Kleine Gartenrunde

Hier können Ameisen Bilder und Videos präsentiert werden. Bitte keine Diskussionen.

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 4. Aug 2019 12:53

Märzupdate zwoter Teil:
13.03. war es dann zum Ersten ans Einrichten.
Die Farbe war mittlerweile trotz der niedrigen Temperaturen getrocknet und ich konnte die Töpfe einstellen.
Ausgelegt war die Treppe mit Teichfolie, damit das Wasser im Zweifelsfalle von oben nach unten laufen kann.
Bei den Töpfen im Vertikalsystem wurde das mittels entsprechender Bohrungen geregelt:
Dateianhänge
CIMG2936.JPG
Einige Töpfe waren ja schon voll, für die Restlichen musste ich noch Kompost vorbereiten...
CIMG2937.JPG
...die Petersilie von letzten Jahr...
CIMG2938.JPG
...wuchs zwar noch, war aber nicht mehr so freudig wie letztes Jahr. Etwas später stellte sich heraus, dass sie bereits in der Generativen Phase war und sich jetzt auf die Blüte konzentrierte.
CIMG2939.JPG
Auf dieser Seite waren ja noch die Erdbeeren übrig...
CIMG2941.JPG
...und oben Schnittlauch.
CIMG2944.JPG
Zuguterletzt noch ein Topf mit dem Holunder, wo ich zusätzlich die Brimbeere umgesiedelt hatte.

Soweit für diese Woche, ich hoffe, es hat euch gefallen! :)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal



Werbeanzeige: Kleines Fettblatt



Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 11. Aug 2019 10:17

Mitte April:
Tja, dieser April brachte so seine Kapriolen mit.
Während schon die ersten Hummeln flogen, fing es auf einmal an zu schneien.
Dateianhänge
CIMG3154.JPG
Der morgendliche Blick war für Uhrzeit und Bewölkung deutlich heller:
CIMG3152.JPG
Der Hochkasten war mit Schnee bedeckt, während schon eine Königin, die sich zunächst von mir unbemerkt dort angesiedelt hatte, darin saß.
Womöglich zum Glück konnte sie in der Zwischenzeit noch nicht ausgeflogen sein, denn es war bis zum Schnee a zu dunkel und b zu kalt gewesen.
CIMG3153.JPG
Der alte Kasten war zwar nicht besetzt, aber zumindest schön bezuckert.
CIMG3155.JPG
Auch das Teichleben war für diesen Augenblick eingefrohren.
Zum Glück nur metaphorisch, wirklich gefrohren hatte es natürlich nicht.
CIMG3160.JPG
Kleiner Spoiler: den Frühlingsblühern hier machte das nicht wirklich etwas aus.
CIMG3162.JPG
Auch das Vogelhaus mit dem Gründach war zugeschneit.
Interessanterweise sind das für das Moos gute Bedingungen, es wächst gerne in feuchten Begebenheiten und der schmelzende Schnee bietet Wasser über einen längeren Zeitraum.
CIMG3164.JPG
Wenige Stunden später war der ganze Zauber vergessen...
CIMG3165.JPG
...vom Schnee nichts geblieben.
CIMG3166.JPG
Und siehe da, der Rhabarber zeigte sich in seiner jugendlichen Frische! ;)
CIMG3172.JPG
Das Moos auf dem Gründach war hier wieder in Richtung Ruhezustand...
CIMG3173.JPG
...dafür strahlten die verschiedenen Sedum-Arten...
CIMG3174.JPG
...wieder in bunten Farben!

Soviel zu den April-Kapriolen. :)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 16. Aug 2019 11:14

Etwas später im April:
OK, es ist nicht mein Garten, den man hier "sehen" kann, sondern der meiner Großmutter, aber das zu Sehende spielt sich ja weitestgehend im ganzen Land gleich ab! ;)
Die Mauerbienen waren los und ich versuche, sogut ich kann, den Tieren nicht nur Futter, sondern auch Nistmöglichkeiten zu bieten (falls ich das hier nicht schon gezeigt habe! ^^).

Ein Stück Feuerholz zweckentfremdet, das lässt auch meine Großmutter zu, kann auf kleinstem Raum Platz für viele Nester bieten.
Dateianhänge
CIMG3318.JPG
Auf dem ersten Bild kann man das "alte" Nest neben dem Neuen sehen.
Hier habe ich noch den Fehler gemacht, in den Schnitt zu bohren, was relativ schnell zu Rissbildung führt und das Nest nach wenigen Jahren unbrauchbar macht.
Eigentlich kann man so ein Nest nur zur Verrottung freigeben oder es verbrennen - ich habe dann nur immer Angst, versehentlich Bienen mitzuverbrennen (und glaube nicht, dass da noch viel brennt).
Jedenfalls bohre ich mittlerweile durch die Rinde, so wie es ein Holzschädling machen würde, der ja in der Natur die Nistgänge vorbohrt.

Hier sind es relativ gleichförmige Größen, aber gerade für kleinere, seltenere Solitärbienen kann es sich lohnen, eine gewisse Variation einzubauen!
CIMG3334.JPG
Einmal den Nektar ausgespien gehen die Tiere wieder heraus, drehen sich dort und gehen mit dem Hinterteil wieder rein, um die Pollen abzustreifen (und nach getaner Arbeit ein Ei drauf zu legen).
CIMG3336.JPG
Hier konnte man etwas sehen (keine Angst, nach den Fotos wurde der Klotz zurückgestellt und die Arbeit durch die Tiere fortgesetzt)...
CIMG3338.JPG
Schön zu sehen, dass hier auf das Futter ein Ei abgelegt wurde, die nächste Generation für das nächste Jahr.
CIMG3341.JPG
Was man auf diesem Bild oben unter dem Dach erkennen kann, ist ein Hummelnistkasten unter dem Dach vor der Leiter.
Ich habe ihn schon vor einigen Jahren aufgehängt, hier habe ich seinen Vorbau ausgetauscht.
Leider ist es aber zwei Jahre in Folge der jeweiligen Königin nicht gelungen, eine Kolonie zu gründen...

Woran so etwas liegt, kann man schwer sagen: Fressfeinde, Parasiten, Hunger oder Durst können so etwas verursachen.
In diesem Falle schließe ich letzteres durch das üppige Futterangebot in dieser Zeit jedoch aus, für wahrscheinlich halte ich, dass das Tier einem Auto auf der Umgehungsstraße zum Opfer fiel...
Alles in Allem ist es wie bei unseren Ameisen: die Gründung ist eine der kritischsten Phasen in der Entwicklung einer Kolonie.
Wolhl den Ameisen, die teilsweise Jahrzehnte leben, wenn sie erforgreich gegründet haben.

Soweit mein Senf für heute! ;D
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Re: Kleine Gartenrunde

Beitragvon Markus » 18. Aug 2019 14:59

Weiter geht es mit dem zweiten Drittel des Aprils:
Dateianhänge
CIMG3374.JPG
Hier sind die glänzendschwarzen Holzameisen unterwegs auf neuen Wegen, da eine Umbaumaßnahme die Futterquellen für sie verschoben haben.
CIMG3375.JPG
Dabei dienen Elemente wie Zäune oder hier die Tropfbewässerung...
CIMG3376.JPG
...entweder zum Schutz oder als Wegmarke.
CIMG3378.JPG
Damit es sie nicht ins Haus treibt, bekamen sie Zuckerwasser.
CIMG3382.JPG
Das war...
CIMG3384.JPG
...auch sehr beliebt...
CIMG3388.JPG
...beliebt!
CIMG3390.JPG
Weiter geht die Straße...
CIMG3393.JPG
...an dem Kräuterbeet vorbei zur Hecke.
CIMG3417.JPG
Wo auch schon der Rhabarber sprießt.
Ich finde es jedes Mal beeindruckend, welche Wuchskraft die Pflanzen an den Tag legen!
CIMG3419.JPG
Zurück zum kleinen "Nutzgarten".
CIMG3436.JPG
Sowohl bei den zukünftigen Tomaten, als auch bei der Minzepflanze war die Bewässerung bereit zum Einsatz.
CIMG3421.JPG
Und die Töpfe, sowohl in der Horizontalen...
CIMG3427.JPG
...als auch in der Vertikalen bereit zum Einsatz.
CIMG3431.JPG
Zuletzt noch etwas zum Wassersammeln.
Eine Wanne mit Abdeckung rechts und die Brimbeere in dem Pott links zum Abschluss.

Wie immer hoffe ich, dass die Bilder euch gefallen! :)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4584
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 148 mal

Vorherige



Werbeanzeige: Kleines Fettblatt


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Foto und Video Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste