Camponotus ligniperdus von Markus

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 27. Jan 2019 16:07

August: so langsam heißt es; Vorbereitung auf die Vorbereitung für die Winterruhe.
Zeit, das Thermostat herunterzustellen! ;)
Dateianhänge
CIMG2640.JPG
19.08.18:
Die Formica hingen sehr viel in der Zugangsröhre zur Arena ab.
Ich weiß nicht, ob die Thermik es dort warm macht oder ob sie so den Nesteingang bewachen, aber dunkel ist es da auf jeden Fall nicht!
CIMG2647.JPG
Etwas...
CIMG2648.JPG
...abhängen?
CIMG2654.JPG
Es ist ein großer Haufen, auch wenn die Rumrennerei das nicht erahnen lässt.
CIMG2656.JPG
Das Nest der Camponotus ligniperdus - nicht erschrecken, es waren einfach viele Tiere im Nest an der Arena. Macht ja auch Sinn, wenn es nicht wirklich wärmer ist, im Hauptnest...
CIMG2657.JPG
OK, viele klebten im Zugang, deswegen sieht das jetzt weniger aus, als es eigentlich war.
CIMG2658.JPG
Auch der kleinen Kolonie Camponotus cf. herculeanus geht es jetzt langsam in die Winterruhe.
Wobei sie weiterhin mit niedrigeren Temperaturen besser klarkommen...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus



Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 27. Jan 2019 16:16

Mitte Oktober ging es dann so langsam in die Winterruhe:
Dateianhänge
CIMG2725.JPG
24.01.18:
Die kleine Formica-Kolonie war mittlerweile gar nicht mehr so klein, aber eine Observation des Wassertanks ergab, dass es zu trocken war...
Darum habe ich das alte Nest hier über ein T-Stück an ein neues RG angeschlossen, wohlgemerkt so, dass die ursprünglichen Wege in das neue Nest führten.
Dann Verdunkelung entfernt und auf geht's. (Hier schon weitestgehend umgezogen!)
CIMG2727.JPG
Obschon freiwillig, ging der Umzug relativ schnell über die Bühne (innerhalb eines Tages).
Nur hatten sie hier bloß eine Traube in der Mitte des Nests gebildet...
CIMG2728.JPG
25.10.18:
Die Sammlung der Camponotus ligniperdus dagegen war eine größere Aufgabe, viele Tiere waren in den Arenen und hier seht ihr nur einen kleinen Teil... *hust* habe ich nicht neulich noch gedacht, dass Ameisensäure keinen großen Spaß bereitet!?
CIMG2731.JPG
Die Formica waren hier schon etwas weiter, nach und nach sind sie...
CIMG2734.JPG
...zum Wassertank gewandert.
Vermutlich musste man ihn noch beduften!

So und jetzt sitzen sie alle noch in Winterruhe - frohes Neues! :D
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Camponotus ligniperdus von Markus

Beitragvon Markus » 29. Sep 2019 12:41

Hallo zusammen,

vielleicht fragen sich einige, ob die zwei Kolonien noch leben...
...immerhin kann ich das bejahen! :grin:

Es ist nur so, dass die Kolonien auf einem Maß bleiben, das (für mich) eher wenig Berichtenswertes bedeutet.
Nicht falsch verstehen, das bedeutet nicht, dass die Haltung keinen Spaß macht, aber ich würde beispielsweise auch nicht von jedem Haufen, den mein Hund machte ein Bild posten.
(Wobei hier natürlich einige Bilder zusammen gekommen sind! °o°)

Daher hier nur eine kleine Sammlung vom Ende der Winterruhe bis jetzt:
Dateianhänge
CIMG3454.JPG
Die Formica hatten die Winterruhe gut überstanden.
Sie haben lediglich weiter am Wassertank genagt, wie man an den kleinen Fetzen im Bild sehen kann.
CIMG3455.JPG
Leider hat es eine der kleinen Kolonien, die ich aus Königinnen von vor der Haustüre gezogen habe, die Winterruhe nicht überstanden.
Vertrocknet sind sie wohl nicht, Wasser war noch im Tank, aber auch nicht ertrunken, es war keine Wasserspur zu sehen.
Womöglich hatten sie nicht genug Vorräte eingelagert für den Winter, aber das ist auch nur Spekulation...
CIMG5366.JPG
Kurz nach dem Anschluss...
CIMG5367.JPG
...an die alten Arenen waren die Tiere wieder dabei das alte Revier zu sichern.
CIMG5368.JPG
Der Platz roch wohl nicht genug nach ihrem Territorium und so passierte, was jedes Mal passiert;
reges Fouragieren.
CIMG5369.JPG
Im Nest dafür nur "wenige" Tiere...
CIMG5370.JPG
...aber die überwinterten Larven wurden natürlich gut überwacht! ;)
CIMG5372.JPG
Bei den Formica ein ähnliches Bild.
interessanterweise hatten sie kaum Probleme mit dem Wasser, das die, sich ausdehnende Luft aus dem Wassertank in den Nistraum drückte.
Sie wichen einfach in den vorhandenen Raum aus.
CIMG5375.JPG
Wie immer bei Lichteinfluss war die Königin sofort auf Achse.
Jedes Mal finde ich es erstaunlich, wie mobil die Madame ist...
CIMG5376.JPG
Noch ein Blick auf die Brut...
CIMG5377.JPG
...der eigentlichen Kolonie, um die es in diesem Haltungsbericht geht.
Diese Königin rennt dafür auch nicht so schnell weg! ^^
CIMG6801.JPG
Und da sind wir beim Ist-Zustand:
Durch Umbau mussten die Tiere umziehen.
Da die Winterruhe bald ansteht, werde ich jetzt wohl auch nicht mehr viel an der Komposition ändern.

Im nächsten Jahr hoffe ich allerdings, mal wieder Zeit zu finden, eine große Arena zu bauen und den Tieren eine deutlich größere Instalation bieten zu können.

Wie immer hoffe ich, ihr hattet Spaß
und wünsche einen guten Wochenstart
Markus
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Vorherige



Werbeanzeige: Camponotus ligniperdus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste