Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon TheWanderer01 » 20. Jan 2009 21:18

Hallo Zusammen!

Heute kam mein Paket von Antstore an mit einer Königin Camponotus ligniperda, einer Arbeiterin und etwas Brut. Glücklicherweise waren beide wohlauf. Ich habe das Reagenzglas, das mit einem Kunststoffstopfen verschlossen war, mit roter Folie umwickelt und so in den Kühlschrank verfrachtet.
Nun wüsste ich gerne, ob ich den Kunststoffstopfen noch gegen einen aus Watte austauschen sollte (Belüftung?), oder ob dieser draufbleiben kann, man muss die beiden ja nicht mehr als nötig in der Winterruhe stören. Ich meine, auch der Stopfen aus Kunststoff hatte kleine Löcher, bin mir aber nicht sicher, vielleicht kann ja jemand aus dem Shop mir hierzu mehr sagen.

Vielen Dank schonmal!
Zuletzt geändert von TheWanderer01 am 20. Jan 2009 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
TheWanderer01
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 38
Registriert: 29. Nov 2008 19:39
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Rohrverbindung Stopfen 32 - grau



Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon Marco_K » 20. Jan 2009 22:03

Hallo !

Nein, es sollte vollkommen ausreichen !
Wenn es ( wie ich es mir gerade vorstelle ! ), ein leicht Transparenter Lamellstopfen sein, so kannst du ihn wirklich bedenkenlos weiter als Verschluss nutzen.


Netten Gruß

Marco_K
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Marco_K
member
member
 
Beiträge: 328
Alter: 35
Registriert: 29. Mai 2007 16:50
Wohnort: Krefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon TheWanderer01 » 20. Jan 2009 22:18

Super, danke für die Antwort! Es ist solch ein Stopfen:

Bild

...denke, dass du soeinen meintest.


Und wenn wir schon dabei sind: Wann würdet Ihr mir empfehlen, die Ameisen aus der Winterruhe zu holen? Ich hatte da an Anfang März gedacht, kommt das hin?
TheWanderer01
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 38
Registriert: 29. Nov 2008 19:39
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon Marco_K » 20. Jan 2009 23:14

TheWanderer01 hat geschrieben:Und wenn wir schon dabei sind: Wann würdet Ihr mir empfehlen, die Ameisen aus der Winterruhe zu holen? Ich hatte da an Anfang März gedacht, kommt das hin?



Hallo nochmal !

Ja, genau diese Stopfen hatte ich im Kopf ! Wenn vorne kleine Löcher drin sind, ist es absolut ausreichend !
Ich werde meine Ameisen wohl in ca. drei - vier Wochen aus der Winterruhe holen.

Aber jeder macht es eben etwas anders. :wink:


Netten Gruß

Marco_K
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Marco_K
member
member
 
Beiträge: 328
Alter: 35
Registriert: 29. Mai 2007 16:50
Wohnort: Krefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon TheWanderer01 » 21. Jan 2009 00:25

Alles klar, dann werde ich mal sehen, ob ich es in einem Monat noch aushalten kann :wink:

Danke nochmal...
TheWanderer01
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 38
Registriert: 29. Nov 2008 19:39
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon steve1008 » 21. Jan 2009 17:55

Blöde Frage - ist bei den gelieferten Reagenzglas schon ein "Wasserdepot" drinnen - oder winterst du die direkt so ein wie sie ankommen - ohne Wasser?
steve1008
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Alter: 39
Registriert: 20. Jan 2009 23:09
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon shar » 21. Jan 2009 22:09

Servus.
TheWanderer01 hat geschrieben:Und wenn wir schon dabei sind: Wann würdet Ihr mir empfehlen, die Ameisen aus der Winterruhe zu holen? Ich hatte da an Anfang März gedacht, kommt das hin?

Yo kommt hin.
Davon abgesehen bringt es meist eh nix, wenn du Camponotus ligniperda zu früh aus der Winterruhe holst, temperaturmässig.
Sie haben einen endogenen Rhythmus, d.h. ihre Innere Uhr bestimmt, wann sie das Sommergeschäft beenden und wann sie es wieder aufnehmen.

Eine Verkürzung der Winterruhe wird auch i.d.R. eine frühzeitige Beendigung des Sommergeschäfts nach sich ziehen.

Auch sei noch erwähnt, daß bei dieser Art ein Verlust oder eine schlechtere Entwicklung in der Gründungsphase, z.B. durch kaum gehaltene richtige Winterruhe ein recht herber Verlust ist, bedingt durch die langen Entwicklungszeiten.


Grüßle aus dem Münchener Raum
~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 13:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon TheWanderer01 » 22. Jan 2009 00:33

steve1008 hat geschrieben:Blöde Frage - ist bei den gelieferten Reagenzglas schon ein "Wasserdepot" drinnen - oder winterst du die direkt so ein wie sie ankommen - ohne Wasser?


Nein nein... in dem Reagenzglas ist ein ausreichend großer Wassertank vorhanden, was das angeht sind die beiden sicher gut versorgt.

Leider fehlen mir die Vergleichsmöglichkeiten, doch kamen mir die beiden heute bei einem Blick durch die rote Folie relativ aktiv vor (trotz kühler Umgebung), also die Arbeiterin lief umher und die Königin hat auch ihre Beine bewegt. Sollte das während der Winterruhe nicht deutlich weniger sein?

Schönen Gruß aus Nymphenburg!
TheWanderer01
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 38
Registriert: 29. Nov 2008 19:39
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon Erne » 22. Jan 2009 09:10

Sollte das während der Winterruhe nicht deutlich weniger sein?

Einige Arbeiterinnen in der Winterruhe sind so aktiv wie die Temperaturen es zulassen.
Je weiter die Temperatur gegen 0°C geht je weniger Aktivitäten.
Bei richtig tiefen Temperatur erstarren sie und wirken wie tot.
Bei Temperaturen über 6°C sind Bewegungen sichtbar, selbst einige Arbeiterinnen können noch furagieren.
Also alles normal.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4480
Registriert: 3. Jan 2006 20:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 45 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Stopfen auf Reagenzglas gegen Watte tauschen?

Beitragvon TheWanderer01 » 22. Jan 2009 13:42

Danke Erne, das beruhigt mich!
TheWanderer01
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Alter: 38
Registriert: 29. Nov 2008 19:39
Wohnort: München
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Rohrverbindung Stopfen 32 - grau


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste