Zusammenleben möglich?

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Zusammenleben möglich?

Beitragvon Krabbeltierfan » 11. Aug 2008 16:49

Hi,

lassen sich Myrmica rubra und Messor barbarus vergesellschaften? Eigentlich sollte es doch keine große Konkurrenzsituation geben, da Messor doch u.a. Körner frisst, die Myrmica aber nichts angehen. Oder sind die sehr böse zueinander?
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon klasi » 11. Aug 2008 17:29

Hallo,

hmm wenn es möglich wäre, wäre es gut für mich denn ich halte selbe beide Kolonien es wäre wirklich interessant.

mfg klasi

Edit Antstore

Beitrag von 17:56

Hallo,

ich glaube ich wage mal ein experiment. Ich werde mal versuchen die Kolonien zusammen zu tun.

Meine Myrmica rubra Kolonie beinhaltet ca. 200 Arbeiter die in einem Ytong mit vielen Puppenund 4 Königinnen lebt.

An den Ytong ist eine Arena angeschlossen. Meine Messor Kolonie beinhaltet 10 Arbeiter + die Königin, sie leben in ihrem RG.
In der Arena sind zur Zeit immer vllt. 3 Myrmica rubra Arbeiter.(Sie wurden in der letzten Zeit gemesstet und haben deswegen keinen Hunger)

Ich werde euch gleich mal berichtet wie ich es versuche.

mfg klasi
Benutzeravatar
klasi
member
member
 
Beiträge: 672
Alter: 25
Registriert: 4. Mai 2007 15:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Krabbeltierfan » 11. Aug 2008 18:04

Ohhhh...pass bloß auf deine Messor auf! Ich wünsche denen und dir viel Glück bei dem Versuch!
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon seth1975 » 11. Aug 2008 18:51

ich würde dringend davon abraten.... Ich bin mir sicher, dass das Experiment deinen Messor nicht gut bekommt...
Benutzeravatar
seth1975
member
member
 
Beiträge: 256
Alter: 44
Registriert: 18. Jan 2008 22:38
Wohnort: Mainz-Kastel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon klasi » 11. Aug 2008 19:03

ich habe auch nicht vor sie nen paar tage lang dort zu lassen.

Werde es heute nacht ein paar stunden beobachten und sie dann abklemmen.

mfg klasi

Edit Antstore - Bitte die Editfunktion benutzen! Danke!

Beitrag von 20:01

Hallo leute,

kleiner zwischenbericht.

die ameisen haben eig. keinen stress. messor sammelt die ganze zeit fleisig ihre körner.

nur eine messor und eine rubra hatten eine kleine rauferei.

es wurde aber keine ameise verletzt. also wenn die ants nur in der arena sind ist frieden wenn man in ihrer schlauch zum nest geht dann wird man halt nur abgehalten aber nicht getötet.

sie hätten sie töten können.

mfg klasi
Benutzeravatar
klasi
member
member
 
Beiträge: 672
Alter: 25
Registriert: 4. Mai 2007 15:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Krabbeltierfan » 11. Aug 2008 20:11

danke klasi für deinen Versuch. Grundsätzlich haben die beiden Arten also nichts gegeneinander, weiß jemand wie das mit größeren Kolonien und über einen längeren Zeitraum hinweg aussieht?
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon klasi » 11. Aug 2008 20:19

hey,

200 arbeiterinnen und 4 queenen ist ja wohl kleine kolonie!

naja die messor schon ;)

du ich glaube aber schon das dir rubras sie töten werden wenn sie hunger hätten.

@ krabbeltierfan,

es kommt immer auf die größe des beckens an.

Lasius flavus eignet sich gut um sie mit anderen arten zusammen zuhalten

mfg klasi
Benutzeravatar
klasi
member
member
 
Beiträge: 672
Alter: 25
Registriert: 4. Mai 2007 15:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon seth1975 » 11. Aug 2008 20:29

@klausi: es kommt nicht darauf an, ob sie hunger haben. die werden die messor kaum "fressen", sondern bekämpfen, da sie sich in ihrem revierbereich aufhalten.
Benutzeravatar
seth1975
member
member
 
Beiträge: 256
Alter: 44
Registriert: 18. Jan 2008 22:38
Wohnort: Mainz-Kastel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon shar » 11. Aug 2008 20:32

Servus.

Der Versuch ist in keinster Weise aussagekräftig, zumindest nicht bezüglich einer positiven Vergesselschaftung.
Allein schon, daß es bei so einer kleinen Zahl an Arbeiterinnen zu einen Konflikt kam, zeigt, daß dies nicht auf Dauer gut gehen wird.

Anbei, auch Messor barbarus sammeln Insekten und nehmen Honig o.ä. auf und stellen damit auf jeden Fall eine Konkurrenz dar.

Ob ein Zusammen Setzten funktioniert hängt als erstes von der Stärke der Aggression einer von beiden Parteien ab. Es hilft nix, wenn eine friedlich ist, wenn die andere dafür sehr aggressiv ist.
Dann kann sich sowas auch schnell mit der Größe der Kolonie ändern, was ja klar ist, da davon eben auch das Aggressionspotential abhängt und damit letztlich eben auch der Bedarf an Territorium.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 44
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Beitragvon klasi » 11. Aug 2008 20:36

Hallo,

@shar

ja das ist mir auch klar deswegen habe ich ja auch geschrieben das ich sie heute nacht abklemme! also wieder ábnehme.

mfg klasi
Benutzeravatar
klasi
member
member
 
Beiträge: 672
Alter: 25
Registriert: 4. Mai 2007 15:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Krabbeltierfan » 11. Aug 2008 20:47

mhhh, wird dann wohl nichts. Ne ich lasse das dann lieber, wäre ja auch zu schön um war zu sein^^ Ich kann mir gut vorstellen, das zwei große Kolonien sich irgendwann auf den Zeiger gehen... .
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon derameisige » 12. Aug 2008 10:23

Gibt es irgendwo im Verbreitungsgebiet von Myrmica rubra einen Ort, wo auch Messor barbarus lebt, und umgekehrt?
Ich denke: Nein!
Beide benötigen ganz verschiedene Klimabedingungen, die man gleichzeitig in einem Formikarium wohl nicht erzeugen kann. Damit erübrigt sich wohl die Frage nach der Möglichkeit einer Vergesellschaftung.
lg
derameisige
derameisige
member
member
 
Beiträge: 476
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 19:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 42 mal

Beitragvon Krabbeltierfan » 12. Aug 2008 11:28

Dann noch eine Frage:

Gibt es irgend eine Art, mit der sich Myrmica versteht? Gibt es eine Art, mit der Myrmica rubra öfters gesichtet wurde (in der Natur)?
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 21:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon klasi » 12. Aug 2008 14:01

Hi,

naja Lasius flavus kann gut mit der art auskommen so weit ich weiß.

müsstest du mal ausprobieren.

mfg klasi
Benutzeravatar
klasi
member
member
 
Beiträge: 672
Alter: 25
Registriert: 4. Mai 2007 15:53
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Thyriel » 14. Aug 2008 09:48

Myrmica rubra sind recht agressiv. In dem Garten an meiner Wohnung lebt eine Myrmica Kolonie trotzdem recht nah an einer Lasius niger Kolonie. Kämpfe konnte ich noch nicht beobachten, aber ich bin mir ziemlich sicher, das es zu kämpfen in einem Formicarium kommen würde.

Irgendwie habe ich den Eindruck, dass einige glauben, das Messor nur Körner fressen. Sollte dieser Eindruck irgendwie geweckt worden sein muss ich sagen, das das Falsch ist. Die Körner dienen der Kolonie zum Teil zur Überwinterung. Die Larven benötigen, wie in jeder anderen Ameisenkolonie Proteine durch Insekten.

Gruß Thyriel
Thyriel
member
member
 
Beiträge: 235
Alter: 35
Registriert: 10. Jan 2008 23:20
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste