Jodas Atta sexdens Kolonie

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Beitragvon Joda » 19. Aug 2007 12:06

Hallo an euch alle
Hier sind mal wieder die aktuellen Neuigkeiten zu meiner Atta sexdens Kolonie.
Inzwischen besiedeln die Tiere 5 Becken (2 Pilzbecken, 1 Abfallbecken und 2 Futterbecken)
Die Kolonie selber ist nun ca 20'000 Tiere stark. Natürlich ist ihr Hunger dementsprechen auch schon recht gross und ich bin rege beschäftigt ihnen Brobeeräste, etwas Honigwasser und Rosenzweige zu holen. Die 2 Pilze sind inzwischen auch schon auf doppelte Wassermelonen Grösse angestiegen (beide zusammen genommen).
Dateianhänge
P1030101.JPG
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 9. Sep 2007 17:57

So, hier bin ich mal wieder mit den aktuellen nwes zu meiner Atta sexdens Kolonie.

Inzwischen haben sie begonnen in der grossen Futterarena einen weiteren Pilz zu züchten, dieser ist inzwischen schon gut Hanball gross. Den Hauptpilz versorgen sie nur nocht Lokal mit frischem Blattmaterial und den Rest beginnen sie ab zu tragen.
Ich vermute, dass sie das tuen, um so den alten und "verbrauchten" Pilz zu entsorgen um gleichzeitig Platz für den frischen Pilz zu machen.
Denn alles in allem ist das Pilzvolumen sehr stark am Wachsen.
Eine Zeit lang hatte ich schon Sorgen um die Kolonie, weil der Pilz begann zu schrumpfen, aber zum glück dauerte dieser Zustand nicht lange und sie sind jetzt wieder fleissig am Schneiden und Blätter verarbeiten.
Sehr wahrscheinlich werde ich nächstens auch ein weiteres Becken anschliessen, um so immer min. 2 Futterbecken zu haben, ein Abfallbecken und 2 Pilzbecken.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 26. Sep 2007 21:07

Hallo an euch alle
Also im Moment ist gerade grosse Renovation angesagt d.h. ich habe ein neues Becken an geschlossen und werde nun auch noch die bestehenden etwas verbessern. Inzwischen hab ich alle Verbindungen mit flexiblen Schläuchen gemacht, da so die einzelnen Becken doch etwas verschiebbar sind. Zudem will ich das Abfallbecken noch umgestallten d.h. eine Art Saugvorrichtung instalieren mit der ich, bei Bedarf den überschüssigen abfall einfach Absaugen kann und ihn dann GUT abbrühen kann, bevor ich ihn entsorge.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 28. Okt 2007 11:45

Hallo Zusammen
Also, hier sind nun die Aktuellen Haltungsfortschritte meiner Atta sexdens Kolonie.
Die Kolonie ist inzwischen +- 15'000 Tiere stark d.h. das Pilzvolumen ist bei ca. 50-55 Litern. Im Moment besiedeln sie immer noch ihre 5 Becken, aber in Absehbarer Zeit muss wohl wieder ein 6es dran kommen, ich dachte mir, dass ich diesmal ein recht grosses anschliessen werde und dieses so zu sagen als Hauptarena nutzen werde.
Gestern hab ich übrigens echt ne spezielle Beobachtung gemacht. Ich habe Musik gehört und als ich mal zu den Ameisen schaute, wunderte ich mich, weshalb sie so hin und her rennen. Als ich die Musik wieder an gemacht habe liefen sie noch eine Weile herum, beruhigten sich dann aber recht schnell wieder. Als ich die Musik wieder an machte begannen sie von neuem umher zu laufen. Interessant dabei war, dass sie, je stärker der Bass war, umso mehr liefen sie hin und her.
Ich nehme an, dass sie die Schwingungen des Basses spürten und deshalb etwas in Aufregung kamen.
Hat Jemand von Euch vielleicht auch schon solche Verhaltensmuster bei den eigenen Kolonien gesehen? (Bitte im Diskussionsthread antworten)

LG Joda

Ja, die Fotos der Anlage hab ich nicht
vergessen, die kommen sobald die Kamera da ist. (Sollte Morgen sein)
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 5. Dez 2007 17:58

So, hier bin ich wieder.
Nach einer längeren Schreibpause werde ich nun meinen Haltungsbericht fortsetzen.
Also die Kolonie ist inzwischen auf +-25'000 Tiere angewachsen und sie besiedeln schon ganze 6 Becken. Den Pilz pflegen die Tiere in beiden Becken fleissig weiter.
Als Futter nehmen sie natürlich weiterhin liebend gerne Brombeerblätter, Haferflocken und auch etwas Nektar. Den Nektar biet ich den Tieren aber nur, so zu sagen als "Zückerchen für Zwischendurch" an.

Ich werde als nächstes ein sehr grosses Becken anschliessen und dieses etwas Dschungel mässig einrichten (ohne Bodengrund). Ich dachte an viele Klettermöglichkeiten und Futterstellen.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 17. Dez 2007 21:38

Hallo Zusammen
Inzwischen ist bei meiner Atta sexdens Kolonie auch wieder einiges gelaufen. Der Pilz ist nun beinahe so gross, das ein Becken Vollständig und das zweite hab Ausgefüllt sind.
Als Futter reiche ich den Tieren Brombeerblätter (aus dem Wald) und gut aufgetaute Rosenblätter, welche ich eingefroren habe.
Ich hab mich schon etwas an das Gestallten des grossen Beckens gemacht und habe vor es noch diese Woche an zu schlissen (ja, ich werde dann sicher ein Foto rein stellen).
Gerade Heute hab ich die Gyne wieder gesehen und soweit ich beurteilen kann geht es ihr prächtig. Interessant ist, dass die Ameisen, sobald das Licht im Becken an geht viel aktiver werden und auch vermehrt Blätter schneiden, sobald das Licht wieder aus geht schrauben sie ihre Aktivität zurück und bleiben mehr oder wenige in Nestnähe.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Beitragvon Joda » 4. Jan 2008 19:18

!!!!ALARMSTUFE ROT!!!!
Ich habe bei meiner Freundin übernachtet und als ich Heute Abend nach Hause kam hab ich bemerkt, dass unsere Heizung resp. der Strom ausgestiegen ist. Die Themperatur in den Pilzbeken war bereits auf 15 Grad gesunken.
Sofort schaute ich nach dem Fehler und zum Glück musste ich nur die Sicherung wieder rein schrauben. Ich stellte die Heizung natürlich sofort wieder an und wickelte warme Tücher um die Becken. Inzwischen ist zum Glück alles wieder bei Alten und der Pilz hat (mit einigem Verlust) überlebt. Zudem hat die Kälte auch einigen Ameisen der Kolonie das Leben gekostet. Die Blätter welche ich ihnen Heute Morgen gab wurden aber gierig genommen und ich habe ihnen bereits wieder Nachschub gegeben.

Ich hoffe, dass mir so was nie mehr passiert und bin froh, dass die Kolonie dennoch überlebt hat.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Jodas Atta sexdens Kolonie

Beitragvon Joda » 5. Nov 2008 15:37

Ich weiss, ist schon ne Weile her seit meinem Letzten Beitrag, aber wollte mal den aktuellen stand meiner Atta sexdens Kolonie durch geben.

Die Kolonie ist inzwischen, wie von Anfang an geplant, in den Zoo um gezogen. Die Kolonie bewohnt 12 Becken, a 100x 80x80cm. 5 Becken nimmt alleine der Pilz in Anspruch, dann noch ein Abfallbecken und 6 Futterbecken in die Täglich Futter gegeben wird. Ich bin echt froh, dass mir auch einige Wärter helfen, denn ihr Appetit ist schlicht gigantisch. Ein Becken ist nach ca einem Tag komplett leer gefressen (auch die Stämme der Brombeeren).

Fazit: Atta sexdens lässt sich leider eigentlich nicht in einem Privaten Haushalt halten, da die Kolonie zu gross wird und sie beinahe non stop Futter brauchen.

LG Joda
Joda
member
member
 
Beiträge: 115
Alter: 37
Registriert: 20. Aug 2006 15:01
Wohnort: Basel
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste