Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon MIMO » 24. Sep 2008 18:40

Hallo,

hatte mit einem Kollegen eine längere Diskusion, welches Wasser man nehmen kann und welches nicht. Wollte gern mal eure Erfahrungen wissen. Ich selbst nutze Regenwasser, da unser Leitungswasser sehr kalkhaltig ist. Destiliertes Wasser fällt schon mal weg, aber kann man wirklich Leitungswasser nutzen? Freue mich schon auf eure Antworten.

MfG Marcus
Benutzeravatar
MIMO
member
member
 
Beiträge: 14
Alter: 42
Registriert: 15. Mär 2008 16:45
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Pebbles 2-8mm washed 1000g



Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Martin S. » 24. Sep 2008 19:28

Hallo Marcus,

du kannst das Leitungswasser z.B. durch eine Osmose Anlage oder ein Wasserfilter z.B. von Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar jagen ;) Aber in der Regel ist Regenwasser am besten, sofern Du nicht gerade mitten im Industriegebiet lebst.

Viele Grüsse
Martin
Benutzeravatar
Martin S.
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 2674
Bilder: 34
Registriert: 11. Dez 2002 15:58
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 68 mal
Blog: Blog anschauen (32)
Ameisen: Haltungsbericht(7)

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon The_Paranoid » 24. Sep 2008 22:11

MIMO hat geschrieben:Destiliertes Wasser fällt schon mal weg, aber kann man wirklich Leitungswasser nutzen?

Mmmh, also in manchen asiatischen Ländern wird destilliertes (destilliert! nicht entmineralisiert oder Osmosewasser) in den Supermärkten als Trinkwasser verkauft. Den Leuten dort scheint es zu schmecken und wenn man sich die Bevölkerungszahlen anschaut macht es ihnen kein Probleme. Bei meinen Phasmiden und Gottesanbeterinnen sprühe ich immer mit destilliertem Wasser... die Tropfen werden von den Tieren auch getrunken ... seh da keine Probleme.Nur um mal dem Vorurteil vorzubeugen, dass man von destilliertem Wasser sofort stirbt.

Was mich zum nächsten Problem bringt ... wieso sollte Leitungswasser schädlich sein? Wegen hohem Kalkgehalt bestimmt nicht. Einzige was mir spontan einfällt ist Kupfer. Zumindest in der Aquaristik achten Halter von Wirbellosen auf den Kupfergehalt, was aber auch unbedenklich ist, solange man keine alten Kupferrohre im Haus hat. Da die Viecher aber da drin schwimmen und es nicht nur gelegentlich trinken, bezweifel ich, dass ein erhöhter Kupfergehalt für Ameisen irgendwie schädlich wäre... ganz davon abgesehen benutze ich das Leitungswasser täglich für Kaffe, Kochen und auch so zum trinken ... wieso sollen meine Ants da ne Extrawurst bekommen [-X
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 36
Registriert: 9. Mär 2006 19:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon NoMa » 24. Sep 2008 23:08

Also das mit dem Kupfer kann ich bestätigen. Mein Leitungswasser kommt aus Kupferrohren und jede Schnecke im Wassergraben meiner Polyrhachis dives wurde dahingerafft. Den Ameisen hat es nicht geschadet.
Den Schnecken zuliebe habe ich aber auf Osmosewasser umgestellt.
Benutzeravatar
NoMa
member
member
 
Beiträge: 283
Alter: 35
Registriert: 5. Dez 2006 13:41
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Mehrunes » 24. Sep 2008 23:18

Hältst du absichtlich Schnecken in deinem Wassergraben? (igitt)

Ich nutze seit jeher Leitungswasser (bei uns ist der Kalkgehalt nicht so stark) und hab nie Probleme gehabt.
Mehrunes
member
member
 
Beiträge: 173
Alter: 37
Registriert: 20. Jun 2005 12:04
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon donbilbo » 25. Sep 2008 06:51

Ich nutze auch Leitungswasser, finde ich irgendwie nicht so schädlich wie Regenwasser. (Grosstadt) ;) Ich wusste bis jetzt garnicht, dass das eventuell schädlich sein könnte, ich trinke auch Kaffee usw. mit diesem Wasser.
donbilbo
member
member
 
Beiträge: 640
Alter: 36
Registriert: 14. Apr 2008 00:54
Wohnort: Wuppertal
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Erne » 25. Sep 2008 08:47

Wie sieht es mit Chlor im Trinkwasser aus?
Wird Chlor dem Trinkwasser heute überhaupt noch zugemischt?

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon MIMO » 25. Sep 2008 10:42

Hallo,

ich bin echt überrascht über die vielen verschiedenen Antworten. In unserem Trinkwasser wird immer noch Chlor beigemischt, um Keime usw. abzutöten. Für uns Menschen ist das nicht gefährlich, nur bei den kleinen Ameisen bin ich mir da nicht so sicher. Destiliertes Wasser kann man sicherlich zum sprühen nehmen, nur zum trinken würde ich es nicht nehmen, da sämtliche Mineralien usw. fehlen. Also kann man Leitungswasser nehmen, wenn es nicht zu kalkhaltig ist, oder ebend Regenwasser. Vielen Dank erstmal für eure Erfahrungen!

MfG Marcus
Benutzeravatar
MIMO
member
member
 
Beiträge: 14
Alter: 42
Registriert: 15. Mär 2008 16:45
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Erne » 25. Sep 2008 11:21

Bei mir war früher Chlor im Leitungswasser, ob das heute von den Wasserwerken auch noch so gehandhabt wird, entzieht sich meiner Kenntnis.
Habe deshalb nur Regenwasser verwendet.
Das galt auch für den Ansatz von Zuckerwasser oder Honigverdünnung, Anlagenbefeuchtung.
Heute ist es schwierig sauberes Regenwasser zu bekommen (Luftverschmutzung).
Auch muss dieses in der entsprechenden Menge eingesammelt werden können.
Aus der Wassertonne, gespeist aus der Dachrinne, ist zu schmutzig.

Anstelle des Regenwassers verwende ich seit längerer Zeit Mineralwasser.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon The_Paranoid » 25. Sep 2008 12:11

Hab gerade mal wegen Chlor geschaut und festgestellt, dass bei meinen Stadtwerken das Wasser gechlort wird mit 0,1mg Cl2/l ... weiß jetzt nicht ob das viel ist oder wenig ist ... nach der Trinkwasserverordnung sind bis 0,3mg Cl2/l zulässig ... da in Deutschland aber sowieso alles geregelt und kontrolliert wird, gehe ich mal davon aus, dass es für Menschen vollkommen unbedenklich ist. Den Tieren in meinem Aquarium scheint es auch gut zu bekommen ... wieso sollte es dann den Ameisen schaden?

Mineralwasser für die Meisen? Wird das nicht auf Dauer etwas teuer?
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 36
Registriert: 9. Mär 2006 19:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon MIMO » 25. Sep 2008 12:17

Hallo Erne,

du nutzt also Mineralwasser, aber doch sicherlich ohne Kohlensäure? Hatte mir schon überlegt das stille Wasser vom L**L-Discounter in den 1,5 Liter Flaschen zu holen. Hat das schon mal jemand ausprobiert? Momentan besitze ich nur einheimische Ameisenarten, aber ich möchte mir in naher Zukunft emfindlichere Arten zulegen, die ja auch sehr kostenintensiv sind. Ein Verlust eines solchen Volkes kann dann mehrere hundert Euro kosten.

MfG Marcus
Benutzeravatar
MIMO
member
member
 
Beiträge: 14
Alter: 42
Registriert: 15. Mär 2008 16:45
Wohnort: Leipzig
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon wanderameise » 25. Sep 2008 12:43

das wassser des discounters benutzen wir um unseren kaffeeautomaten zu füttern! kann es dir nur empfehlen!
wanderameise
member
member
 
Beiträge: 106
Alter: 36
Registriert: 18. Feb 2008 23:32
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Erne » 25. Sep 2008 12:57

Genau das ist die Frage, was verträgt eine Ameisen an Chlor, nicht wir Menschen.
Einfaches Beispiel, fassen wir auf eine Herdplatte, gibt es eine Brandblase, kommt eine Fliege auf die Herdplatte, ist sie tot.
Zugegeben, kein gutes Beispiel.

Viele Chemikalien sind ab einer bestimmten Dosis giftig und schädigen einzelne oder die gesamte Funktion eines Lebewesens.
Chlor wurde oder wird in der Trinkwasseraufbereitung als Desinfektionsmittel eingesetzt.
Chlor wird auch als wassergefährdent und als Fischgift eingestuft.

Bleibt die Frage, nach der Konzentration die eine Ameise verträgt und ob diese in unserem
Leitungswasser erreicht werden könnte.
Für mich selber beantworte ich die Frage mit nein, wir hätten sonst bestimmt unzählige Todesfälle.
Chlor ist ab 20°C gasförmig, Leitungswasser kurz kochen müsste Chlor auch entfernen, kostet allerdings auch?

Ja das stimmt, selbst billiges Mineralwasser kostet.
Die Verwendung ist auch übertrieben und eher als Vorsichtsmassnahme zu betrachten.

Muss kein stilles Wasser sein, Kohlensäure entweicht sehr schnell bei offener Lagerung.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon shar » 25. Sep 2008 17:54

Servus.

Verwende Leitungswasser seit ich meine Ameisen habe und bisher kann ich keinen Todesfall wegen dem Wasser feststellen.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 12:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Was nutzt ihr für Wasser für eure Ameisen?

Beitragvon Krabbeltierfan » 25. Sep 2008 17:58

Hi,

meine Krabbler haben bisher immer Leitungswasser bekommen, und denen hat das nie geschadet! Zum Thema Chlor und Meisen: Wären meines Italienurlaubs war direkt am Pool eine Pheidole Kolonie unter den Fliesen. Die hat ständig das nach Chlor richende Leitungs- und Poolwasser abbekommen, und die waren trotzdem sehr Zahlreich vertreten. (Für den Bademeister zu Zahlreich ;))

Und im Ausland machen die sich nicht so viel Gedanken über über Chlorkonzentration wie hier.

Grüße
Krabbeltierfan
member
member
 
Beiträge: 463
Alter: 29
Registriert: 3. Aug 2008 20:00
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Nächste



Werbeanzeige: Pebbles 2-8mm washed 1000g


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste