Winterruhe - ich brauch Hilfe...

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Beitragvon hofnarr » 21. Aug 2008 12:26

Ein Freund von mir hat mal auf seinem Balkon eine Ameise gefangen. Sie war etwas größer so 8mm. Er ließ sie auf nen Stock krabbeln und ging zum Kühlschrank. Er öffnete den Kühlschrank und hielt den Stock kurz in den Kühlschrank und hat ihn darauf wieder rausgezogen. Die Ameise war tot. Wegen des hohen Temperatursunterschied.

mfg Stefan
hofnarr
member
member
 
Beiträge: 89
Alter: 29
Registriert: 2. Aug 2008 23:39
Wohnort: Wien
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon shar » 21. Aug 2008 18:36

Servus.

Empfehlen in dem Sinne nicht, ich habe, neben eines mit Hygrometer folgendes:
Artikel-Nr.: 646222 - 62


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Beitragvon Änni » 22. Aug 2008 11:56

Hallo,
ich bins nochmal...
danke für die Antworten.
Wenn die Ameise bis Mitte September schon einige Arbeiterinnen um sich hat, kann ich sie dann nicht in die Arena legen und gucken, ob sie sich vielleicht vor der Winterruhe noch einen kleinen Gang buddeln?

Und kann ich versuchen während der Winterruhe Honig etc anzubieten oder störe ich die Winterruhe damit zu sehr?

Das die Königin lange ohne Futter auskommt ist ja bekannt, aber die Arbeiterinnen halten 6 Monate Winterruhe ohne Futter ebenfalls aus?

Danke für die Antworten die hoffentlich folgen werden. :)

Ann
Änni
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 32
Registriert: 18. Aug 2008 17:58
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon shar » 22. Aug 2008 13:14

Servus.

Ich würde, sofern der Wassertank im RG noch ausreichend groß ist, auf keinen Fall noch auf einen Umzug drängen.
Die Ameisen in einem funktionsfähigen RG-Nest überwintern zu lassen, wird die Chancen auf Verluste wohl auf ein möglichstes Minimum reduzieren.

Nein, KEINE Nahrung anbieten, nur immer kontrollieren, ob das Nest ausreichend feucht aber auch nicht zu feucht ist. Ist ganz Wichtig - eskommt doch recht oft vor, daß Halter die halbe oder gar fast die ganze Kolonie verlieren, weil es zu trocken war.
Zu Feucht ist aber auch nix, da sie dir sonst ertrinken. ;)

Die Arbeiterinnen kommen auch ohne Nahrung über die Zeit, da der Stoffwechsel zurück gefahren wird.

Dies alles gilt natürlich nur für Gattungen/Arten, die auch wirklich eine richtige Winterruhe halten!


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Beitragvon Änni » 22. Aug 2008 18:53

Also meine sind Lasius niger soweit ich das beurteilen kann...
ich hab sie völlig spontan in ein selbstgebautes Reagenzglas getan....das ist nichtmal annähernd wie eines das man bekommt, wenn man bei antstore Ameisen bestellt....
Der Wasserspeicher hält nur zwei drei Tage vor, dann muss ich nachwässern (da ist eine Öffnung durch die sich die Watte vollsaugen kann)...

Hätte ich ein normales RG dann würd ich sie natürlich darin überwintern lassen, aber in Anbetracht der Tatsache das dem nicht so ist, hab ich das Formicarium für die bessere Wahl gehalten...?!?
Änni
member
member
 
Beiträge: 15
Alter: 32
Registriert: 18. Aug 2008 17:58
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast