Lasius niger von MM

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Lasius niger von MM

Beitragvon Moonman » 30. Apr 2014 18:30

30.04.2014 - im fünften Jahr der Haltung

Fütterung

Viel zu berichten gibt es nicht, es wird halt gefüttert... sie fressen alles auf... sie brechen aus...ich halte sie auf... ein schönes hin und her halt :mrgreen:

da im Diskussionsthread von Andi89 Fragen über die Fütterung gestellt wurde, gehe ich hier nochmal genauer drauf ein und hoffe, meine Erfahrungen können anderen helfen.

Meine Lasius Kolonie ist ja recht groß, wobei sie auch viel größer sein könnte, wenn ich immer Futter anbieten würde, große Kolonien werden einfach nicht satt :mrgreen:
Ich füttere die Rasselbande 2-3 mal die Woche mit einem vollen Kronkorken voll Mehlwurm und Käfer gehacktes... also lebende Mehlwürmer und Käfer mit einem Skalpell in kleine Stücken geschnitten und in einen Kronkorken/Bierdeckel gepackt.
R0018528.JPG

Die Quelle von dem Mehlwürmern ist ein kleiner Eimer voll mit Mehl, Paniermehl und Brotresten. Ich werfe nur ab und zu etwas Kartoffelschale oder Salat mit rein, darüber freuen sich vor allem die Käfer, ist aber sonst staubtrocken das Gemisch und sie vermehren sich seit über 12 Jahren super (halte noch Geckos und dafür hatte ich mal den Eimer angelegt).
R0018529.JPG


Wenn ich dann genug gestückelt habe, mach ich noch 2-3 Tropfen Wasser auf den Haufen von Insektenbrei. Warum Wasser drauf? Weil ich vor allem bei so kleinen Ameisen wie Lasius niger die Insekten vor Ort ausgehöhlt werden, da sie es einfach nicht schaffen große Stücke zu tragen, dabei trocknen die Futterinsekten gerne aus, gerade aufgeschnittene, und pappen am Untergrund fest. Ein bissel Wasser gibt den Ameisen mehr Zeit zum fressen. Man sollte aber es nicht fluten, dann können sie es auch nicht fressen! [-X
R0018530.JPG


Wenn die Fütterung erst mal begonnen hat, dauert es nur 1-2 Minuten bis die Arena schwarz wird.
R0018540.JPG



Aber nicht nur Insekten braucht ein Ameisenvolk :!: Das geliebte Zuckerwasser ist das Wichtigste, zusammen mit Wasser. Eine Kolonie kann sehr lange ohne Insekten auskommen, aber nicht sehr lange ohne Wasser und Kohlenhydraten in Form von Zucker. Falsch kann man hier auch viel machen, ich habe viele Ameisen in Zucker und Honig verloren. Seit ich aber Kronkorken mit Seramis als Zuckertränke nehme. habe ich nur noch sehr sehr selten eine tote Ameisen.
R0018527.JPG

Bei den Lasius musste ich nun schon etwas größer denken, ein Kronkorken würde auch reichen, aber habe einen kleinen Deckel gefunden der mehr fasst.
R0018542.JPG


Zuckerwasser mische ich immer in einer Spritze... Spritze aufmachen, also den Schieber, Stempel oder wie das Ding heißt, raus ziehen und Zucker rein. Dann Spritze wieder zusammen stecken und Wasser aufsaugen, nun noch etwas schütteln und man hat ne Zuckerspritze :mrgreen:
R0018526.JPG


Ich fülle aber nicht nur damit die Zuckertränken auf, normal trocknet der Zucker einfach aus und man muss nur etwas Wasser da zu geben. Mache die Zuckertänken aber jede Woche neu, also neuer Kronkorken mit neuem Seramis.

Seramis ist auch für alles gut :mrgreen: Als Wassertränke nehme ich immer die kleinen Vogeltränken, werfe nur Seramis vorne rein, damit auch da keine Ameise ertrinken kann, es schaffen aber dennoch ab und zu welche sich einer Luftblase mit reinsaugen zu lassen :?
Unbenannt.jpg


EDIT: gerade noch ein paar schöne Nestbilder hinbekommen
R0018558.JPG

R0018555.JPG

R0018556.JPG





Diskussionsthread:http://www.antstore.net/viewtopic.php?f=139&t=13879
Benutzeravatar
Moonman
member
member
 
Beiträge: 642
Alter: 33
Registriert: 29. Sep 2009 12:05
Wohnort: 04177 / Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 9 mal



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: Lasius niger von MM

Beitragvon Moonman » 5. Mär 2015 13:44

05.03.2015 - über fünf Jahre Haltung

Bilder der Anlage

Dieses Jahr habe ich meine Kolonie etwas früher aus der Winterruhe geholt. Die Jahre davor habe sie erst zurück in die Wohnung geholt als sie schon sehr aktive waren. Die Anlage dann neu zu gestalten ist wie ein Sack Flöhe hüten, überall sind die Kleinen...
Mitte letztes Jahr habe ich ein neues Becken gestaltet und angeschlossen. Eine selbst gebaute "Burg" aus Ton das den Zugang zur Arena darstellt und ein Torii aus Ton. Es war eine Bastelton der alleine sehr hart wird ohne ihn zu brennen.
Der Bodengrund ist wieder eine Mischung aus Sand, farbigen Lehm und Gips, ein Fester Boden der auch bei feuchte nicht grabfähig ist.
IMG_0533.jpg
Als Ausbruchschutz hat sich für mich ein Ramen mit Paraffinöl bewehrt, kein runterlaufen von dem Öl und weniger Verschmutzung, auch kommt man nicht so leicht dran und keine Ameisen kann sich daran halten

IMG_0529.jpg
Schön zu sehen die kleine Ameisenstraße zum Burgeingang

IMG_0526.jpg
Noch immer voll besetzt, das Schnapsideenest

IMG_0525.jpg
Die Farm scheint das Hauptnest zu sein, leider gerade keine gute Einsicht, normal ist es mit roter Folie abgedunkelt

IMG_0520.jpg
Die meiste Deko ist direkt in den Gipsboden mit eingegossen, das Torii nicht, das ist später erst dazu gekommen

IMG_0519.jpg
Der Anschluss ist extra tief gemacht und geht direkt in die Burg. Löcher ins Glas mache ich mit feinen Gravur Set von und mit einem Dremel

IMG_0517.jpg


Mehr kann ich gar nicht berichten, auch wenn der letzte Beitrag schon fast ein Jahr her ist. Eine große Kolonie wächst halt und die Anlage wird ab und zu erweitert und verbessert.


Diskussionsthread:http://www.antstore.net/viewtopic.php?f=139&t=13879
Benutzeravatar
Moonman
member
member
 
Beiträge: 642
Alter: 33
Registriert: 29. Sep 2009 12:05
Wohnort: 04177 / Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 9 mal

Lange ist es her

Beitragvon Moonman » 20. Mär 2016 19:58

20.03.2016 - sechs Jahre Haltung und viel zu lange Beitragspause

Schon wieder ist es ein Jah her das ich was geschrieben habe, dafür schäme ich mich richtig :?
Aber stolz bin ich auf die schon recht lange erfolgreiche Haltung :)
ja, es gibt sie noch! :D

Letztes Jahr war aber kein super Jahr für die kleinen Lasius niger, hatte viele Probleme mit den Nest...Nestern, das ganz große trocknete im zu warmen Sommer ständig aus und es gab weniger Brut wie sonst. Insgesamt ist die Kolonie wohl etwas kleiner geworden oder gleich groß.
Habe heute die Anlage aus der Winterruhe geholt und etwas kleiner als im Vorjahr aufgebaut. Die kleinen Racker sollen erstmal durchstarten und bekommen dann weitere Becken zum erobern.


IMG_1560.jpg

IMG_1537.jpg


Noch ist nicht viel los in der Arena, aber in den Beiden Nestern geht es langsam richtig los, sie kamen ja auch aus einer 5°C kalten Kammer.

IMG_1554.jpg


Beim Hochtragen und Reinigen der Anlage vor es wieder ins Regal kam... habe ich sich nach Jahren mal wieder gesehen, die Königin :queen:
Leider habe ich es nicht hinbekommen ein gutes Foto zu machen. Sie saß in einer der Flaschen im Schnapsideenest mit etwas Brut
IMG_1532.jpg


Ich hoffe das ich bald mal wieder auf die Idee komme und die Zeit finde euch einen Beitrag zu schreiben.

Grüße und bis bald, MM

Diskussion zum Haltungsbericht von MM:https://www.antstore.net/forum/diskussion-zum-haltungsbericht-von-mm-t13879.html
Benutzeravatar
Moonman
member
member
 
Beiträge: 642
Alter: 33
Registriert: 29. Sep 2009 12:05
Wohnort: 04177 / Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 9 mal

Re: Lasius niger von MM

Beitragvon Moonman » 31. Mär 2016 13:05

31.03.2016 - Königliche Fotos

Heute habe ich mal die Königin etwas besser vor die Linse bekommen:
IMG_1633.jpg

IMG_1638.jpg


Anbei noch ein kurzes Video von Ihr.
Benutzeravatar
Moonman
member
member
 
Beiträge: 642
Alter: 33
Registriert: 29. Sep 2009 12:05
Wohnort: 04177 / Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 9 mal

Re: Lasius niger von MM

Beitragvon Moonman » 31. Mär 2016 14:15

Hier noch ein kurzes Video davon:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

ps. das ein betten von Videos hat nicht so richtig geklappt...darum nur der Link -.-
Benutzeravatar
Moonman
member
member
 
Beiträge: 642
Alter: 33
Registriert: 29. Sep 2009 12:05
Wohnort: 04177 / Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 9 mal

Vorherige



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste