Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 2. Jan 2012 17:33

Hallo das Hier ist mein Diskussionsthread
Wenn ihr Fragen zu meinem Haltungsbericht habt, dann schreibt einfach.

Zum Haltungsbericht: viewtopic.php?f=168&t=16965&p=142015#p142015

Edit Uta - Linksetzung
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Pheidole pallidula



Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon ANTianer » 12. Jan 2012 17:24

Nicht schlimm oder grausam die Pinky Maden ins Wasser zu werfen... sind innerhlab von Bruchteilen einer Sekunde tot und das wars. ;-) noch dazu gibt es verschiedene Meinungen zu dem Vorhandensein eines zentralen Nervensystems bei Insekten.
ANTianer
member
member
 
Beiträge: 321
Alter: 28
Registriert: 26. Dez 2011 18:04
Wohnort: 60488
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Markus » 12. Jan 2012 19:14

Insekten haben ein Strickleiternervensystem mit einer höheren Konzentration im Kopfteil,
du meinst, dass Insekten wahrscheinlich nicht die Fähigkeit besitzen, Schmerz zu spüren! :grin:
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4599
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon ANTianer » 12. Jan 2012 20:06

jup ;-) wofür ein Nervensystem ja handelsüblich genutzt wird ^^ (so nebenbei ^^) Nerven haben sie schon, aber halt nicht so ein Nervensystem wie z.b. Reptilien oder Säugetiere. :D
ANTianer
member
member
 
Beiträge: 321
Alter: 28
Registriert: 26. Dez 2011 18:04
Wohnort: 60488
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 13. Jan 2012 09:54

Danke für eure Antworten
ihr habt mir sehr geholfen :read01: .
Meine Kolonie ist übrigens gewachsen :D
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Erne » 13. Jan 2012 20:36

Ist echt ne tolle Sache kleine Dinge und besonders Ameisen unter einem Mikroskop zu betrachten, eine andere Welt, die sich da auftut.

Dein Becken ist für diese Art in Ordnung und über artgerecht brauchst Du dir keine Sorgen zu machen, das Thema wird gerne hoch aufgehängt.
Ameisen haben Bedürfnisse, passendes Futter, passendes Klima, geeignetes Nest und es läuft.
Anders ausgedrückt, Ameisen eine artgerechte Unterkunft anzubieten ist wenn nur im entferntesten möglich und muss nicht sein.

Sehe ich es richtig, das Ytongnest liegt flach auf dem Boden?
Kannst Du von unten reingucken?

Glückwunsch zum Nachwuchs.

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4483
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 48 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 14. Jan 2012 11:58

Danke Erne
jetzt bin ich beruhigt
ja das nest liegt auf dem boden und ich kann nicht hinein gucken, was mich nicht sonderlich stört, da ich vorallem die Jagd interressant finde.
Einmal haben sie eine Fliege gejagt bis diese völlig erschöpft war und lebendig zerstückelt wurde. :eat03:




ach ja . danke für den glückwunsch zum nachwuchs :party05:
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 14. Jan 2012 20:42

Hallo,
Habe ich das richtig verstanden das bei proteinfütterung mehr eier gelegt werden?
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Markus » 14. Jan 2012 20:51

Bei guter Proteinversorgung haben die Larven mehr Material zum Wachstum und die Königin mehr Material zur Eierproduktion.
Das heißt jedoch nicht, dass die Tiere durch mehr Proteine automatisch mehr Nachwuchs erzeugen, das wird nämlich durch Höchstwerte beim Wachstum und die momentane Fertilität der Königin eingeschränkt!

Biete ihnen einfach möglichst bedarfsgerecht an, fressen sie viel, gib ihnen viel, fressen sie wenig, reduziere deine Futtergaben.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4599
Alter: 32
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 171 mal

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 14. Jan 2012 23:23

Hallo und Danke
Und wieder einmal bin ich etwas schlauer geworden
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon MrIglo » 18. Jan 2012 16:37

Denke das Baumharz werden sie nicht zur Desinfektion nutzen.
Das ist wohl eine Eigenart der Waldameisen.

Basilikum werden sie nicht fressen es enthält praktisch kein Fett kein Eiweiß und keinen Zucker.
Vor allem verschiedene Nüsse und Insekten nehmen meine am besten.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 18. Jan 2012 16:41

Danke Mr Iglo
dann werde ich wohl das harz wieder herausnehmen und die ca. 150 versehentlich ausgesäten pflanzen ( ](*,) )
anderweitig verwenden.
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon MrIglo » 18. Jan 2012 16:52

Wenn du noch Samen von Basilikum oder auch von anderen sachen hast biete die Samen an. Grassamen nehmen sie z.B. an.
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon Pheidole1175 » 18. Jan 2012 18:45

Ich Hätte samen von:
F1 Hybriden Möhren, Kresse, Buschbohnen, Zwiebeln, speisekürbissen,Kastengurken, Gelben Balkontomaten, Studentenbluhmen, Kopfsalat, Radieschen, Futterkohl, Grünkohl, Zitronenmelisse, Sonnenblumen, Prunkwinden,zinnien, zierkürbisse, Gewürzpaprika,dill, Schnittlauch, Petersilie, Schnittsalat aber keine Grassamen ](*,) ](*,) ](*,) ](*,) ](*,)


was währe gut davon?



mfg

Adrian
Pheidole1175
member
member
 
Beiträge: 51
Alter: 23
Registriert: 29. Dez 2011 11:37
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Pheidole pallidula Diskussionsthread von Pheidole1175

Beitragvon MrIglo » 18. Jan 2012 19:00

Soviel habe ich noch nicht probiert. Könnten alle gehen. Am besten alle ausprobieren.

Wenn sie welche besonders mögen würde mich interessieren welche das sind. Die hole ich dann auch.

Sonnenblumenkerne, Cashewnüsse, Mandeln und Walnüsse wurden gut angenommen bei mir.
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 34
Registriert: 9. Feb 2010 19:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste



Werbeanzeige: Pheidole pallidula


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast