Antstore-Forum, wohin gehst Du?

Wer wissen möchte, welche Ameisenart er gefunden hat, findet hier Hilfe.

Re: Antstore-Forum, wohin gehst Du?

Beitragvon Gandalf » 1. Aug 2019 22:12

Deine kranken Freund-Feind-Muster sind ebenso jämmerlich, wie eintönig. Kannst nichts anderes als ständig Emse-Lynn-Merkur japsen? Ist das deine arme einsame Welt? Geh spazieren, such dir einen Job, lieg dem Staat nicht auf der Tasche und geh deinen Eltern nicht ständig auf die Nerven. Dann können wir wieder reden.
Benutzeravatar
Gandalf
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Registriert: 9. Jun 2019 16:55
Land: Marshall Island (mh)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Antstore-Forum, wohin gehst Du?

Beitragvon Markus » 3. Aug 2019 22:49

Es reicht wirklich, jetzt sind die offenen Anfeindungen persönlichen Beleidigungen gewichen.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Antstore-Forum, wohin gehst Du?

Beitragvon Serafine » 4. Aug 2019 14:31

Markus hat geschrieben:Es reicht wirklich, jetzt sind die offenen Anfeindungen persönlichen Beleidigungen gewichen.

Ach, das ist normal, wenn dem Buschinger-Fanclub Argumente ausgehen (genauso wie der Herr Professor in Rente selbst einfach das komplette Thema ignoriert und zu seiner üblichen "ich hab wie immer Recht und alle anderen sind nur neidisch, weil sie nicht so toll sind wie ich"-Schlussfolgerung kommt). Kommt ja nicht zum ersten Mal vor, dass aus dieser Richtung mit solchen Beleidigungen geworfen wird. Kommt auch nicht zum ersten Mal vor, dass sich jemand aus dem AP extra einen Account anlegt, nur um andere Nutzer zu beleidigen.
Ist halt nicht jeder sozial talentiert genug, um sich vernünftig auszudrücken.

Btw, einer unserer Chatnutzer hat eine parasitische Milbe gefunden und an den Milbenexperten der USDA geschickt - der seitdem ziemlich aus dem Häuschen ist, denn von den 12 Experten die das Tier bisher gesehen haben kennt es keiner und niemand kann auch nur einschätzen womit es in seiner Familie am nächsten verwandt sein könnte. Aus der Familie sind bisher nur phoretische Milben bekannt, das Exemplar hat aber Mundwerkzeuge wie eine Varroamilbe und saß auf einer Ameisenkönigin. Jetzt geht sie erstmal zusammen mit einigen ihrer Artgenossen in die DNA-Analyse.
Ein anderer Nutzer hat ein paar invasive Arten an Orten gefunden, an denen sie eigentlich überhaupt nicht sein sollten, und einige Exemplare eingeschickt. Da dürfte demnächst auch was kommen.
Und es gibt ein Testgruppe einiger Halter mit Camponotus, die - je nach dem ob sich ein sichtbarer Effekt zeigt - eine Testreihe nach wissenschaftlichen Standards nach sich ziehen könnte.
Zusammenarbeit zwischen Myrmekologen und Ameisenhaltern? Funktioniert. Zumindest mit den Amerikanern.
In Deutschland dagegen hat man halt nur... das hier.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 338
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 82 mal

Re: Antstore-Forum, wohin gehst Du?

Beitragvon Sojave » 9. Aug 2019 14:07

Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der arme User, der nur seinen Fund identifieziert haben wollte, nach seinem Dankeschön wohl nicht mehr wirklich hier vorbei gucken :D

Gerade die jüngere Generation ist, dank der steigenden Kenntnisse für Englisch auf YT, anderswo hingelockt worden. Die Videos von dem AntsCanada sind sehr gut und interessant gestaltet, zwar oft auf Showeffekte getrimmt, aber sonst lässt sich sowas nicht lange durchzuiehen. Leider sind ihm paar Kolonien wegen diverser "Umstände" verloren gegangen, wo ich das nicht ganz so nachvollziehen kann...

Wie dem auch sei, wenn hier wieder solche Diskussionen entstehen, dreht es sich im Kreis. Wenn dann die Beleidigungen kommen, tendiert der geneigte Wenigleser aber einfacher auf die andere Partei.

Ich geb euch mal ein wenig Internetkultur zum Wochenende, welches ihr aber nicht zu ernst nehmen dürft :P Dennoch ist da Wahrheit enthalten, der Gaming-Bereich kann auch sehr "unfreundlich" sein mit Diskussionen, wo sich jeweils der andere immer als Sieger nach nem Post sieht, Thema Filterblasen kommt dann noch dazu und erledigt den Rest.

Ich kann nichts dagegen tun.
Schreibe ich nicht leidenschaftlich, sagen sie, dass ich es nicht ernst genug nehme.
Schreibe ich nichts, sagen sie, dass ich es ignoriere.
Schreibe ich mit Leidenschaft, rege ich die Gegner nur an.
Schreibe ich um wach zu rütteln, dann schreib ich nur Unsinn.
Schreibe ich mit belegten Fakten, dann werden sie es mit diversen Begründungen versuchen umzudrehen.
Da ist kein Sieg.
Da ist nur langsame Entwürdigung aller Beteiligten.
Da ist die Natur der Anonymität.
Da ist die Individualität aller Beteiligten.
Da ist das Hobby.
Auch heute schalte ich das Gerät aus,
nach einiger Zeit blende ich es aus,
nach einiger Zeit vergesse ich es.
Es war nicht wichtig genug.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 626
Alter: 34
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(27)

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe zur Arten-Bestimmung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast