Atta cephalotes Haltungsbericht

Informationen, Haltungsberichte und Fotobeiträge

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 9. Jun 2011 21:06

Nein natürlich nicht!

Der Pilz hat sich durch ihre neue Vorliebe für Haferflocken heller "gefärbt".
So emsig wie bei Haferflocken habe ich diese junge Kolonie noch nicht erlebt.


Gruß

Lars
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Atta cephalotes



Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 18. Jun 2011 19:20

Hallo zusammen,

es gibt ein paar Infos.

Nachdem sie reichlich Haferflocken Geschnibbelt hatten, haben sie 4-5 Stück liegen lassen.
Das hatte zur Folge, dass sie schimmelten (ein kleiner berg Schimmel, 3x3 cm).
Auch jetzt sind noch 2 kleinere Berge vorhanden, diese tragen sie aber selber ab.

Durch den schnellen Aufbau mit den Haferflocken ist der Pilz letztendlich umgefallen.
Dadurch konnte ich endlich wieder Nachwuchs sehen, den sie vorher gut vor meinen Blicken versteckt hatten.

Etwas ins schwitzen kam ich als sie eine Schneidepause von 4 Tagen machten, aber seit gestern wird wieder geschnitten.


Gruß

Lars
DSCI16627.JPG
DSCI16632.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 3. Jul 2011 16:30

Hallo zusammen,

ich kann nur sagen, es geht voran!

Vom Verlust des Nachwuchses beim umsiedeln in den derzeitigen Behälter, haben sie sich jetzt endgültig erholt.
Es ist reichlich Nachwuchs vorhanden (sieht man noch auf den Bildern) und der Pilz wächst ständig.

Jetzt erstmal ein paar Bilder...
DSCI16694.JPG
DSCI16700.JPG
DSCI16706.JPG
DSCI16713.JPG



Grüße

Lars
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 9. Jul 2011 18:59

Heute mal nur Bilder vom Nachwuchs...
DSCI16736.JPG
DSCI16774.JPG
DSCI16773.JPG
DSCI16758.JPG


Grüße
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 5. Aug 2011 15:47

Moin,

in den letzten 2 Wochen gab es ein kleines Problem.
Ich habe beim befeuchten des Granulats ETWAS zu viel Wasser drauf gegeben. Folgen hatte es erstmal keine.
Gegengesteuert habe ich durch das anbieten von Haferflocken, diese wurden auch gierig angenommen.
Interessant war zu beobachten das ein Teil der Flocken zum Pilz gebracht wurde und der andere Teil als Schwämme benutzt wurde um die Umgebung des Pilzes zu trocknen, danach wurden die "Schwämme" zum Müll gebracht.

Alles in allem nichts dramatisches, aber man lernt immer wieder etwas über seine Tierchen.

und noch Bilder von gestern...


DSCI0083.JPG
DSCI0084.JPG
DSCI0103.JPG
DSCI0111.JPG



Gruß

Lars
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 28. Aug 2011 19:33

Es wird weiter expandiert...


DSCI0202.JPG
DSCI0199.JPG
DSCI0198.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 1. Sep 2011 19:53

DSCI0217 (2).JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 22. Sep 2011 18:41

Hi,
gibt heut mal ein Video zum neusten Stand der Dinge...

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar


Gruß,
Lars
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 2. Okt 2011 11:34

...
PB272475.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 6. Okt 2011 21:08

Hi,
wollt mal eins der ersten Bilder mit neuer Technik reinstellen, es hängt aber noch an der Feinabstimmung;)


PA062822.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 16. Okt 2011 12:23

Jaja, wo Leben ist da ist auch der Tod.

PA163606.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 23. Okt 2011 13:37

Hallo zusammen,

ich möchte mal wieder berichten, was es so neues gibt.
Es geht ihnen immernoch prächtig und sie werden immer aktiver. Im Zylinder ist immer was los, die Zahl der abseits vom Pilz wuselden Ameisen liegt zwischen 15-45.
Im vergleich zur Anfangszeit schneiden sie mindestens das 10- fache. Auch waren sie mit vereinten kräften dabei 2 Blattstücke zu bearbeiten, mittlerweile bearbeiten sie wenns gut läuft 20 Stück gleichzeitig.

Was mich sehr freut ist auch das sie inzwischen einen 2. Zylinder nutzen, in dem sie zu viel geschnittenes Blattmaterial entsorgen. wundersamer Weise entsorgen sie den Pilz immernoch im mittleren Zylinder.

Den süffigen Eingang gestalten sie immernoch nach bedarf (täglich neu), mal mit einem weiterem eingang/ Belüftungsloch, mal ohne.

Und als letztes für heute noch 3 Bilder, leider minderer Qualität :?


DSCI0605.JPG
DSCI0598.JPG
DSCI0608.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 15. Nov 2011 19:24

Seit 3.11. gibt es endlich eine Arbeiterin die über einen cm gross ist :D .
Und weitere sind im Anmarsch :D .



PB125324.JPG
PB155359.JPG
DSCI0698.JPG
Der Umfang wächst und wächst
PB125332.JPG
Sauberkeit geht vor :)
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 27. Dez 2011 17:09

Hallo zusammen,

im letzten Monat hat sich wieder etwas getan. Der Pilz ist z.B. um 1/3 grösser geworden. Auch dürften es jetzt um die 300 ameisen sein.
Nachwuchs ist logischer weise auch immer mehr und jetzt in 4 Etagen vorhanden.
Den Pilzmüll bringen sie leider noch nicht in den linken Zylinder. Dementsprechend sieht es etwas süffig und matschig aus. Deswegen muss ich ca. alle 3 Wochen den gröbsten Matsch entfernen,
Grünzeug wird natürlich schon eher raus geholt(wenn möglich).

Das wars fürs erste, ich werd mich melden wenn sie den becher mit Pilz ausfüllen...


Gruß,
Lars



abc.JPG
abb.JPG
adc.JPG
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Atta cephalotes Haltungsbericht

Beitragvon ant. spektacularis » 28. Feb 2012 20:08

Hallo zusammen,

es ist etwas Zeit vergangen, die auch nicht immer einfach war für die Kleinen. Als es hier -18C° waren, sind die meisten Brombeerbüsche in der Gegend unbrauchbar geworden.
Ich habe versucht sie mit Stechpalme bei Laune zu halten, doch das war nur Beschäftigungstherapie. Sie haben sie geschnitten und schön auf dem Müllberg abgelegt :roll: .
Haferflocken gehen auf Dauer auch nicht, also musste ne Idee her. Dacht ich mir, ich besorge mal Bio Basilikum, mit demselben Ergebnis wie bei der Stechpalme.
Langsam wurde es ärgerlich, zu dem Zeitpunkt war der Pilz schon knapp ein Drittel geschrumpft.
DANN entdeckte ich AN (nicht auf) einem Friedhof Liguster^^. Ich hab dann direkt ein Paar Ästchen mitgenommen und hab gewartet.
Aber nicht lange. Innerhalb eines Tages waren die Ästchen restlos leer, seitdem habe ich immer 10 - 30 vorrätig.
Und der Pilz wuchert wieder vor sich hin :wink: .
Endlich haben sie den Becher auch so gefüllt, dass kein Material mehr aufgetragen werden konnte, und ich den Becher entfernen konnte.
Bleibt nur abzuwarten, ob die Werte weiter so passen wie bisher...

Arbeiterinnen dürften es jetzt 400+ sein.
Und nun noch ein Paar Bilder.

Gruß,
Lars
_MG_9446.JPG

_MG_9420.JPG

_MG_9444.JPG
...
Benutzeravatar
ant. spektacularis
member
member
 
Beiträge: 222
Alter: 32
Registriert: 1. Okt 2010 12:02
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

VorherigeNächste



Werbeanzeige: Atta cephalotes


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Atta - Informationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste