Stress/ Nachtruhe

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Stress/ Nachtruhe

Beitragvon JohannesKlopf » 25. Sep 2008 21:18

Hallo nochmal, ich bins wieder!! Ich hätte da noch einige interessante Fragen, dann geb ich auch wieder Ruhe, aber ich bin grad im Ameisenfieber :D und will sehr viel wissen, dass nirgendwo in Büchern oder im Internet steht:

1ste Frage: Wie lange brauchen Lasius niger überhaupt Nachtruhe?? Also machen die überhaupt Nachtruhe! Bzw eine zweite Frage wäre, wie schlafen Ameisen, die haben ja keine Augenlieder oder wie verhält sich das bei diesen Tieren und wie erholen sie sich......???

2te Frage: Ist es viel Stress für die Tiere wenn ich das RG Glas hin und wieder (also alle 3 oder 4 Tage mal aus der Arena nehmen und die Folie abziehe um zu sehen wies den Larven, Eier etc geht!! Ich halte dabei das RG auch kurz ins Licht!! Also wie schädlich oder wie stressig ist das für die Tiere??

Danke im Voraus!!! :grin: :grin: :grin:
Benutzeravatar
JohannesKlopf
member
member
 
Beiträge: 40
Alter: 32
Registriert: 23. Sep 2008 21:03
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachruhe

Beitragvon The_Paranoid » 25. Sep 2008 21:21

1. Nachtruhe gibts bei Ameisen eigentlich nicht. Sie schlafen nicht. Natürlich haben die Tiere ihre Ruhephasen wo sie einfach nur rumgammeln und nichts tun.
2. kein Problem. So lange du nicht jede halbe Stunde das RG durchschüttelst wird es der Kolonie nichts ausmachen.
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 36
Registriert: 9. Mär 2006 19:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachruhe

Beitragvon JohannesKlopf » 25. Sep 2008 21:34

Aha also die halten keine Nachtruhe oder wie?? Ich dachte die machen das so wie Fische, dass es sobald es dunkel wird sich in eine Ecke kauern und sich "entspannen". Aber das heißt rein theoretisch könnte ich das Licht immer brennen lassen oder die Arena immer beleuchten. Solang das Reagenzglas in der Arena mit roter Folie abgedeckt ist, schadet ihnen das nicht??? Der eigentliche grund warum ich das frage ist, weil ich mir schon öfter überlegt habe, ob das Licht, dass ich brauche, wenn ich nachts lange vorm computer sitze ihnen nicht diesen tag nacht rythmus nimmt. Oder sollte ich die Arena und die Farm abdecken, wenn ich zb das licht um 9 uhr früh anschalte und erst um 0 uhr schlafen geh und das licht ausmachen!! Dazwischen wird die Arena noch von einer zusätzlichen Lampe beleuchtet........
Benutzeravatar
JohannesKlopf
member
member
 
Beiträge: 40
Alter: 32
Registriert: 23. Sep 2008 21:03
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachruhe

Beitragvon The_Paranoid » 25. Sep 2008 21:45

Naja, je nach Art gibts Ameisen, die eher tagaktiv sind und manche eher nachtaktiv. Aber ab einer gewissen Größe ist eigentlich immer was los.
Wenn nachts noch etwas länger Licht brennt ist das wohl nicht weiter schlimm und wird den Ameisen nichts ausmachen.
JohannesKlopf hat geschrieben:Dazwischen wird die Arena noch von einer zusätzlichen Lampe beleuchtet........

Bin grad etwas unsicher? Also auch wenn du Schlafen gehst wird die Arena weiter beleuchtet? Falls dem so ist, so ist das vollkommen unnötig. Hier würde ich auf keinen Fall beleuchten.
Benutzeravatar
The_Paranoid
member
member
 
Beiträge: 534
Alter: 36
Registriert: 9. Mär 2006 19:47
Wohnort: Tübingen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachruhe

Beitragvon JohannesKlopf » 25. Sep 2008 21:50

Nein bein mir brennt in der Arena nur tagsüber das Licht, nur kanns am abend auch mal schön spät werden und wenn zb die ameisen eh schon 12 stunden munter sind, dann macht ihnen vielleicht das licht von 22 bis 02 uhr was aus, weils ja schon von 9 uhr bis 22 uhr gebrannt hat!! Das sollte ihnen aber nichts machen, weils danna uchs ehr viel Schatten in der Arena gibt, weil die Arenaleucht ja bereits ausgeschaltet ist und nur mehr das normale zimmerlicht brennt... :grin: :)
Benutzeravatar
JohannesKlopf
member
member
 
Beiträge: 40
Alter: 32
Registriert: 23. Sep 2008 21:03
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon Mocap » 25. Sep 2008 22:48

Lustig die selbe Frage habe ich mir auch schon mal gestellt ... Bei wissenschaftlichen Studien haben sie meist eine strenge 12:12h (hell:dunkel) Beleuchtung. Also hat das Licht wohl einen Einfluss (Das trifft zumindest auf Studien mit Pheidole zu.). Nach meinen Beobachtungen verändert sich die generelle Aktivität meiner kleinen Kolonie nicht - egal ob Licht an oder aus ist. Es kann aber natürlich sein, dass sie andere Verhaltensmuster zeigen, wenn es dunkel bzw. hell ist. Das weiß ich auch nicht ...
Benutzeravatar
Mocap
member
member
 
Beiträge: 136
Alter: 41
Registriert: 24. Nov 2005 14:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon JohannesKlopf » 25. Sep 2008 23:00

Ja genau!! 12:12 wäre mal ein guter Anfang, aber im Sommer is es für freilebende Lasius niger ja auch 16h hell!! Sind die dann auch 16h am Krabbeln außerhalb des Nestes??
Benutzeravatar
JohannesKlopf
member
member
 
Beiträge: 40
Alter: 32
Registriert: 23. Sep 2008 21:03
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon Mocap » 25. Sep 2008 23:11

Sagen wir mal du gehst um 2:00 Uhr schlafen und es ist Sommer, dann hätten sie quasi nur 3h Nacht und 21h hell, wenn die Sonne um 5:00 Uhr wieder aufgeht.

... Zurück zum Thema. Also ich würde mal behaupten es ist egal (zumindest bei Pheidole), wie lange das Licht brennt, aber wenn das Licht gleichzeitig die Wärmequelle ist, könnte es ja sein, dass die natürlichen täglichen Temperaturschwankungen fehlen. Das wäre wieder ein anderes Thema ...
Benutzeravatar
Mocap
member
member
 
Beiträge: 136
Alter: 41
Registriert: 24. Nov 2005 14:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon shar » 26. Sep 2008 07:20

Servus.
JohannesKlopf hat geschrieben:Ja genau!! 12:12 wäre mal ein guter Anfang, aber im Sommer is es für freilebende Lasius niger ja auch 16h hell!! Sind die dann auch 16h am Krabbeln außerhalb des Nestes??

Den Ameisen ist es egal, obs draußen dunkel ist oder nicht, die gehen ihrem Außendienst so oder so nach; das kann man nicht mit uns Menschen oder anderen Säugetieren vergleichen, die nur Tagaktiv sind.

Was aber, je nach Gattung/Art sein kann ist, daß eine junge Kolonie bevorzugt Nachtaktiv ist um eben im Schutze der Dunkelheit vor Freßfeinden sicher fougarieren zu können. Dies kann man z.B. bei den zu Anfang recht scheuen Camponotus ligniperda beobachten.


Grüßle ~Shar~
Benutzeravatar
shar
member
member
 
Beiträge: 681
Alter: 43
Registriert: 21. Jun 2008 12:04
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 3 mal

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon Mocap » 26. Sep 2008 22:48

... Workers responded to a 12:12 dark cycle in the laboratory with a rise in activity toward the end of the dark period, as though anticipating daybreak. ... When kept in complete darkness on a 12:12 warm-cool cycle, the workers grew most active in the middle of the warm period. Thus light is not crucial for the entrainment of diel cycle.
Zitat bezieht sich konkret auf Messor und Formica pilicornis p. 382 The Ants von Hölldobler & Co.

Mit anderen Worten: "Dunkelheit scheint ihnen nichts auszumachen", aber es steht nirgendswo, dass Dauerbeleuchtung auch egal ist ... Ich schließe mich also meinem Vorredner an und denke wenn Dunkelheit egal ist, dann sollte Licht auch egal sein :)
Benutzeravatar
Mocap
member
member
 
Beiträge: 136
Alter: 41
Registriert: 24. Nov 2005 14:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon Erne » 16. Okt 2008 08:37

Bei wissenschaftlichen Studien haben sie meist eine strenge 12:12h (hell:dunkel)

Das wäre ja völlig an der Natur vorbei, wo gibt es den ständig diesen gleichen Tagesrhythmus?

Sind jetzt nur Beobachtungen aus meiner Haltung.
Sieht für mich auf den ersten Blick auch so aus, das Beleuchtungszeiten, Beleuchtungsintensität und Beleuchtungstageszeit keinen wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung der Ameisen in der Haltung haben.
Sicher bin ich mir da nicht?
Scheint bei einigen Arten so zu sein, dass sie nicht nur auf die Beleuchtung achten, noch mehr ein Zeitgefühl dafür entwickeln.
Bei Pheidole pallidula ging das Schwärmen regelmäßig 2 Stunden vorm Lichtabschalten los.
Bei Camponotus substitutus beobachte ich jeden Abend erhöhte Aktivitäten der Arbeiterinnen und ein weiteres öffnen der Nestausgänge.
Auch die ersten Jungköniginnen sind schon kurz vorher außerhalb des Nestes zu sehen.

Daraus abzuleiten, das Ameisen bestimmte Lichtzyklen für eine gute Entwicklung brauchen, ist aus meiner Sicht in Frage zu stellen, Beeinflussungen der Verhaltensweisen der Ameisen sind vorhanden.

Grüße
Benutzeravatar
Erne
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4482
Registriert: 3. Jan 2006 19:02
Wohnort: Niedersachsen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 46 mal
Danke bekommen: 18 mal
Ameisen: Haltungsbericht(1)

Re: Stress/ Nachtruhe

Beitragvon Mocap » 16. Okt 2008 08:56

Ich glaube auch nicht, dass Licht bzw. Dunkelheit einen großen Einfluss auf das Verhalten einer Kolonie hat. In der Forschung möchte man natürlich sämtliche mögliche Störvariablen so gut es geht minimieren.

So wurde der 12:12 h Rhythmus z.B. in dieser Studie eingehalten ...

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
Mocap
member
member
 
Beiträge: 136
Alter: 41
Registriert: 24. Nov 2005 14:02
Wohnort: Düsseldorf
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast