R2Pre2 - Pheidole pallidula

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon r2pre2 » 31. Mär 2012 13:47

Hi Leute!

Werde mir Pheidole pallidula anschaffen und hab dazu eine Frage, Im Nest ist ein Plattenabstand von 6 mm sowie ein Schlauch mit 6 mm Innendurchmesser ausreichend?
Oder bekommen die Tiere da Probleme beim durchkommen? Denk da speziell an die Soldaten, normale Arbeiterinnen werden da wohl kaum Probleme kriegen.

LG Matthias!
Zuletzt geändert von r2pre2 am 31. Mär 2012 20:15, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Plattenabstand + Schlauchdurchmesser

Beitragvon Erne » 31. Mär 2012 14:01

Matthias das reicht vollkommen aus.
Die Soldaten dieser Art sind nicht so riesig das sie nicht durch einen Schlauch mit 6 mm Innendurchmesser passen.
Durch so einen Schlauch zerren sie noch locker eine Stubenfliege.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Plattenabstand + Schlauchdurchmesser

Beitragvon r2pre2 » 31. Mär 2012 14:28

Alles klar, danke. Als Arena werde ich ein Zimmergewächshaus aus dem baumarkt verwenden.

Bild

Der deckel wird mit KLettverschluss aufgesetzt, die Lüftungen oben bekommen noch eine 0,5mm Nirosta gaze drauf, bleiben aber zum Aufschieben, für Eingriffe und so.Denk aber ich werd das system noch modifizieren.
Kommen die Ameisen auch durch son Klettverschluss durch oder eher nicht?

LG matthias
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Plattenabstand + Schlauchdurchmesser

Beitragvon Erne » 31. Mär 2012 14:56

Normal ist so ein Teil gut zu gebrauchen.
Für Pheidole pallidula eher nicht, diese Ameisen sind zu klein und so ein Gewächshaus nicht dicht genug.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Plattenabstand + Schlauchdurchmesser

Beitragvon r2pre2 » 31. Mär 2012 15:28

Meinst die werden auch nen Klettverschluss überwinden?
Ich mach mir da eher beim nest Sorgen, das das nicht dicht ist.

http://antstore.net/shop/product_info.p ... 20-cm.html

LG
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Plattenabstand + Schlauchdurchmesser

Beitragvon r2pre2 » 31. Mär 2012 20:13

Nachdem ich gern tüftel und bastle ist mir jetzt ne Idee gekommen.
Einfach und praktikabel, werde das Gewächshaus schlicht mit Magnetband verschließen. Das Hält den Deckewl drauf, kann den aber trotzdem noch gut abheben um drin zu arbeiten.
Die Tiere müssten dann schon 7mm breites Magnetband (Breite des Randes) durchfressen um zu entfliehen.

LG Matthias!
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon MrIglo » 31. Mär 2012 22:33

Einfach und praktikabel, werde das Gewächshaus schlicht mit Magnetband verschließen.

Wenn es wirklich richtig dicht ist, ginge das, nehme ich an.


Das Hält den Deckewl drauf, kann den aber trotzdem noch gut abheben um drin zu arbeiten.

Wenn die Kolonie etwas wächst (was schnell gehen kann) dann kannst du den Deckel keine 5 Sekunden abheben ohne dass sie haufenweise rauslaufen.

Ich würde auch die Lüftungen an der Oberseite gut prüfen. Da kommen sie womöglich auch durch.


Oder wenn du gerne bastelst vielleicht sowas: http://www.antstore.net/viewtopic.php?f=135&t=16030 Darin halte ich seit langem Pheidole pallidula.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon r2pre2 » 31. Mär 2012 23:05

Hi!

Die Lüftungen werden mit Nirosta Gaze verschlossen (0,5mm Maschenweite), da solltens nicht durchkommen.
Deine Idee mit diesem Profil ist super, werd ich umsetzen, in einer etwas abgewandelten Variante allerdings, aber das tüftel ich noch genau aus.
Vaseline eignet sich als Ausbruchschutz oder eher nicht?

LG Matthias
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon MrIglo » 31. Mär 2012 23:46

Vasiline hat bei mir nicht so gut funktioniert. Aber da gehen die Meinungen auseinander.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon r2pre2 » 1. Apr 2012 06:08

Ok, dann werd ich zusätzlich noch eine Möglichkeit in den Deckel einarbeiten um von oben in der Arena hantieren zu können.

LG
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon r2pre2 » 2. Apr 2012 14:15

Hi!

Hab mich mal ran gemacht und erste Arbeiten erledigt.

Als erstes wurden die Lüftungsflächen mit Nirosta Gaze 0,5mm Maschenweite verschlossen, Lüftung ist noch funktionstüchtig.

Bild

Dann wurden Deckel und Schale an ihren Rändern mit selbstklebendem Magnetband (wie man es für Whiteboards etc. verwendet) versehen. Ist ganz leicht mit Schere und Cutter zuschneidbar. Kleinste Spalten zwischen den Stücken hab ich mit Superkleber ausgefüllt.

Bild

Mal als gesamtansicht. Die Magnetstreifen liegen wunderbar plan auf und halten auch einigermaßen gut aneinander. der Deckel ist aber trotzdem gut abnehmbar. Stellenweise gibt es Spalten zwischen oberem und unterem Magnetstreifen, die sind aber kleiner als 0,5mm.

Bild

Noch eine Detailansicht, der deckel greift ja in die schale unten, sonst würd er einfach wegrutschen. geht sich selbst mit den magnetstreifen noch aus, der deckt dann die gesamte Berührungsfläche der Magnetstreifen ab.

Bild

Das wars erstmal, geplant sind eben noch ein zusätzlicher Ausbruchschutz bzw. zwei Deckel im Deckel die dicht schließen und die ich bei Bedarf aber recht gefahrlos öffnen kann, ohne dass mir gleich 100er Ameisen flöten gehen. Soweit zur Theorie. und schließlich brauch ich nur noch die Sachen von Antstore die hoffentlich bald kommen :)

LG Matthias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon Gast - ehem. User » 2. Apr 2012 19:36

Ich befürchte fast, dass sie bei 0,5mm Gaze durchkommen werden (die Minor Arbeiterinnen zumindest), Du solltest lieber ein Gaze mit noch kleinerem Maschenabstand nehmen.
Benutzeravatar
Gast - ehem. User
member
member
 
Beiträge: 494
Alter: 36
Registriert: 8. Apr 2009 21:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon MrIglo » 2. Apr 2012 22:25

Als Lüftung sieht das relativ wenig aus. Da sollte nicht viel Feuchtigkeit in die Arena gelangen. Wüstenklima, das ginge. Für die Ameisen ist das auch gut, so lange das Nest feucht genug ist.

Auf das Gaze mit 0,5mm würde ich mich auch nicht verlassen. Auch schreibts du dass es stellenweise Spalten gibt :|
Pheidole pallidula gelten nicht zu Unrecht als Ausbruchsspezialisten. Sie quetschen sich in jede Öffnung, und stellen jeden Spalt auf die Probe.

Jetzt weiß ich nicht wie groß deine Kolonie sein wird. Aber für die nach dem Transport geschwächten Gründerkolonien sieht das mächtig groß aus. So ein Joghurtbecher (Mit Deckel und PTFE und Gipsboden) :idea: ist für mich erste Wahl, zumindest für den Anfang.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon Karthago » 2. Apr 2012 22:34

also durch das gitter kommen sie durch, lass die arena lieber trocken , ich habe mein lüftungsgitter inzwsichen abgeklebt udn die arena ist viel zu klein , wie mr iglo schon gesgat hat , sie werden zu hunterten am deckel sitzen so das du ihn nicht aufmachen kannst ohne das dutzende rauslaufen, das problem hab ich auch, wenn ich mal vergesse sie zu füttern , versuchen hunderte eine lücke am dekel zu finden
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: R2Pre2 - Pheidole pallidula

Beitragvon r2pre2 » 3. Apr 2012 08:15

Also wenn der Plan funktioniert werden die Tiere den deckel gar nicht erreichen. Zu klein find ich die Arena nicht, hat immerhin 40x30cm Grundfläche. Das Gitter kann ich ja noch austauschen. Die Arena hat mittlerweile einen Fließenkleberboden der noch mit ein paar Steinchen dekoriert wird beziehungsweise einen Ausbruchschutz nach der Idee von Mr.Iglo mit einem Ausbruchschutz versehen wird, diese schwarzen Leisten sind Plasti L Profile welche innen um die ganze Arena laufen und gut mit Vaseline bestrichen werden sollen. Kommen die über so eine Vaselinebarriere drüber? Hab vor die Oberseite der leisten und die Unterseite zu bestreichen.

Bild

Das mit dem 0,5er Nirosta werd ich noch genau beobachten, obs da überhaupt rankommen bzw. ob sie da durchkommen (Natürlich nur wenn ich grad daneben bin). Ansonsten verschließ ich mit den schiebern und festkleben dieser Flächen einfach.
Ihr meints es wird sicher nicht funktionieren so wie ich das aufgezogen hab? Frag nur weil ich das Ganze sonst vielleicht doch lieber lasse, müssts nur bald wissen weil die Bestellung ansich schon raus ist.

LG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
r2pre2
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 36
Registriert: 31. Mär 2012 13:41
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste