Wann schlüpfen die ersten Arbeiterinnen?

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Wann schlüpfen die ersten Arbeiterinnen?

Beitragvon TheAntFreak » 11. Feb 2014 22:03

Da ich jetzt noch wenig Zeit habe, fasse ich mich kurz:
Ich habe mir vor 6 wochen die Art Crematogaster scutellaris bestellt und sie sind vor ca.5 Wochen und 4 Tagen angekommen! Als ich sie in den Keller packen wollte um sie runterzukühlen bemerkte ich, dass sie ca. 10 Eier gelegt hatte (Wahrscheinlich im Zustellungswagen). Darauf entschied ich mich sie in die schon fertige Farm+Arena zu legen. Nach 2 Tagen Zog die Königin in das Korknest (mit ihrer Brut). Die Temperatur betrug ca. 22 grad und die Luftfeuchtigkeit betrug konstant bis heute und hoffentlich noch länger 50%. Nun nach 5 wochen und 4 Tagen schlüpfte immer noch keine Arbeiterin! Es gibt nicht einmal Nacktpuppen :? .
Es sind ca. 20 große und ca. 5-10 kleinere Larven vorzufinden. Der Königin geht es scheinbar seeeehhhhr gut. Nun aber zu meiner Frage: In der beschreibung steht ja, dass diese Art über eine sehr schnelle Kolonieentwicklung verfügt. Wird damit gemeint, dass es vom Ei bis zum Adulten Tier nicht sehr lange dauert (4 - 5 Wochen), oder dass sie viele Eier legt und sich "schnell" große Kolonien bilden? Und wenn damit die Entwicklung der Eier - Larve - Nacktpuppe - Ameise
gemeint ist, warum sind nach bald 6 wochen keine Arbeiterinnen geschlüpft?
Danke für eure Antworten!
Gruß!
TheAntFreak
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 22
Registriert: 13. Okt 2013 10:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wann schlüpfen die ersten Arbeiterinnen?

Beitragvon baumarkthammer » 12. Feb 2014 00:18

Crematogaster scutellaris leben meist an sehr warmen Orten und bevorzugen in der Haltung ebenfalls Wärme. Bei warmer Haltung ist die Entwicklungszeit verkürzt.
Die ersten Arbeiterinnen lassen bei jeder Art lange auf sich warten und bis aus deiner Königin eine Kolonie wird vergeht schon einiges an Zeit, man braucht Geduld! Wenn es bei Crematogaster scutellaris losgeht, dann geht aber alles recht fix. Warum das Koloniewachstum bei den Tierchen als schnell beschrieben wird liegt hier an einigen Qualitäten der Art; zum einen habe ich bei der Aufzucht meiner Crematogaster scutellaris Kolonien (das waren inzwischen schon einige) bemerkt, dass selbst kleinste Kolonien ungewöhnlich große Gruppen von Ameisen zu Nahrungsquellen schicken, so kann die Königin durchaus alleine sein, wenn es Futter gibt. Auch nutzen die Tiere Wärmequellen gut aus, durch schnelle Umzüge. Es scheint auch als wenn sie mit nur wenig Futter sehr viel Arbeiterinnen aufziehen könnten. So kommen Crematogaster scutellaris schon sehr schnell auf eine beachtliche Koloniegröße. Aber machen wir uns nichts vor; zuerst geht es langsam voran.
Einer der besten Haltungsberichte, die man ansehen kann, um sich das Wachstum von Crematogaster scutellaris etwas zu verdeutlichen ist dieser hier; Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Sollte sich weiter nichts entwickeln, dann solltest du die Königin aber in Winterruhe schicken! Larven überwintern bei Crematogaster scutellaris mit.

Gruß
Kaj
Benutzeravatar
baumarkthammer
Mod
Mod
 
Beiträge: 1968
Alter: 27
Registriert: 12. Mär 2008 21:40
Wohnort: Ratingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 39 mal
Danke bekommen: 112 mal

Re: Wann schlüpfen die ersten Arbeiterinnen?

Beitragvon TheAntFreak » 13. Feb 2014 17:18

Vielen Dank für deine Antwort und den coolen Haltungsbericht :)
Ich werde die Temperatur mal auf 24 Grad erhöhen, wenn dies aber in den nächsten 4-5 Tagen nichts bringt, kühle ich sie wieder langsam runter.
Gruß
Luc
TheAntFreak
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 22
Registriert: 13. Okt 2013 10:34
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Crematogaster - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste