Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Hier können Ameisen Bilder und Videos präsentiert werden. Bitte keine Diskussionen.

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon ANThomas » 4. Apr 2017 14:37

Sieht echt witzig aus, wie am Anfang des Videos die Spinne von einer einzelnen Arbeiterin ins Nest getragen wird. :grin:
Hast du schon Nachgezählt wie viele Arbeiterinnen es insgesamt sind?
Oder Puppen usw.?
Ich wünsche dir noch viel Glück mit deiner neuen Kolonie.

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 416
Alter: 15
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 15:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 70 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Stetige Verluste

Beitragvon LoggerM » 8. Apr 2017 12:18

Ich habe es befürchtet und nun der Beweis: mein Ausbruchschutz funktioniert nicht :-(
Neben dem Formi hatte ich ne Schale mit Wasser stehen und musste heute dort drin 4 tote Ameisen entdecken. :'-(
Also heißt es nun ersteinmal eine Abdeckung drüber legen, auch wenn dies die Video-Qualität ersteinmal wieder verschlechtert.

Mein derzeitiger Ausbruchschutz ist die Babypuder -Methode, und obwohl ich noch keine Ameise an der Seite habe hoch klettern sehen muss es Ihnen wohl gelungen sein.
Gibt es eine Empfehlung, Welcher Ausbruchschutz für Lasius funktioniert?
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon ANThomas » 8. Apr 2017 13:20

Ich benutze bei meinen Kolonien Paraffinöl, was bei kleinen Kolonien auch ganz sicher ausreicht.
Wenn die Kolonie größer wird, kannst du dir vielleicht Gedanken machen über eine andere Methode aber diese Funktioniert auch bei größeren Kolonien.
Nur wenn die Ameisen schon den Geruch vom Öl wahrnehmen weichen sie aus.
Hier ist auch noch ein Video zu den Unterschieden zwischen zwei Ausbruchsschutzsorten, die bei Lasius niger jedoch beide funktionieren sollten: Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Aber wie gesagt, ich benutze bei Lasius niger Öl und es funktioniert super.

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 416
Alter: 15
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 15:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 70 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon HarryAnt » 8. Apr 2017 13:38

Für mich absolut unabdingbar als Basis sind dicht abschließende Deckel - ich persönlich hätte sonst keine Ruhe und würde wohl alle 5 min ÖL neu auftragen und schauen ob welche ausgebüxt sind usw. :D

So kann ich bei all meinen Kolonien fast komplett auf weiteren Ausbruchschutz verzichten - selbst bei den Pheidolen und Blattschneidern.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon ANThomas » 8. Apr 2017 14:05

Am besten ist natürlich, wenn man beides drauf hat.
Einen Deckel und Ausbruchsschutz.

@HarryAnt Mich würde Interessieren, wie du das machst, wenn du den Deckel öffnest um zu füttern.
Bei einer großen Pheidole Kolonie ist das doch unmöglich ohne das sie Ausbrechen, oder?

VG Thomas
Benutzeravatar
ANThomas
member
member
 
Beiträge: 416
Alter: 15
Bilder: 2
Registriert: 12. Jul 2016 15:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 16 mal
Danke bekommen: 70 mal
Ameisen: Haltungsbericht(9)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon HarryAnt » 8. Apr 2017 14:18

Bei meinen Pheidolen geht es eigentlich überraschend gut - die megacepahla (ca. 2.500 sind es jetzt) sind zwar eigentlich totale Draufgänger und stürzen sich in Maßen auf lebende Beute jeder Größe und wuseln überall herum aber bei Deckel Öffnung sind sie eher zurückhaltend.
Die meisten gehen dann in die Schläuche Richtung eines der Erdnester.

Unter dem Deckel sitzen ab und zu welche die klopf ich kurz ab und einige wenige kommen die Seitenwände hoch - da habe ich immer einen kleinen Holzspieß parat und schiebe sie höflich aber bestimmt nach unten :D
Ich mach dann alle paar Tage kurz sauber (Müllplatz weg) und füll den Napf oder erneuere die Tränke.

Ansonsten habe ich mir oben im Deckel einen kleinen "Service-Stopfen" angelegt um mal kurz paar Insekten oder so reinzugeben.

Am Anfang habe ich oben ÖL aufgetragen aber mittlerweile verzichte ich darauf.
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon LoggerM » 11. Apr 2017 22:53

Ich darf wieder etwas neues vermelden: Der heutige Einsatz der Ameisen beim Fressen war echt erstaunlich! Hier der Link zum Video:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Heute gab es statt einem Wurm eine Puppe, ich vermute aber vom selben Insekt.
Keine 10 Minuten, nachdem ich die vorgekochte und etwas zerquetsche Puppe in die Arena legte waren schon 10! der 15-17 Ameisen am fressen und ließen die Königin teilweise alleine im Bau.
Am Ende des Video sind nur noch 3 Ameisen am knabbern.
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon LoggerM » 3. Mai 2017 11:35

Hallo Leute,
ich führe hier einfach mal den Haltungsbericht weiter:
Wie es derzeitig aussieht geht es meiner kleinen Kolonie prächtig. Es liegen sowohl ein riesiger Haufen Kokons als auch Eier im Nest. Larven kann ich derzeitig nicht so viele sehen, aber da die Königin frische Eier gelegt hat scheint alles i.O zu sein.
Erstaunlicherweise konnte ich seit dem letzten Post keine weiteren Flüchtlinge entdecken. Ich denke, die toten Ameisen stammten noch von der vorherigen Kolonie, als die Kamera in die Arena nickte.

Zum Essverhalten:
Wie es aussieht mögen die Ameisen Tiere wie Kellerasseln, Regenwürmer, Ohrenkneifer und Tausendfüßler nicht wirklich. Derlei Essensgaben wurden zumeist verschmäht.
Richtig beliebt hingegen sind Spinnen und Holzzersetzende gelbliche Raupen (Fragt mich nicht was das für welche sind) aus dem Wald sowie deren Kokons.

Es ist jeden Tag eine Freude ins Nest zu schauen ob sich wieder etwas verändert hat. :-)

Demnächst steht jedoch die Herausforderung an, die Arena zu säubern. Dabei das RG zu verschließen wird diesmal etwas schwieriger, dass sie den Dreckhaufen direkt am Eingang hingebaut haben.
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon HarryAnt » 3. Mai 2017 12:33

Schön das es gut läuft :wink:
Hast schon mal Fruchtfliegen versucht ? Die sind meistens der Renner bei L.niger.

Falls du dir eventuell so nicht fliegende Fruchtfliegen im Zooladen kaufen willst: So eine Dose kostet ca. 3 € und sollte dir für Monate reichen wenn du einfrierst. So eine Dose ist extrem ergiebig.

Wozu machst du das RG zu beim Reinigen ? Ist nur unnötig Stress für die Kleinen.
Ist ja jetzt noch kein Massenansturm zu erwarten und Dreck dürfte auch nicht viel sein oder ? :grin:
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon Xayobnso » 3. Mai 2017 14:14

viel Glück für Sie in dieser schwierigen Angelegenheit
Xayobnso
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 5. Apr 2017 14:54
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Lücken im System und viel viel Nachwuchs

Beitragvon LoggerM » 23. Mai 2017 11:41

gestern konnte ich endlich beobachten, wie die Mädels die Bariere überfinden konnten: drunter durch!
Ein winzige Stelle, an der der Heißkleber nicht direkt die Seitenwand mit dem Boden verbindet genügte, dass die Ameisen durch den schmalen Spalt zwischen Boden und Wand-Platte in die Freiheit zu gelangten.
Also Tesa-Film her und das Problem abgedichtet!

Glücklicherweise sind die Ameisen ja absolut Nest-treu und kehrten im Verlauf der Nacht wieder zurück und siehe da: Auf einmal scheint es im Nest und Arena-Bereich viel mehr Ameisen zu geben und es ist vor allem in der Arena viel mehr aktivität zu sehen. :-)

Nun passt die Anzahl der Ameisen eher zu den noch vor 2 Wochen zahlreichen Kokons. Gefühlt sind derzeitig 35-40 Ameisen zu sehen *freu*

Fazit: Ausbruchschutz funktioniert und zukünftig beim Arena-bau sorgfältiger arbeiten ^^
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon LoggerM » 25. Mai 2017 15:23

So, als kleines Männertags-Spezial habe ich die Kamera in die "Vogelperspektive" gebracht. Sieht steht ja ca. 30cm über dem Nest und ist das weiteste, was ich mit der Kamera raus holen kann, ohne den Fokus zu verlieren.

Auch die Beleuchtung ist ne Wissenschaft für sich: zu viel Licht von Oben erzeugt unschöne Reflektionen auf der Folie und man sieht nichts mehr im Nest, ich hoffe mit dem jetzigen Setup ist ein gute Einstellung gelungen.

Viel Spaß bei diesem kleinen Einblick in die Arema. Ich denke ich lass es so bis Freitag Nacht.
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Updates und Unterbrechung des Kanals.

Beitragvon LoggerM » 5. Jun 2017 18:37

So, es hat sich vieles getan und ich habe viel zu lang nichts hier rein geschrieben:

1. Das neue Nest:
IMG_1241.JPG
Das neue Sandnest


Bei dem kräftigen Wachstum der Kolonie hielt ich es langsam angemessen, den Ameisen ein neues Nest anzubieten. Hierzu baute ich einen "Holzkasten" aus Dielenbrettern mit einer HxB 20x20cm und einer Tiefe von 2,5cm. Dieser "Höhle" gab ich anschließend durch Gibs eine grobe gekammerte Struktur mit einem mittleren Aufgang. Soweit, so super.
Nachdem ich das Nest mit schwarzer Erden auffüllte viel mir auf, dass dadurch die schwarzen Ameisen kaum zu sehen sein werden und ersetzte ihn später mit feinem Sand/Schlick aus einem See. (Nachtürlich im Ofen getrocknet/Desinfiziert und später wieder angefeuchtet)

2. Das Neue Nest wird mit dem alten kombiniert.
Da es für mich ein unding ist sie unnötig Stress auszusetzen wollte ich ihnen das Nest lediglich anbieten, aber den Umzug nicht erzwingen. (Ich find z.B. die Methodik von Antscanada Haarsträubend). Da aber Lasius niger laut gefunden Aussagen sehr Nestreu seien wollte ich es mit folgendem, ebenfalls gefundenem Hinweis versuchen: Die Alternative als "Nesterweiterung" anzubieten. Dadurch entstand folgender Aufbau und der Grund, warum das Bild derzeitig Kopfüber steht:
IMG_1242.jpg
Aufbau


3. Grabaktivitäten
zu meiner großen Freude waren dann auch schon bald aktive Grabe-Aktivitäten zu sehen und ein ca. 5cm langer Gang entlang der Scheibe wurde Sichtbar. Doch nun wurde auch ein schwerwiegender Fehler deutlich: Die Kiste ist einfach viiiiiiiel zu tief! Sie dürfte höchstens 0,5cm tief sein, damit die Ameisen an der Glasplatte bleiben :-(

So musste ich Feststellen, dass nach ca. 7 cm der Gang scheinbar endet und die Ameisen sich eher abseits der Scheibe weiter ihren Weg suchten. Mist.

4. Umzug?
Nun wurde es immer leerer im Nest: Zeitweise saß nun die Königin alleine im Nest mit Ihren Kokons und der Brut. Während scheinbar die Eier und zumindest immer mehr Larven in das Erdnest trasportiert wurden.
Die Königin konnte nicht umziehen: der Eingang vom alten Nest war definitiv zu klein für sie und ich fragte mich wie das nun weiter geht.

5. Umzug!
Und gerade eben, aktive Stream-Zuschauer werden es vllt schon gesehen habe: Die Königin verweilt nicht mehr im Nest und der Eingang wurde deutlich erweitert. Somit darf ich davon ausgehen, das nun auch die Königin in das neue Nest umziehen durfte.
Es sind immernoch zahlreiche Kokons da, aber auch noch regelmäßig Arbeiterinnen, die sich um jene kümmern. Mal sehen ob das so bleibt.

6. Ende des Stream-Projekts?
Wie bereits oben erwähnt haben sich die Ameisen nun so in den Sand gegraben, dass die Nest-aktivitäten nicht mehr zu sehen sind. Generell habe ich bei dem jetztigen Setting das Problem, das ich nur "drauf" statt "durch"-leuchten kann, was durch die Reflektionen an der Oberfläche zu einem schlechten Bild führt.
Um dieses Problem zu lösen werde ich wohl ein weiteres Nest bauen müssen. Beidseitig aus Plexiglas und nicht dicker als 0,5cm zwischen den Platten.
Damit sollte das Nest sichtbar und gut zu bleuchten sein. Doch wird es etwas dauern, bis ich
a: das Nest gebaut
b: Sand vom Strand geholt
c: die Ameisen ERNEUT dazu gebracht habe ihre Luxus-Sandhotel zu verlassen....

Auf jeden fall werde ich den Stream demnächst pausieren müssen.

Vorerst lasse ich ihn noch etwas laufen. Immerhin kann man noch der Kokon-Pflege zusehen.
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon HarryAnt » 5. Jun 2017 18:59

Toll wie es sich entwickelt bei dir.

Das Problem mit der Spiegelung bei Beleuchtung kenne ich auch.


Als Tipp für deine Nestfüllung:
Schau das du das nächste mal dem Sand etwas Lehmpulver beimischst - gibt's in diversen Farben für paar €.
Solche Sand/Lehm Mischungen werden in allen Farmen und ähnlichen Nestern bei den Shops verwendet. Der Lehm gibt dem ganzen langfristig die nötige Stabilität und verhindert das die Gänge und Kammern im Laufe der Zeit in sich zusammenfallen. Mischverhältnis ca. 1:3 meines Wissens.

Auch haben diese Terrarium Fertigmischungen eine gewisse Anti Schimmel Wirkung - da weiß ich nicht wie es sich mit deinem Sand/Schlick vom See verhält. Muss man abwarten :wink:
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 783
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Lasius niger-Ameisen auf Twitch.tv

Beitragvon LoggerM » 29. Jun 2017 09:04

Vieles hat sich getan und ich habe dieses Forum viel zu wenig gepflegt:
Nach einem mehr oder weniger vorsichtig-brachialen Umzug zurück ins RG steht den Ameisen nun wieder ein neuer Sandkasten zum graben und nisten zur Verfügung.
Kaum, das ich es den Ameisen angeboten habe wurde es natürlich inspiziert und sind nun fleißig am graben.
Da der Nestbau was besonderes ist habe ich die Kamera so positioniert, dass man sehen kann, wie der Aushub davongetragen wird:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Das Video wird am Ende dauerhaft verfügbar sein :-)

Des weiteren habe ich eine die Ameisen mal beim Füttern gefilmt:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Viel Spaß!
LoggerM
member
member
 
Beiträge: 39
Registriert: 18. Feb 2017 11:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 22 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

VorherigeNächste



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Foto und Video Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste