Brauchen Raptiformica sanguinea einen Wasserbehälter?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Beitragvon w-Baer » 25. Aug 2008 11:40

so, back again... hatte ´n paar tage urlaub 8)

klasi hat geschrieben:wasser an sich kann nicht schlecht werden.
mfg klasi


... na sicher kann Wasser ansich auch schlecht werden.
Es sei denn du wohnst in einem keimfreien Vakuum oder das Wasser wird gereinigt. Stehendes Wasser wird faul.
Nimm mal ne Flasche Leitungs-/ oder Mineralwasser und stell das Zeug ohne Deckel bei 25-30°C in die Sonne.
Ich schätze, schon nach ein-zwei Wochen wirst du den Unterschied zu frischem Waser schmecken und riechen.
In einer verschlossenen GLAS-Mineralwasserflasche wird, solange wir leben, das Wasser sicher nicht schlecht werden, aber unter "freiem Himmel" (den wir ja hier zu imitieren versuchen) bilden sich immer Keime und Bakterien.
Ich gehe zwar davon aus, daß keiner wochenlang das selbe Wasser anbietet und Futterreste asap entfernt werden, aber theoretisch möglich ist es auf jeden Fallus.
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 46
Registriert: 19. Jul 2008 20:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast