füttern ?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

füttern ?

Beitragvon frank80 » 30. Jan 2009 14:13

Hi zusammen
Habe seid ein paar Tagen eine kleine Kolonie Lasius niger die Farm und die Arena sind fertig eingerichtet .
Wenn sie dann ende März aus der Winterruhe kommen und ich sie dann füttern kann ,wollte ich mal fragen wie lange ich
den Honig in der Arena lassen kann? Denke nich das die Ameisen den ganzen Honigtropfen fressen oder doch ??
Wie oft soll ich den Honig erneuern und wie lange kann ich Insekten die nich aufgefressen werden in der Arena lassen?

Bin für jeden Rat dankbar
gruß frank
frank80
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Alter: 39
Registriert: 21. Jan 2009 14:59
Wohnort: paderborn
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: füttern ?

Beitragvon shar » 30. Jan 2009 15:53

Servus.

Honig lass ich etwa 4Tage in der Arena - wird auch da noch angenommen.

Futtertiere nach ca. 2Tagen entfernen.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: füttern ?

Beitragvon Erne » 30. Jan 2009 18:48

Honig pur hält sich mehrere Tage, je nachdem wie feucht es in deiner Anlage ist, zieht er Wasser und verdünnt sich oder trocknet ein.
Honig gibt es mit unterschiedlichen Viskositäten, ist er besonders zäh, wird es schwer für Ameisen ihn in ausreichender Menge aufzunehmen.
Verdünnter Honig ist nur kurzfristig haltbar, er beinhaltet von Natur aus Hefen, die nach Verdünnung nicht mehr gehemmt werden, er fängt an zu gären und verdirbt.
Die Meinungen gehen dahin das Honig als Kohlenhydratnahrung gut geeignet für unsere Ameisen ist, durch die zusätzlich darin enthaltenen Stoffe.
Erwiesen ist es nicht.
Auch Zuckerwasser kannst du anbieten, in höherer Konzentration (Zuckeranteil im Wasser), hält er sich länger als verdünnter Honig.
Voraussetzung dazu, ein sauberes Behältnis, in dem die Lösung gereicht wird.
Egal was du anbietest, die Lösungen so anbieten das die Tiere nicht darin festkleben oder ertrinken können.
Die Haltbarkeit von Insekten möchte ich weiter einkürzen, in trockneren Anlagen kann es gut sein das sie schon nach einem Tag nicht mehr genommen werden.
Ausprobieren und schauen, darin liegt auch mit ein Reiz der Ameisenhaltung.
Gutes Gelingen mit deinen neuen Pflegetieren.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4480
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste