Vorsorge für Pheidologeton diversus

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 22. Apr 2010 19:52

Sagte der Typ ohne Kühltruhe der bei mir immer Heimchen klaut!
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 23. Apr 2010 05:20

Die 10 W Heizmatte vom Antstore scheint auszureichen. Die Temperatur tendiert weiterhin nach oben.

Heute morgen sind die Werte bei eingeschaltetem Lüfter und abgeschalteten Lampen:

-22,4°C Bodentemperatur
-20,3°C Lufttemperatur
-62% Luftfeuchtigkeit

Das wäre so aktuell die Temperatur bei der Nachtabsenkung, wäre die schon ausreichend die Bodentemperatur?

Tagsüber laufen dann eine 35W und eine 50W Spotleuchte die auf das Becken strahlen
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Krabbeltierfan » 23. Apr 2010 09:52

Moin,

bin mir jetzt nicht sicher, ob das schon genannt wurde. Evtl. könntest du das Becken ja mit Styropor "Abdichten", zumindest in dem Bereich, wo sowieso nur Erde zu sehen ist. Zu Beobachtung des Nestes kann man das ja dann auch abnehmen. So würde sich die Temperatur besser halten und Energie spart das Ganze auch noch. Zudem würde die nächtliche Temperaturabsenkung langsamer verlaufen. Besonders wenn es im Raum kälter ist, z.B. im Winter, bestimmt ein Vorteil.
MfG
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 28
Registriert: 3. Aug 2008 20:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 23. Apr 2010 13:54

Wurde auch schon genannt dennoch danke. Habe bereits eine Styroporplatte drunter. Also von der Schichtung her , Tisch,Styropor,Heizmatte,Becken ;)

Aber ich werde vielleicht im Winter ne Styroporbox drummachen. AKtuell ist die Bodentemperatur 23,6°C also top!


THIS JUST IN:

Meine Ameisen sind in Holland beim zwischenHändler eingetroffen !!!!
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Lut » 25. Apr 2010 16:20

Hallo Leute ,

ich bins Creature.

Welche Körner sind für Pheidologeton zu empfehlen?

Der Lut hat nur Hirse für mich
Benutzeravatar
Lut
member
member
 
Beiträge: 87
Alter: 35
Registriert: 25. Sep 2009 15:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Erne » 25. Apr 2010 19:28

Hallo Leute ,

ich bins Creature.

Verwirrung klärt uns mal auf.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 25. Apr 2010 19:40

Lut ist mein Bruder , ich war grad bei dem Zuhause ^^
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon baumarkthammer » 26. Apr 2010 13:20

Nuss essen die Tiere sehr gerne, ist recht kaloriehaltig. Es sollten allerdings beinahe alle Samen etc. in Ordnung sein, denke ich zumindest.
Kleingeriebene Nüsse, am besten Haselnüsse, sollen den besten Erfolg erzielen, so habe ich es auch beobachten können.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 26. Apr 2010 13:26

Den Tipp werde ich mal testen Baumarkthammer

Was ist eigentlich mit Springschwänzen?

Habe den Ratschlag bekommen mir Springschwänze als kleine
Putzkolonne zu holen. Sollen wohl wunderbare Vorsorge gegen
Schimmel sein.

Meine Frage wäre nur , ob jemand mal Negative Erfahrung mit
denen gemacht hat?

Z.B. das in einer Packung mit Springschwänzen auch Milben drinne
waren oder , dass die Springschwänze z.B. die Brut angreifen....

P. diversus ist nunmal empfindlich


Nebenbei, die diversus kommen Heute in die Post

EDIT:

Hatte schonmal zur Zeit meiner Camponotus ligniperda das Thema "Zeitraffervideo" angeschnitten.

Jetzt habe ich aber endlich eine Webcam die ich nutzen kann von meinem Bruder bekomme. Eine
Logitech Quickcam S5500

Wüsste jemand denn eine gute Software mit der ich einstellen kann in welcher Rate die Bilder macht etc.?

Wollte mindestens einen ganzen Tag aufnehmen, nachdem ich die P.diversus ins Becken gesetzt habe
Zuletzt geändert von Creature am 26. Apr 2010 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon baumarkthammer » 26. Apr 2010 13:34

Naja, ich denke nicht, dass die Springschwänze lange leben werden. Sollten die tatsächlich dreist genug sein ins Nest zu kommen werden sie von den kleinen Arbeiterinnen gefressen. Außerhalb des Nestes könnten sie vielleicht überleben.
Bei Pheidologeton sollte man den Müllhaufen alle paar Tage aufsammeln, da sie erstens sehr viel fressen und somit auch sehr viel Müll machen. Wenn man in einer Pheidologeton Kolonie mal Milben hat kann die Kolonie sehr schnell zusammenbrechen!
Für alle Tropenbecken allerdings kann ich Springschwänze nur empfehlen, zumal man wahrscheinlich ohnehin nie ein Becken ohne Springschwänze hinbekommen wird.
Weiße Kellerasseln würden allerdings meiner Meinung nach sehr schnell sterben, da sie meistens größer sind als die Pheidologeton Arbeiterinnen.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 26. Apr 2010 13:40

Dann werd ich mal schauen. Versuch ist es vielleicht Wert, aber manche Tiere sind ja "Ameisengäste" und werden daher trotz ihrer Schmackhaftigkeit ignoriert ;)

Achja bevor die Frage in der Masse untergeht, weil ich sie durch ein EDIT hinzugefügt habe.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hatte schonmal zur Zeit meiner Camponotus ligniperda das Thema "Zeitraffervideo" angeschnitten.

Jetzt habe ich aber endlich eine Webcam die ich nutzen kann von meinem Bruder bekomme. Eine
Logitech Quickcam S5500

Wüsste jemand denn eine gute Software mit der ich einstellen kann in welcher Rate die Bilder macht etc.?

Wollte mindestens einen ganzen Tag aufnehmen, nachdem ich die P.diversus ins Becken gesetzt habe
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Necturus » 28. Apr 2010 22:29

Haselnüsse und Hirse sind super.
Necturus
member
member
 
Beiträge: 538
Alter: 37
Registriert: 22. Feb 2006 15:20
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Vorsorge für Pheidologeton diversus

Beitragvon Creature » 29. Apr 2010 07:40

Dann werd ich mir die Tage auch mal Haselnüsse besorgen. Vorerst sollte die Hirse vom Lut reichen. Angekommen sind meine Ameisen bisher noch nicht , denke sie werden Heute oder allerspätestens Morgen hier ankommen.

Habe die Webcam ausgerichtet und ein Programm geladen mit der ich die FPS einstellen kann d.h. ich werde wunderbare Zeitraffer Aufnahmen mit meiner Webcam machen können sobald die Pheidologeton diversus da sind.
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius niger Diskussionsthread zum Haltungsbericht

Beitragvon Creature » 29. Apr 2010 14:11

Ich werde ja in Kürze Pheidologeton geliefert bekommen. Daher meine Frage , wie macht man ihnen einen geeigneten Müllplatz ? Womit habt ihr die Erfahrung gemacht , wo Ameisen am liebsten müll ablegen?

Im Sand?
Trockene Stellen?
Feuchte Stellen?
.
.
.
.
Benutzeravatar
Creature
member
member
 
Beiträge: 1109
Alter: 31
Registriert: 7. Okt 2008 15:46
Wohnort: 53840 Troisdorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

Zurück zu Carebara - Pheidologeton - Information

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste