Kolonietagebuch: Pheidole pallidula

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Kolonietagebuch: Pheidole pallidula

Beitragvon Jomiak » 15. Jun 2007 12:38

Jaha! Gestern ist meine Königin angekommen, die ich beim Antshop bestellt hatte!

Ich bin unerlaubter weise mit von meinem Nebenjob mit dem Auto zu mir nach Hause gefahren, um zu sehen, ob der Postbote schon da war und siehe da: Das heiss ersehnte Päckchen lag in meinem Zimmer!

Ich bin erstaunt, WIE klein sogar die Königin ist im Gegensatz zu meiner Camponotus herculeanus Königin (Haltungsbericht: http://www.antstore.net/viewtopic.php?t=5599)

Wie es dazu kommt, dass ich zwei Arten halte? Ich konnte mich partout nicht für eine Art entscheiden und da sich Kolonien gerade am Anfang sehr langsam entwickeln hab ich beschlossen sie alle zu nehmen :) Ich muss an dieser Stelle zugeben, dass es insgesamt drei sind.

Nun ja, gestern ist sie also angekommen und war ganz allein in ihrem RG, ich konnte nichtmal Brut erspähen.

Und heute nun, hat sie Eier gelegt! Einen ganzen Haufen! Oder ich hab die Dinger gestern übersehen, weil ich Eier gewohnt bin, die fast so groß sind wir die Königin selbst ^^

Für euch hab ich natürlich alles fotografiert. Bei Diskusionsbedarf nutzt diesen Link hier: http://www.antstore.net/viewtopic.php?p=44903#44903

Ich werd euch über alleNeuigkeiten auf de laufenden halten!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 15. Jun 2007 13:45

2. Tag (15.6.2007)

Ich habe der Hübschen einen Honigtropfen ins RG gegeben, den sie leider verschmäht - bisher :)

Sie reagiert sehr empfindlich auf Licht - sehr viel mehr als Camponotus herculeanus.

Ihre Eieranzahl beträgt ca 20 Stück, sofern man Maden und Eier unterscheiden kann. Ich kontrolliere es täglich.

Vielleicht sollte ich ihr Fleisch geben....? Ich weiss das pallidula extrem carnivor ist, aber ob die Königin, dass so begeistern würde, wenn sie plötzlich einen - wenn auch toten - Gast bei sich vorfindet.... ich bin unschlüssig.
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 16. Jun 2007 15:04

3. Tag (16.6.2007)

Die Königin hat die Eier zu einem Ball zusammengetragen und nahe des Wassertanks postiert.

Ich habe ihr heute ein Stück Regenwurm ins RG gegeben und hoffe, dass es angenommen wird. Geduld haben....
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 18. Jun 2007 01:13

4. Tag (17.6.2007)

Die Königin reagiert so empfindlich auf jedes Licht und jede Bewegung, dass ich beschlossen habe ihr gänzliche ruhe zu gewähren, indem ich das RG Lichtdicht verschließe (einwickle) und es an dem ruhigsten Ort meines Zimmers verstaue - dem Bücherreagal - ja: ein schreckicher Ort! Nicht nur für Ameisen ^^
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 18. Jun 2007 22:19

5. Tag (18.6.2007)

Es geht der Qeen bestens, sie hat neue Eier gelegt ud wirkt quietschfidel. Damit sie das auch bleibt störe ich sie kaum noch, denn sie reagiert, wie gesagt, merklich irritiert auf jedenBesuch meinerseits.

Also, entwicklen lassen und hoffen :)
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 19. Jun 2007 19:27

6.Tag (19.6.2007)

Keine Veränderungen bei der Queen und ihrer Brut. Da bisher nur Eier existieren und die lange Phase der Gründung erst begonnen hat, mache ich mir zunehmend Gedanken darüber, wie ich die Dame an Futter heranführen kann - denn früher oder später wird sie eine Stärkung gut gebrauchen können.
Ich hab das Internet ein wenig durchsucht, aber nichts gefunden, also ihr lieben Leser, die ihr selber Erfahrungen mit diesem Problem oder am besten speziell mit Pheidole pallidula habt, wie geht ihr damit um?

Honig hat sie abgelehnt.
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 21. Jun 2007 00:33

7. Tag (20.6.2007)

Noch mehr Eier! Inzwischen hat die Queen sie auf zwei Haufen aufgeteilt - vielleicht einer zum essen und einer zum ausbrüten :lol:

Morgen werde ich den winzigen Minieiern trotz abzusehenden Protestes der Queen mal mit der Kamera auf den Leib rücken. Wollen wir doch mal sehen, ob nicht schon ein paar Larven geschlüpft sind!

Spannung steigt! 8)
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 22. Jun 2007 01:35

8. Tag

Haha, sie hat gefressen! Das erste mal gefressen! Die Queen hat sich in eine Fliege hineingebohrt und sie innen ausgehöhlt!
Der Eierproduktion wirds sicher zugute kommen :) Hier habt ihr zwei Fotos, eins von der Fliegenhülle und eins von den Eierhaufen die sich raltiv zum Anfang vergrößert haben :D

Ameisenhalten macht einfach glücklich!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 22. Jun 2007 19:54

9. Tag (22.6.2007)

Alles ist ruhig und geht seinen Weg. Die Königin ist recht aktiv und munter, die Eier sind nicht so aktiv und liegen müde in der Gegend rum. Naja, sind halt Eier - ich sollte an meiner Erwartungshaltung arbeiten :wink:

Wenn ich die Zeit finde verfütter ich morgen noch irgendwas Wehrloses... :twisted:
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 23. Jun 2007 19:35

10. Tag (23.6.2007)

Erfreut und angetrieben durch den beeindruckenden Fresserfolg der Königin habe ich heute die hohle Hülle der verblichenen Fliege entfernt und bin auf die Jagd gegangen.
Ich weiss schon, warum die Menschheit sesshaft geworden ist und Ackerbau betreibt - jagen ist sehr anstrengend - besonders wenn das Opfer fliegen kann.

Naja, eine kleine Fliege war eher zu blöd als zu langsam und ist mir in die Hände gefallen. Sie wohnt jetzt der Königin bei. ich würde sie gern beim zerstückeln und fressen fotografieren, aber das Licht irritiert sie so, dass da nichts zu machen ist - leider.

Egal, ich wünsch ihr guten appetit und gönns ihr. Allein wenn ich an die größenverhältnisse denke... das ist in etwa so, als würde ich einen Whopper in Elefantengröße allein essen dürfen 8) WOW!
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 24. Jun 2007 21:03

11.Tag (24.6.2007)

Schlechte Neuigkeiten überschatten den Tag:

Die Königin hat wohl durch die saftigen Fliegen soviel Appetit bekommen, dass sie ihre brut gleich mit verspeist hat.... die Ameise Nimmersatt.

Nein Spass beiseite, anscheinend war die Zugabe der Fliege zuviel Stress, denn einen anderen Grund für das Verspeisen der Nachkommen sehe ich nicht, da ich sie dunkel und fern jedes Lautsprechers oder anderer Lärmquelle aufbewahre.

Ich hoffe sie ist in der Lage von vorn zu beginnen - das wird dauern... oje :roll:

Hehe, gerade fällt mir ein, das Fliegen ja einen Rüssel haben, vielleicht hat sie die Eier auch aufgesaugt, wie ein Elefant einen Schokobonbon aufsaugen würde ^^
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 25. Jun 2007 23:32

12. Tag (25.6.2007)

So, nach all der Aufregung bei meiner Camponotuskolonie habe ich heute Abend auch ganz, ganz vorsichtig meine Pheidole Königin besucht und mit Freuden festgestellt, dass sie neue Eier gelegt hat!

Entweder kocht sie sich ihre nächste Mahlzeit oder sie will nun doch eine Familie gründen. Hoffen wir, dass sie erwachsen geworden ist.

Wirklich ein guter Tag heute für meine Ameisen.

Draussen hab ich heute erstmals Lasius niger schwärmen sehen..... ungefähr 10 Minuten bevor ein Sturzregen mit Gewitter losbrach.... ich denke da sind ein paar Köpfe gerollt... sollte es sowas wie Ameisenmanager geben.
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 27. Jun 2007 00:07

13. Tag (26.6.2007)

So, um ehrlich zu sein hab ich meine Königin das erste mal völlig in ruhe gelassen.
Entweder weil ich ihr die Ruhe gönnen möchte oder weil ich ein Feigling bin und nicht riskieren will, dass sie wieder Hunger bekommt.... das sag ich euch nicht. :D

Vermutlich ist seit dem Eierlegen auch nicht viel geschehen, aber was jetzt schon feststeht: ich werde den 2. Fliegenkadaver entfernen müssen und ich sollte mir jetzt schon überlegen, wie ich die Eier während ihres Wutausbruchs schütze...
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 27. Jun 2007 22:18

14. Tag (27.6.2007)

Hey, Wahnsinn, die Königin hat inzwischen drei Eierhaufen gelegt. Naja in dem Fall heisst es wohl: Wo man Ei reinsteckt, da kommt Ei raus :grin:

Aber oh Graus, die Watte des Wassertanks hat begonnen zu schimmeln! Wahrscheinlich wegen der fiesen Rüsselfliege. Ich muss handeln - am besten gleich heute abend... nein, zu müde. Morgen!
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Jomiak » 29. Jun 2007 15:44

15. Tag (28.6.2007)

Mmh, so leid mir das tut, weil ich euch so gern von den Fortschritten meiner Kolonie schreibe, ich werde diesen Thread wahrscheinlich ein bisschen ruhen lassen müssen, weil es schlicht und einfach keine nennenswerten Fortschritte geben wird in der unmittelbaren Zukunft. Sollte ich mich da täuschen, was ich zur Ausnahme von Herzen hoffe, werde ich ihn selbstverständlich sofort und mit Vergnügen weiterführen!

Bis dahin, frohes Schaffen euch allen!
Jomiak
member
member
 
Beiträge: 74
Alter: 33
Registriert: 10. Jun 2007 16:31
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Pheidole - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste