Pheidole pallidula - Der Chiwawa unter den Ameisen

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Pheidole pallidula - Der Chiwawa unter den Ameisen

Beitragvon Mocap » 20. Mär 2009 13:26

Woche 30

Nun ist es passiert nach 4 Wochen Einsamkeit hat auch Queen Booby Sue das Zeitliche gesegnet. Diesmal ist es wohl kein falscher Alarm, denn sie sitzt seit 48h regungslos im untersten Gang der Labyrinthfarm. Insgesamt konnte ich die Kolonie etwa ein halbes Jahr am Leben erhalten ... Jetzt bin ich ameisenlos, aber ich plane in den nächsten Monaten einen Neustart mit einer anderen Art und einem größeren Formicarium.

Pheidole pallidula war dennoch eine wunderbare Ameisenart, die nicht viel Platz (25cm*10cm inkl. IKEA Beleuchtung) brauchte und perfekt neben meinen PC-Monitor passte. Insgesamt habe ich Pheidole pallidula als recht aktiv erlebt und ich glaube ich würde sie trotz der Befeuchtungsprobleme nochmal in einer Labyrinthfarm halten, denn diese bietet wirklich eine phantastische Möglichkeit das Geschehen im Nestinneren zu beobachten. Am meisten haben mich die kleinen Miniameisenstraßen beeindruckt, die Pheidole pallidula zwischen Futter und Nest innerhalb kürzester Zeit gebildet hat. Soldaten hatte ich leider keine, allerdings war ja auch die Winterruhe dazwischen. Abschließend wünsche ich insbesondere allen Pheidole-Haltern weiterhin viel Erfolg ...

The End :salut:
Benutzeravatar
Mocap
member
member
 
Beiträge: 136
Alter: 42
Registriert: 24. Nov 2005 15:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Pheidole pallidula



Vorherige



Werbeanzeige: Pheidole pallidula


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Pheidole - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste