Waldameisen Königin fangen?

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Waldameisen Königin fangen?

Beitragvon Aeon » 15. Aug 2010 17:55

Hi,
ich war wieder mal im Wald und hab ein Waldameisennest gefunden. Irgendwie gefallen mir diese Tierchen und da stellt sich mir die Frage, ob
ich eine Königin einsammeln darf. Ich hab mal gehört, dass die auf der Roten Liste stehen. Stimmt das? Wenn ich sie nehmen darf, wann schwärmen sie denn?
Auch in der Schwarmflugtabelle hab ich nix gefunden...

MFG
Rene
Aeon
member
member
 
Beiträge: 169
Alter: 28
Registriert: 4. Jan 2010 22:25
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon MrIglo » 15. Aug 2010 18:01

So weit ich weiß sind sie geschützt, zumindest einige. Ist kaum zu unterscheiden. Ich denke wenn du eine fängst, erzählst du es besser keinem. Es wird Entrüstung auslösen. Ich kann mich erinnern, dass man schnell in die Ecke des Naturzerstörers kommt.

Hattest du diese Tabelle?
http://ameisenforum.de/schwarmflug.php

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Erne » 15. Aug 2010 18:10

Sind sehr schöne und interessante Tiere.
Freue Dich an ihrem munteren Treiben und beobachte sie in der Natur.
Sie stehen unter besonderem Schutz, dürfen weder eingefangen werden noch in der Natur gestört.

Derameisege hat für Uns einen Link zu besonders geschützten Ameisen und noch mehr gepostet.
Schaue hier.

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Aeon » 15. Aug 2010 18:13

Ich hatte eine Tabelle bei google gefunden^^
Im Wald werden ständig Ameisen Nester zerstört. Tief im Wald bin ich auf eins gestoßen das umdie 1x1 m groß ist.
Heute ist es es vollkommen schwarz. Ich hab mit einen Stock nachgeschaut und es stellte sich heraus dass alle Ants tod sind....
In dem Wald gibt es kaum noch Ameisen. Ich gehe regelmäßig dorthin um Futtertiere zu sammeln, und sehe oft zerstörte Hügel.
Naja schade eigentlich, denn bevor die Ants vergiftet werden könnten die ja bei mir wohnen^^
Naja kann man nix machen, danke für deine Antwort
MFG
Rene
//Edit: Danke Erne^^ dann werde ich sie halt in der Natur begutachten
Aeon
member
member
 
Beiträge: 169
Alter: 28
Registriert: 4. Jan 2010 22:25
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Mossi77 » 22. Mai 2013 20:27

Hey Leute
Genau bei mir vor der Haustür, so ungefähr 15 Meter ist ein großer Waldameisenhügel. Jetzt gab es Beschwerden vom Bürgermeister, weil er in der Nähe eines Spielplatzes ist.
Der Bürgermeister hat veranlasst ihn umsetzen zu lassen.
Heute war ein seltsamer 70 Jähriger alter Mann hier, der das ganze Ding ausbuddeln will, auf einen Hänger verladen und in den Wald fahren möchte.
Als ich das hörte war ich total geschockt, ausbuddeln, auf einen Hänger ?
Er sagte, er holt sich eine "besondere" Genehmigung aus Bonn.
Habt ihr schon mal von einem ähnlichen Fall gehört ?


Edit Uta
Mossi77
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 26
Registriert: 31. Mär 2013 22:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Markus » 22. Mai 2013 20:37

Hm,
ein Waldameisenhügel,
also ein Nest von Nützlingen,
noch dazu geschützten Nützlingen,
steht irgendwo.
Und inkompetente Menschen freuen sich nicht,
sondern sehen es als Gefahr an...

Als ich noch so klein war auf Spielplätzen zu spielen,
habe ich salopp gesagt, mit den dortigen Ameisen gespielt;
wie wohl viele andere Kinder auch -
wie ist die Lage dort,
skelettieren die Tiere etwa Kinder und Katzen,
so wie in Treiberameisen-Horrorfilmen!?

Aber dass die Leute immer von Umweltschutz schwafeln,
dann aber selbst nicht danach leben wollen,
das ist nichts Neues,
ebenso unsinnige politische Entscheidungen;
insofern werden viele hier sowas schon mal erlebt haben...

Ich würde in diesem speziellen Fall vorschlagen,
du schaust mal nach der Ameisenschutzwarte
und fragst da nach (Google ist dein Freund)!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Mossi77 » 22. Mai 2013 21:10

Okay so wie ich das jetzt gelesen habe, stehen alle hügelbauenden Waldameisen unter besonderem Schutz.

Die Lage des Nestes ist in einem kleinen Park,10 Meter neben dem Spielplatz.
Ich finde es absolut schrecklich, dass er dort entfernt wird.

"Die hügelbauenden Waldameisen zählen mit Ausnahme der Blutroten Raubameise (Formica (Raptiformica) sanguinea) nach der Verordnung zur Neufassung der Bundesartenschutzverordnung und zur Anpassung weiterer Rechtsvorschriften vom 16. Februar 2005 (BGBl. I S. 258, ber. S. 896 / FNA 791-8-1) wieder zu den besonders geschützten Tierarten."

Aber ich glaube, ich kann da nichts machen, wenn der Herr mit einer "Erlaubnis" kommt.
:/
Mossi77
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 26
Registriert: 31. Mär 2013 22:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Markus » 22. Mai 2013 21:22

Du könntest vielleicht jemanden finden,
der das richtig macht!?

Aber informier dich doch erst einmal,
mal schauen, was du in Erfahrung bringen kannst!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Mossi77 » 22. Mai 2013 21:40

Ich habe mich doch gerade auf der Seite informiert.
Und wenn er eine Genehmigung hat, kann man da nichts machen.
Mossi77
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 26
Registriert: 31. Mär 2013 22:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Markus » 22. Mai 2013 21:56

Mit informieren meine ich Kommunikation,
oder auch als Nachfragen bekannt,
vielleicht wissen die Rat bzw. einen besseren Weg!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon derameisige » 23. Mai 2013 11:21

@ Erne: Danke!

@ MrIglo:
Zitat „Ich denke wenn du eine fängst erzählst du es besser keinem.“
Eine solche Bemerkung, die indirekt dazu auffordert, gegen Naturschutzrecht bzw. Artenschutzverordnung zu verstoßen, sollte hier im Forum des ANTSTORE keinen Platz finden!

@ Aeon: Es gibt viele Gründe dafür, dass ein Ameisenhügel leer ist. Vielleicht sind sie abgewandert, oder ein Wildschwein hat den Hügel im Winter platt gemacht, so dass ein paar erfrorene Leichen noch da blieben. Tot ist tot, ob sie im Wald oder in Deinem Formi sterben.

@ Mossi77:
Zitat: „Heute war ein seltsamer 70 Jähriger Alter man hier der das ganze ding ausbudeln will,auf einen Hänger verlagert und in den Wald fahren möchte.“

Vielleicht gehört der seltsame 70-Jährige zu einem Landesverband der Dt. Ameisenschutzwarte? – Die Dt. Ameisenschutzwarte ist leider stark überaltert. Junge Menschen scheinen bedauerlich wenig Interesse an der Erhaltung ihrer (unserer!) Natur zu haben, so bald das über den Rand ihrer Formikarien, Terrarien usw. hinausgeht.

Die aktiven Naturschützer tun das ehrenamtlich, ohne Bezahlung, und aufgrund fortgeschrittenen Alters auch unter erheblichen körperlichen Strapazen, für Euch, die junge Generation! Diese Naturschützer verdienen Beifall und Unterstützung. Nur unbedachte grüne Jungs können sich über solche Helfer der Natur und ihre Tätigkeit mokieren!

Übrigens müssen auch die geschulten Ameisenheger der Ameisenschutzwarte für Umsiedlungen jeweils eine Genehmigung der zuständigen „Unteren Naturschutzbehörde“ vorweisen können (das kann z. B. das Landratsamt sein).

Du kannst jederzeit bei dem für Dein Bundesland zuständigen Landesverband der DASW nachfragen, ob es mit dieser Umsiedlung seine Richtigkeit hat. Adressen siehe hier:
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

lg,
derameisige
derameisige
member
member
 
Beiträge: 457
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 18:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 37 mal

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon MrIglo » 23. Mai 2013 16:48

Zitat „Ich denke wenn du eine fängst erzählst du es besser keinem.“
Eine solche Bemerkung, die indirekt dazu auffordert, gegen Naturschutzrecht bzw. Artenschutzverordnung zu verstoßen, sollte hier im Forum des ANTSTORE keinen Platz finden!


Alle, die sich von mir aufgerufen fühlen, geschützte Arten zu fangen, so ist es nicht gemeint!
Ich versuche das mal klar zu stellen.

Geschützte Königinnen zu fangen ist verboten und man muss es lassen. Oftmals wird jedoch so getan als ob die Ameisen dadurch aussterben, das ist totaler Hoax!
Urbanisierung, Forstwirtschaft, Pestizide und so, das bedrohen die Waldameisen, ganze Regionen werden für die Tiere Unbewohnbar, sind es schon, aber wem sag ich das.

Das Fangen von geschützten Ameisen öffentlich im Internet zu machen löst garantiert einen "Shitstorm" aus. Wenn sich dann alle online lang un breit auszukotzen können, ist dem Schutz von Ameisen ist damit nicht geholfen.

LG
Benutzeravatar
MrIglo
member
member
 
Beiträge: 1067
Alter: 33
Registriert: 9. Feb 2010 18:21
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Queen fangen?

Beitragvon Erne » 23. Mai 2013 18:40

Mossi, wenn es sich wirklich um eine genehmigte Umsiedlung handelt, lasse es Dir nicht entgehen, dabei zu sein.
Dürfte eine hochinteressante Abhandlung zu bestaunen geben.
Und wie derameisige schreibt, Deine Hilfe wird sicherlich gerne angenommen.
Könntest hier dann möglicherweise darüber berichten, dabei gewesen zu sein, ein Stück Natur zu retten.

Im Ameisenforum gibt es einen Thread, der viele interessante Informationen rund um diese geschützten Arten beleuchtet/reflektiert.

http://www.ameisenforum.de/europ-ische- ... hilfe.html

Grüße Wolfgang
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Waldameisen Königin fangen?

Beitragvon Mossi77 » 23. Mai 2013 22:08

Ja ich werde mich informieren und danke an euch für die Links.
Ich werde dann natürlich helfen - es ist direkt vor meiner Haustür und interessant, denke ich, wird es auf jeden Fall.

:)
Mossi77
member
member
 
Beiträge: 39
Alter: 26
Registriert: 31. Mär 2013 22:56
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Waldameisen Königin fangen?

Beitragvon Acid150 » 23. Mai 2013 22:58

Ausbuddeln? Wie darf man das verstehen? Mit der Schaufel alles auf den Hänger schmeißen? Oder gibt es da sanftere Methoden zum Umsiedeln?
Benutzeravatar
Acid150
member
member
 
Beiträge: 961
Alter: 30
Registriert: 16. Sep 2004 20:01
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 2 mal

Nächste

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Formica - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste