Jodas Atta sexdens Kolonie

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Jodas Atta sexdens Kolonie

Beitragvon Joda » 20. Aug 2006 15:34

Hallo zusammen
Ich pflege nun schon seit dem 28 April eine Atta sexdens Kolonie
Art:Atta sexdens
Grösse:
-Gyne: 30-32mm (sehr kräftig gebaut)
-Mini Arbeiterinnen: 2-5mm (sind praktisch nur im Nest aktiv)
-Minor Arbeiterinnen: 5-17mm (tragen die Blätter ein und graben Gänge und Kammern)
- Major Arbeiterinnen: 16-18mm (schneiden hauptsächlich die Blätter der Pflanzen ab)
- Sodaten: 17-22mm (verteidigen das Nest und bewachen die Arbeiterinnen)
Monogyn


Als meine ca 50 Frau starke Kolonie bei mir an gekommen ist legte ich die Heimchendose gleich in das Becken und öffnete sie. Als erstes würde ich sehr freundlich mit ein paar Zwickerreien begrüsst (Aua:stars:) Nachdem der Dekel weg war und ich auch die letzte Arbeiterin von meinem Finge weg hatte, lies ich die Tiere einfach in ruhe.
Sovort wurde das Becken genaustens inspiziert und sehr schnell auch Blätter geschnitten, um den Pilz wieder auf zu päppeln.
3 Tage später zogen die Meisen, selbständig in die Erde um und ich konnte sogar den Umzug der Gyne live beobachten (Das war echt der Hammer)
Eine Woche nach ihrem Umzug, bemerkte ich, dass sie begonnen hatten den Pilz direkt an der Frontschebe zu kultivieren:D und den Hauptpilz haben sie direkt an der Rückscheibe zu Züchten begonnen.
Inzwischen ist der Hauptpilz auf ca Melonengrösse angewachsen und der kleinere Pilz hat inzwischen gut Faustgrösse.
Die Koloniegrösse ist inzwischen auf stoltze 600-700 Tiere gewachsen.
LG Joda
Die Bilder Zeigen die Kolonie nach iher Ankunft, ich werde Heute Aben aber noch aktuelle Bilder machen.
Hier ist noch der Link zu meinem Dikussions Tread www.antstore.net/viewtopic.php?p=31560#31560
Dateianhänge
P1010650.JPG
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 25. Aug 2006 19:51

Hallo zusammen
Hier sind mal wieder die aktuellen Neuigkeiten meiner Atta sexdens Kolonie.
Vor 2 Tagen, habe ich bemerkt, dass die Ameisen begonnen haben einen 3. Pilz zu kultivieren und er hat inzwischen doch schon Pfirsich Grösse. Der Hauptpilz ist inzwichen knapp bei Handball grösse und der 2. Pilz doch schon Melonen gross.
Dem entsprechend ist der Apetitt auf Blätter natürlich auch gestiegen und ein Brommbeer Ast ist inzwischen innerhalb von 3 Stunden kahl gefressen.
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 30. Aug 2006 23:23

Hallo zusammen
So, Heute hab ich nun das 2. Becken vertig gebaut und werde es Morgen anschliessen. (Bilder werden folgen).
Inzwischen ist der Pilz d.h. alle Pilze zusammen mehr als Handball gross und der Apetit der Tiere ist schon recht beachtlich gewachsen.
LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 3. Sep 2006 00:30

Hi zusammen
Ich habe Gestern das 2 Becken an geschlossen und es wurde von den Ameisen auch gleich intensiv unter die Fühler genommen. Nachdem sie sich wieder beruhigt hatten machten sie sich auch gleich an den Blatttransport durch die ca 1Meter Lange Plexiglas Röhre.
Der Pilz ist natürlich dem entspreched auch gewachsen und es herscht auch ein sehr reges Treien im Becken.
LG Lord Helmchen
Dateianhänge
P1010839.JPG
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 10. Sep 2006 22:18

Hi zusammen
Inzwischen haben die Ameisen begonnen einen Abfallhaufen in dem 2. Becken an zu legen.
Zudem habe ich bemerkt, dass sie, offensichtlich schon seit längerem, einen weiteren Pilz heran gezogen haben (als ich ihn bemerkte war er bereits ca doppelt so gross wie meine Faust). Inzwischen ist das gesammte Vollumen des Pilzes fast auf Fussball Grösse angewachsen und dem entsprechend ist der Apetit der kleinen auch anständig gewachsen, ein Rosenzweig mit ca 50 Blätter daran ist in 4 Stunden leer gefressen.
LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 16. Sep 2006 18:18

Hallo alle zusammen
Hier sind mal wieder die aktuellen Neuigkeiten zu meiner Atta sexdens Kolonie.
Der Pilz resp. die Pilze sind in den letzten Tagen wieder enorm gewachsen und auch die Aktivität der Tiere hat stark zu genommen. Was sehr interessant ist, dass die Tiere immer Wachen an den Eigängen postiert haben und auch entlang des Weges zur Futterarena stellen sie immer wieder Wachen auf.

Die Soldaten sind aber selten als Wachen zu sehen, mehr die grossen Arbeiterinnen. Die Soldaten selbst sehe ich hauptsächlich beim abschneiden ganzer Blätter vom Zweig, anschliesend machen sich 3-4 Arbeiterinnen daran das runter gefallene Blatt zu zerkleinern und die Teile ins Nest zu bringen.
LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 11. Nov 2006 23:07

Hallo zusammen
Lange war es her seit ich was in den Haltungsbericht geschrieben habe (das soll sich nun ändern)
Als Meine Atta sexdens Kolonie ist inzwischen gewalltig gewachsen und sie haben einen Neuen Pilz in der Futtekammer heran gezogen, dieser ist inzwischen doch schon beinahe Fussball gross und die Gyne ist auf ihn gezogen, sodas ich sie gut sehen und beobachten kann.
Ich werde demnächst d.h. am Dienstag ein 3. Becken anschliesen in welches sie den Abfall bringen können. Der Apettit ist inzwischen auch gewalltig und ich muss jeden 2. Tag neues Futter reichen.
Dateianhänge
P1020564.JPG
P1020562.JPG
Sorry, ist leider um 90Grad verdreht.
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 20. Nov 2006 22:47

Hallo alle zusammen
Inzwischen sind die Beiden Pilze in der Futter Arena zu einem grossen zusammen gewachsen und die Gyne hat sich im Pilz verkrochen und ist im Moment leider nicht mehr zu sehen.
Der Apetit der Tiere ist inzwischen auch beachtlich und ein Ast mit ca 20 Bromberblättern ist innerhalb von 2 Stunden absolut leer gefressen.
Sehr interessant ist, dass die Farbe des neuen Pilzes je nach Futter auch etwas unterschiedlich ist, so ist er z.b. bei Brombeerblättern etwas dunkler gefärbt als z.b. bei Liguster Blättern. Bei brombeeren värbte er sich sogar leich violet.
GLG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 30. Nov 2006 13:50

Während den letzten Tagen habe ich vermehrt auch andere Blätter, als nur Brombeer- resp. Himbeerblätter gereicht und konnte feststellen, das sich der Pilz zwar weiter entwickelte, aber viel langsamer. Als ich Brennessel reichet, konnte ich sogar ein gelb Färbung am Pilz fest stellen.
Als ich aber vorgestern wider Brombeeren gab, machte der Pilz einen regelgerchten Sprung vorwärts und nach 3 Stunden waren die Äste leer.

Daraus folge ich, dass Brombeeren am besten geeignet sind um dem Pilz ein schnelles Wachstum zu gewähren.
Dateianhänge
P1020649.JPG
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 5. Dez 2006 23:48

Intwischen ist der Pilz weiter stark gewachsen und nimmt nun schon bald die Hälfte des Beckens in anspruch.
Dieses Wochenende, werde ich dann die neue Arena anschliessen, welche als zusätzliche Futterarena dienen soll und von beiden bestehenden Becken zugänglich sein soll (Futtearena und Pilzbecken).
Fotos werden natürlich kommen.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 20. Dez 2006 22:02

Hallo alle zusammen
Hier sind mal wieder die aktuellen Neuigkeiten zu meiner Atta sexdens Kolonie
Als, die Kolonie ist inzwischen gut und gerne 2000 Tiere stark (eher mehr), der Pilz füllt inzwischen beinahe das halbe Becken aus und der Apetit der Kleinen ist gewalltig.
Ein Brombeerast ist in einer Stunde restlos weg (auch die Stängel)
Die Gyne hat sich inzwischen wieder in den Pilz zurück gezogen, aber gerade Gestern konnt ich eine Soldatin beobachten, welche gut und gerne 2cm gross war :shock:.

Ich muss schon sagen, die Tiere brauchen zwar viel Plaz und auch viel Futter, aber sie sind einfach hoch interessant zu beobachten.
Dateianhänge
P1020669.JPG
Zuletzt geändert von Joda am 11. Jan 2007 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 11. Jan 2007 11:21

Hallo euch allen und ein gutes neues Jahr

Inzwischen ist meine Atta sexdens Kolonie auf gewaltig gewachsen d.h. der Pilz füllt berits mehr als das halbe Pilzbeken aus. Ich hab nun begonnen wieder vermehrt Brombeeräste zu füttern und konnte beobachten, dass der Pilz rasant schneller gewachsen ist, daraus schliesse ich, dass Brombeer Blätter, nebst Rosenblättern und den lättern, welche die Tiere auch in der Natur schneiden (Südamerika) die am besten geeigneten Blätter sind für den Pilz. Wicht scheint mir aber, dass man nicht immer das selbe füttert, sonden abwechselt. Hafer- resp. Hirseflocken eignen sich auch herforragend, dann wächst der Pilz aber mehr etwas Schwammartig und die Kammern werden nicht so gross gestaltet.

Die Gyne hab ic auch wieder gesehen und werd versuchen sie vor die Linse zu bekommen.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 31. Jan 2007 22:22

Hallo zusammen
Mit meiner Atta kolonie geh es weiterhin bergauf d.h. der Pilz wächst, zwar nicht mehr ganz so rasant wie am Anfang, aber doch immer noch sehr gut und die Anzahl der Ameisen steigt stetig an.
Inzwischen sind bereits einige Soldatinnen vorhanden und bewachen die Wege und auch die Nest Eingänge.

LG Joda
Dateianhänge
P1020730.JPG
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 8. Mär 2007 23:10

Hallo alle zusammen
Nach längerer Pause gibt es mal wieder ein update bei meinem Haltungs Bericht.
Der Pilz ist inzwischen gewalltig gewachsen und füllt gut das halbe Pilzbecken aus. Inzwischen habe ich auch 2 weitere Becken angeschlossen und die Anlage besteht aus einer Pilzkammer, einer Abfallkammer und 2 Futtearenen. Die Futterarenen sind über längere Plexiglasschläuche miteinander und der Pilzkammer verbunden, die Abfallkammer ist mit einem kurzen Rohr mit der Pilzkammer und der einen Futterarena verbunden.

Als Futter reiche ich vor allem Brombeerblätter, Rosenblätter (kommen schon die ersten) und ein paar Früchte.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 23. Jun 2007 17:42

Hallo Zusammen

Hier sind mal wieder die Aktuellen Neuigkeiten zu meiner Atta sexdens Kolonie.
Die Kolonie ist inzwischen auf gut 12'000-14'000 Tiere angestiegen und der Hauptpilz ist gut Fussball gross und der zweite Pilz, welchen sie im Nebenbecken angelegt haben auch beinahe Fussball gross. Soldatinnen sind inzwischen einige vorhanden und der Apeitt auf Blätter ist gewalltig.

Die Anlage besteht inzwischen aus 2 Pilzbecken, einem Abfallbecken und 2 Futterbecken.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste