Polyrhachis dives

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Erne » 21. Okt 2011 21:51

Legt mal ein Taschentuch auf den Nesthügel unsere Formica rufa und riecht danach daran.
Schnell wird klar, das bestimmte Gegebenheiten zu entsprechenden Ergebnissen führen.

Eine Arbeiterin, von infrage kommenden Arten zu zerdrücken, bringt immer den Geruch von Ameisensäure,
daraus jetzt Ameisensäuregeruchsentwicklungen eines Ameisenvolkes abzuleiten, ist daneben.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Bringt nichts, aus dem Haltungsbericht nur einzelne Sätze herauszutrennen, lest alles.

Die mich kennen, meine Berichte mitverfolgen, entgeht nicht, dass ich richtig große Völker aufziehe, versuche auszuloten, was geht.
Dabei entstehen Extreme, die nicht zu verallgemeinern sind.
Mir ist keine Berichterstattung in den Foren bekannt, wo ein etwa gleich großes Volk dieser Art aufgezogen wurde.

Halte diese Art noch heute, mit anderen Bedingungen, weniger Ameisen, auch mal den Staubsauger als Haltungsbedingung, mit anderen Worten, geringere Ameisenanzahl.
Darüber berichten, nein, Erfahrungen im nicht mehr existierenden Forum "Ameisenhaltung"
haben mich dazu genötigt, nicht mehr alles zu schreiben, was ich mit meiner Ameisenhaltung mache.

Mit wenigen Königinnen im Volk sind das muntere Ameisen die richtig was zum Beobachten anbieten.
Naja, falls ihr diese Art überhaupt durchbekommt, gibt genug negative Beispielberichte in den Foren.

Wovon ich abrate, nur mit einer Königin im Volk anzufangen.
Soweit mir bekannt, sind es alles Wildfänge, keine Möglichkeit das Alter der Königinnen zu bestimmen.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)



Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Michanto » 22. Okt 2011 19:41

Hallo Uta,

Habe schon mal erwähnt gehabt, das ich bei euch im Shop war und erstaunlicherweise keine Gerüche wargenommen habe. Das war für mich total verwunderlich.
Habe auch meine Nase nicht direkt über das Becken gehalten, von daher kann ich nur bestätigen, dass ich bei euch im Shop keinerlei Gerüche wargenommen habe.

Daher würde mich das sehr interessieren was andere Halter darüber sagen und ich bin daran auch sehr interessiert im Bezug anderer Arten, da ich diesen Geruch bei noch keiner anderen Art als die von der Polyrachis dives wahrgenommen habe.


Hallo Erne,

Danke dir auch für dein Beitrag,
die ehemalige Kolonie vom Kumpel hatte eine Nestgrösse von fast einem Fussball (im Volumen), wie gross die Kolonie war kann ich jetzt nicht sagen.
Habe eine Kolonie Lasius niger im 4. Jahr und habe bei dieser bis heute keine gerüche feststellen können.
Das mit dem zerdrücken toter Ameisen, habe ich bei Messor aciculatus, Lasius niger und der Polyrachis dives durchgeführt und kann nur sagen, dass bei keiner ausser der Polyrachis dives zu einem argen Geruch führte. Genau der gleiche geruch der sich im gesammten Zimmer verbreitet hatte. (habe gestern erfahren das dieses Zimmer 18m² gross ist).


Hallo Polyrachisdives Halter,

Nun noch mal ein aufruf an die Polyrachis dives Halter, bitte teilt mir eure Erfahrung mit, ob kleine oder grosse Kolonie ist mir völlig egal.
Denn nur durch eure Hilfe ist es für mich besser zuverstehen was die Ursache für die Geruchsbildung der Ameisensäure war.
Oder ob es generell so ist, dass Weberameisen stärker richen als andere Arten.

Danke
Gruss
Michanto
Michanto
member
member
 
Beiträge: 87
Alter: 24
Registriert: 31. Okt 2010 09:46
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Lord of the Ants » 11. Nov 2011 18:03

Hallo,
ich bin zwar neu hier im Forum aber ich misch mich einfach mal ein.

Ich habe eine recht große Kolonie (>500) und halte diese in einem großen Aquarium mit Deckel ( Der Deckel hat 2 Große Löcher worüber ich ganz engmaschigen Draht gespannt habe)

Wenn ich den Deckel hoch nehme und meine Nase direkt in Aquarium strecke, nehme ich einen Geruch war. Der ist bei mir aber nüberhaupt nicht penetrant. Man kann es von Intensität vielleicht mit einem nornmalen Aquarium ( mit Fischen ;-) ) vergleichen. Wenn man da direkt dran riecht, riecht es auch nach Wasser und Fischen, sonst merkt man davon nix.

Genauso ist es bei meinen Polyrachis dives auch.

Wenn man eine tote Ameise zerreibt, riecht sie halt. Das ist bei Lasius niger aber glaube ich genauso.

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Gruß
Lord of the Ants
newbie
newbie
 
Beiträge: 9
Alter: 32
Registriert: 10. Nov 2011 10:57
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon Karthago » 17. Nov 2011 00:46

frage dazu , welches material verweben sie für ihr nest ?
Karthago
member
member
 
Beiträge: 337
Alter: 30
Registriert: 22. Apr 2010 19:58
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Polyrhachis dives

Beitragvon DanYowW » 19. Jan 2012 16:41

Hi!

Prinzipiell alles was Sie tragen können, habe sogar hier im Forum von verwebten Chitinpanzern von ausgehölten Heimchen gelesen, ist bei mir jedoch nicht vorgekommen. Wenn du auf eine schnelle Expansion bzw. schnelle Vergrößerung des Nestes aus bist, dann eignet sich Holzspäne sehr gut, wie Sie für Hamsterkäfige zum Einsatz kommt. Ich habe mich jedoch aus rein optischen Gründen für folgendes Produkt entschieden (einfach mal googlen):

JBL TerraBark 0-5 mm

Dieses hat einen dunkleren Farbton und sieht echt top aus! Du solltest es jedoch vor dem hineingeben ins Terrarium mit einem handelsüblichen Küchensieb (Nicht mit dem Nudelsieb, das ist zu grobmaschig!) einmal durchsieben, da sich eine Menge Staub darin befindet, den die Ameisen eh nicht verwerten. Ich habe es einfach in einer Petrischale angeboten, so suchen Sie sich die passenden Stückchen heraus und verbauen Sie.

Ich hoffe die explizite Nennung dieses Produktes steht nicht im Konflikt mit den Forenregeln, ich schwöre jedoch auf das Zeug =)

Wie gesagt, wichtig ist jedoch das Sieben vorher.

Lieben Gruß

Daniel
DanYowW
member
member
 
Beiträge: 68
Alter: 33
Registriert: 2. Jul 2008 20:49
Wohnort: Krefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Vorherige



Werbeanzeige: Polyrhachis dives (weaver ants)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Polyrhachis - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste