Welche Ameisenart?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Beitragvon shar » 21. Aug 2008 19:30

Servus.

Diese sind halt nicht sooo einfach zu halten und eher für Fortgeschrittene, u.a. wegen dem, daß sie ein feuchten und ein absolut trockenen Nestbereich brauchen und recht kräftig sind, sprich die beißen sich auch durch Ytong, dauert zwar aber Ameisen legen ja eine gewisse fast unerschöpfliche Geduld an den Tag, wenn sie irgendwo hin wollen.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Beitragvon nexxxxxx » 21. Aug 2008 23:57

Sulat hat geschrieben:Und was hältst du von Messor barbarus?
Hab gelesen das sie auch ne sehr kurze Winterruhe haben und auch nur ca. 18°C zimmertempertur brauchen oder würdest du davon auch abraten?
Sonst würde ich jetzt bis März warten und mir ne Lasius niger Kolonie kaufen.


an die Frage möchte ich mich anschließen!
nexxxxxx
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 31
Registriert: 19. Aug 2008 00:58
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon hofnarr » 22. Aug 2008 06:14

Wie shar gesagt hat braucht ihr 2 Teile eures Nestes so zu sagen. Einen feuchteren und einen trockenen Teil. Das Messor barbarus sich durch nen Ytong stein frisst ist mir neu, aber ok man lernt nicht aus. Messor barbarus ist sicher eine Art die man auch als etwas erfahrenerer Halter halten kann, wenn man sich genügend Informiert.
hofnarr
member
member
 
Beiträge: 89
Alter: 29
Registriert: 2. Aug 2008 23:39
Wohnort: Wien
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast