch zu schreiben?
Sie müssen frieren, unbeweglich, steif, warten sie auf einen neuen Frühling.

Winterruhe
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 31. Dez 2012 15:53

Ein letzter Blick ins Nest für dieses Jahr.

Wie die Jahre vorab auch schon, einen richtigen Ameisenpulk gibt es nicht.

Lasius flavus_1.jpg

Die Arbeiterinnen sind fast überwiegend locker im Nest verteilt.
Lediglich ihre Königin ist dicht umdrängt.

Lasius flavus_4.jpg

Jedenfalls anfangs.
Bei der gerade vorhandenen Temperatur von 10°C hat sie bald die Flucht ergriffen.

Besonderen Wert legen sie darauf, ihre Larven gut beieinander zu halten.
Alle schön auf ein wenige Haufen gestapelt.

Lasius flavus_2.jpg

Lasius flavus_3.jpg

Ihre Winterruhe war bis dato durchwachsen, ein paar Nächte mit Temperaturen bis an die -5°C, ansonsten mehr im Bereich über 0°C.

Das war es für dieses Jahr.
Wünsche Euch einen guten Rutsch ins neue Jahr und ein erfolgreiches 2013.
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 15. Mär 2013 21:29

Was für ein Winter?
Irgendwie bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich über dieses Volk weiter berichten kann?
Sie frieren ordentlich, warum, ihr Nest steht, im Gartenhaus und ist in den letzten Tagen wiedermal durchgefroren.
Ob sie noch leben, ich hier noch weiter berichten kann?
Eine Frage, die für mich auch völlig offen ist.

Falls sie überlebt haben, werden sie sich wundern, am Wochenende kommt für sie der Frühling.
Wie ist das zu verstehen?
Dass ich kein Freund bin von langsamen Temperaturerhöhungen, habt Ihr sicherlich schon nachgelesen.
Egal wo die Außentemperatur morgen liegt, sie kommen gleich in den Sommer.
Damit ist gemeint in einen Raum mit 24°C.

Müsst Ihr ja nicht nachmachen, ist nur meine Vorgehensweise, einheimische Arten auszuwintern.
Schauen wir mal, was kommt und wird.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 12. Mai 2013 16:51

Hier kein Update mehr, das Volk hat die Winterruhe wohl nicht überstanden?
Ehrlich geschrieben, mir fällt nichts mehr ein, was ich noch schreiben könnte.

Was ist geworden, schaut selber.

Lasius flavus _1.jpg

Lasius flavus _2.jpg

Schnell mal durchgezählt und noch schneller aufgegeben.
Mehrere Haufen mit Puppen, jeweils, mal eine Hausnummer mit mehr als 500 Puppen.
Vielleicht schafft Ihr es ja, die Puppen auf nur einem abgelichteten Haufen auszuzählen?

Eine Merkwürdigkeit ist zu beobachten, nicht alle der mit überwinterten Larven wurden aufgezogen,
Unzählige entwickeln sich nicht.

Lasius flavus _3.jpg

Hier ein Blick in den Verpuppungsbereich.

Lasius flavus _4.jpg




Eine etwas feuchtere Stelle im Nest und was wichtig ist, gut zu sehen, viele Partikel, die an die Larven gelegt werden.

Dass die Arbeiterinnen jetzt Trinken und Futter eintragen, was ich nur heranschaffen kann, brauche ich nicht weiter zu schreiben.
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 17. Mai 2013 20:23

Dieser Bericht wird nicht mehr vorgesetzt.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon MrIglo » 20. Mai 2013 18:34

Danke für diesen tollen Bericht!

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon AntKing88 » 21. Mai 2013 08:44

Abschließend ein wirklich guter Haltungsbericht, ich finde sogar einer der besten:

abwechslungsreich witzig geschrieben und mit vielen Fotos gespickt =D> =D> =D>
Benutzeravatar
AntKing88
member
member
 
Beiträge: 52
Alter: 32
Registriert: 15. Sep 2008 21:38
Wohnort: 49134 Wallenhorst (Osnabrück)
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius flavus, ein Versuch!

Beitragvon Erne » 23. Mai 2013 20:17

Lasius flavus haben eher den Ruf, langweilig zu sein.
Dem stimme ich voll und ganz zu!
Sie bringen es, falls Ihr es hin bekommt, schnell auf eine richtig große Anzahl an Arbeiterinnen.
Das sind beste Voraussetzungen, nicht nur einfach Ameisen zu halten, sondern eröffnen den Raum,
sich Experimente auszudenken, um Verhaltensweisen von Ameisen zu beobachten.

Freut mich das ein Bericht, über eine alltägliche Ameisenart, bei Euch gut angekommen ist.
Dass eine Art, die unter den Gesichtspunkten, dessen was heute in den Foren besonders gepunktet wird, nicht untergegangen ist.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Vorherige



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste