Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon antsnurse » 19. Nov 2008 11:55

Hallo!!
Ich lese schon relativ lang bei euch mit, aber jetzt es auch bei mir an der Zeit mal eine Frage loszuwerden.. :wink:

Ich habe 2 kleine Kolonien: Lasius niger u Camponotus ligniperda , die sich seit etwa Anfang Oktober in Winterruhe befinden.
Sie stehen einmal im Korknest und einmal im Ytongnest im Kühlschrank bei 8°C , ich bewässere alle 2 Tage. Nun habe ich bemerkt dass die Arbeiterinnen von Lasius niger auf einmal aktiver werden. Sonst waren alle auf einem Haufen u saßen an dem Wattepropf über den ich bewässere. Jetzt sehe ich meist so 4 Individuen im Korknest laufen, zwar recht träge, aber nicht mehr so ganz ruhend....
Bei Camponotus bewegt sich mal ein Fühler der Königin, ansonsten ist da Ruhe

Die Temperatur hat sich nicht verändert, ist es normal das die Ameisen auch mal huin u her laufen in der Winterruhe? Oder muss ich mir Gedanken machen?
Vielen Dank für etwaige Antworten!
Gruß, Birte
antsnurse
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Alter: 38
Registriert: 24. Aug 2008 18:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B



Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon Species 8472 » 19. Nov 2008 12:37

hi und Willkommen :),

ich könnte mir vorstellen, das du die Meisen regelmäßig aber doch in sehr kurzen Abständen beim Bewässern des Wattepfropfen störst und diese aus diesem Grund auch öfter mal umherstreifen um zu kontrollieren ob ihr Nest noch sicher ist und keine Gefahr droht. Ich würde wenn möglich die Intervalle zum Bewässern verlängern und versuchen das Nest nicht zu bewegen. Sorgen würde ich mir keine machen :)
Benutzeravatar
Species 8472
member
member
 
Beiträge: 139
Alter: 48
Registriert: 28. Aug 2008 16:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon Ameisennoob » 19. Nov 2008 13:40

Hi und willkommen,

ich denke es liegt daran, dass entweder keine rote Folie das Nest vor Licht schützt oder das du zu viel befeuchtest und sie Angst bekommen, dass ihr Nest überflutet... im Kühlschrank verdunstet zwar auch das Wasser aus dem Nest aber nicht so stark wie zB im Sommer... ich denke es reicht auch, wenn du sie alle Woche mal bewässerst ;)

lG noob
Benutzeravatar
Ameisennoob
member
member
 
Beiträge: 504
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2008 18:09
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon shar » 19. Nov 2008 21:05

Servus.

Würde auch mal dahingehend Prüfen, ob du nicht zu viel befeuchtest.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 12:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon Footie » 23. Nov 2008 20:48

Alle 2 tage kommen mir etwas viel vor, aber es hat ja auch damit etwas zu tun, wieviel du befeuchtest.

Ich habe ein ähnliches Problem. Die Ants stehen bei mir in einem Becken im Keller. Immer wenn ich den Ytong im Becken befeuchten will muss ich den Deckel abnehen. Ich kann zwar nicht so gut durch den dunklen Keller ins Nest einsehen, aber ich glaube dadrin wuselt es durch den Lärm etwas. Aber nicht wirklich extrem, so wie ich vermute. Soll ich den Deckel vllt komplett abnehmen (ich verwende auch Dichtungsklebeband)? Oder einen Deckel mit Loch verwenden, den ich mit Talkum sicher?

mfg
Footie
Benutzeravatar
Footie
member
member
 
Beiträge: 260
Alter: 30
Registriert: 23. Jun 2007 16:19
Wohnort: Köln
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon shar » 24. Nov 2008 20:17

Servus.

Du könntest auch vorsichtig die Eingänge vom Nest mit Watte verschließen und auf den Deckel verzichten.
Sollte auch den Vorteil haben, sofern man nicht zu viel Befeuchtet, daß die Feuchtigkeit sich etwas besser im Inneren hält.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 12:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon antsnurse » 25. Nov 2008 21:31

vielen dank für die antworten ... leider komm ich jetzt erst dazu sie zu lesen... *hust* :grin:

also was die Häufigkeit des bewässerns angeht.. mh, nach 2 Tagen sind die wattepropfen knochentrocken, und die Lasius niger sitzt direkt dahinter.
Müssen die denn immer feucht sein, oder gehts 2,3,4 tage auch mal trocken? Ich habe halt wenig Erfahrung, ist mein erster Ameisenwinter :D und ich will nicht dass sie vertrocknen.

Der Y Tong mit Camponotus ligniperda ist nach 2 Tagen halt äusserlich auch knochentrocken, aber im Steininneren wird sicher Feuchtigkeit gespeichert sein.

Aktivität ist etwas gegeben, ich störe sie sicher.. trotz roter folie und schwarzem tuch drüber :?

hoff ich stell mich nicht zu sehr an (letztens war ich drei Wochen in Schweden.... da hab ich die Meisen in der Kühlbox kurzerhand mitgenommen ^^ hat wunderbar geklappt) :mrgreen:
antsnurse
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Alter: 38
Registriert: 24. Aug 2008 18:08
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ameisen bewegen sich rege im Kühlschrank

Beitragvon Ameisennoob » 25. Nov 2008 21:36

Hallo ants,

der Ytong kann normal nach 2 Tagen nicht so trocken sein, wenn du ihn immer anständig befeuchtest.. der Ytong sieht immer trockener aus, als er ist ;) nur wenn er weiß ist, ist er richtig trocken, wenn er gräulich ist, ist er immer noch feucht... ich befeuchte meine Formica auch alle 5 Tage ca. und die stehen draußen ;)

Grüße
Benutzeravatar
Ameisennoob
member
member
 
Beiträge: 504
Alter: 26
Registriert: 29. Jun 2008 18:09
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Ameisenstadt 110199B


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste