Wasser in der Formi-Erde

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Hurry » 10. Mär 2013 13:29

Ich habe gestern die frisch im Wald gesammelte Erde in die Arena geschüttet. Ganz unten eine Schicht Kieselsteine, damit überschüssiges Wasser nicht in der Erde bleibt und irgendetwas fault. :shock: Dann eine Schicht Erde, etwas Sand und noch mehr Erde draufgetan. Und heute morgen guck ich rein, und seh ich in der Erde am Glas ganz viele kleine Wassertröpfchen. Deswegen hab ich die Frage, ob das normal ist, oder ich irgendetwas dagegen tun muss... Deckel war die ganze Nacht lang offen, und frische Luft ist auch immer dran gekommen, weil das Fenster offen war. :|
Benutzeravatar
Hurry
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 21
Registriert: 22. Okt 2012 14:10
Wohnort: 63225 langen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Wassergel 500ml - gebrauchsfertig



Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon baumarkthammer » 10. Mär 2013 14:15

Bei dem Wasser an der Scheibe handelt es sich wahrscheinlich um kondensiertes Wasser aus der Luft. Die relativ kälte Scheibe beschlägt, wenn der Temperaturunterschied zwischen Scheibe und Luft in der Farm zu groß wird.
Die Farm braucht allerdings auch eine gewisse Feuchtigkeit, ansonsten können darin keine Ameisen leben.

Gegen Kondenswasser kann man recht wenig tun. Du könntest versuchen die Scheibe zu beheizen, das verhindert die Bildung von Kondenswasser meistens.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Hurry » 10. Mär 2013 14:27

Du verstehst das glaube ich ein bisschen falsch. Das Kondenswasser ist nicht an der Scheibe über, sondern in der Erde... Das ist mein Problem...
Benutzeravatar
Hurry
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 21
Registriert: 22. Okt 2012 14:10
Wohnort: 63225 langen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon baumarkthammer » 10. Mär 2013 14:39

Ja, das habe ich schon verstanden. Da kann sich genau so gut Kondenswasser bilden.
Kondenswasser bildet sich da wo ein verschlossener Raum ist.
Benutzeravatar
baumarkthammer
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 20:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon MrIglo » 10. Mär 2013 16:23

Die Schichten aus Erde, Waldboden und Sand sind ein perfekter Nistplatz.
Welche Ameisenart soll rein?
Die meisten Arten werden sicherlich direkt im Boden ein Nest graben. Ist das gewollt?

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Hurry » 10. Mär 2013 16:58

Naja... Eigentlich nicht, #-o weil das ist ja auch nur meine Arena... Bist du sicher, dass die am Ende in der Arena nisten??? Das wäre blöd, weil ich noch extra eine Farm gekauft habe. Sollte ich dann lieber den Waldboden in die Farm und das Sand-Lehmgemisch in die Arena umkippen???
Danke für den Hinweis :grin:
Benutzeravatar
Hurry
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 21
Registriert: 22. Okt 2012 14:10
Wohnort: 63225 langen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Markus » 10. Mär 2013 17:24

Ich würde allgemein eher auf Waldboden verzichten,
mir persönlich sind da zu viele organische Substanzen drin,
was einen guten Nährboden für Mikroorganismen bedeutet
und viele Unwägbarkeiten mit sich bringt,
wohingegen der C-Gehalt von Ton, Schluff und Sandsubstraten doch überschaubar ist;
außerdem sind solche Gemische homogener!

Würde ich sowas verwenden, so würde ich es erst einmal breit auslegen und trocknen
und dann größtenteils mahlen,
denn wenn du viele Lücken hast, bietet das den Tieren viele optionale Versteckmöglichkeiten,
sprich: viele mögliche Nisträume -
die Farm ist dann nur noch ein Platz, wo sie nisten könnten,
aber nicht müssen!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon MrIglo » 10. Mär 2013 18:20

@ Markus, meinst du mit "C-Gehalt" weit unser junger Padawan gleich was gemeint ist..? :mrgreen:

So ein gemahlenes Pulver, davon rate ich ab, darin nisten die Ameisen zwar nicht, aber besonders gut laufen können sie darauf auch nicht, insbesondere wenn sie was transportieren. :!:

Ich empfehle Lehm oder Gips, kann auch mit Sand gemischt werden. Sollte vollständig trocknen und härten.
Eine total trockene Arena bietet für die meisten Arten Vorteile.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Markus » 10. Mär 2013 18:41

Kohlenstoff-Gehalt, da bricht wohl der Agrarler durch! :grin:
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon Hurry » 11. Mär 2013 15:57

MrIglo hat geschrieben:Ich empfehle Lehm oder Gips, kann auch mit Sand gemischt werden. Sollte vollständig trocknen und härten.
Eine total trockene Arena bietet für die meisten Arten Vorteile.

Ich glaube, das mit dem Gips probier ich mal. Meinst du damit ganz normalen Gips, den ich im Handel bekomme, oder muss ich auf irgenderwas achten?

Dann nehme ich die Erde wohl eher für meine Farm, oder spricht irgendetwas dagegen?
Benutzeravatar
Hurry
member
member
 
Beiträge: 45
Alter: 21
Registriert: 22. Okt 2012 14:10
Wohnort: 63225 langen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wasser in der Formi-Erde

Beitragvon MrIglo » 11. Mär 2013 20:19

Ja normalen Gips, wenn du sowas findest: "reiner naturgips" perfekt.
Gibts glaub ich auch hier zu bestellen.

Erde in die Farm ist gut. Besonders gut kommt schwarze Erde bei gelben Lasius flavus.
Schwarze Lasius niger auf schwarzem Hintergrund, davon hat der Beobachter weniger. Da wirkt hellerer Sand besser.
Aber das ist rein optisch und Geschmackssache.
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Wassergel 500ml - gebrauchsfertig


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast