Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Beitragvon Anty's Panties » 3. Sep 2008 23:43

Hallo zusammen

Meine Ameisenmutter kriegt bald ihre Kleinen und ich möchte ihr auf die Geburt natürlich eine Arena schenken :D . Ich habe da an dieses tolle Modell von Marco K. gedacht (Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar). Jetzt würde ich ihnen neben dem Futter auch noch gerne Baumaterial (Sand-Lehm-Gemisch) auf einer kleinen Plastikplatte zur Verfügung stellen, dass sie ihr RG nach ihren Ermessen verschliessen können. Nun in welchen Verhältnis (Sand/Lehm) mische ich am besten und ist es besser, wenn ich es ihnen trocken überlasse oder wenn ich es zuerst ein bischen befeuchte? Danke im Voraus für Inputs.

Gruss AP
Anty's Panties
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 29
Registriert: 15. Jul 2008 22:17
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Fotorückwand - Wiese - 20x10 - quer



Re: Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Beitragvon uta » 4. Sep 2008 00:00

Hallo Anty's Panties,

ist doch schön, wenn Du Freude am Basteln hast und Deiner Königin ein neues Zuhause bauen kannst. :)
Leider schreibst Du nicht um welche Gattung /Art es sich handelt.
Aber unabhängig davon wäre u.U. zu überlegen, ob Du die Königin und die zu erwartenden Arbeiterinnen nicht in einem Reagenzglas überwintern lassen solltest. Ein Reagenzglas ist immer eine gute Möglichkeit eine Gründerkolonie dort die Winterruhe verbringen zu lassen.
Nun in welchen Verhältnis (Sand/Lehm) mische ich am besten und ist es besser, wenn ich es ihnen trocken überlasse oder wenn ich es zuerst ein bischen befeuchte


Wir haben gute Erfahrungen mit einem Mischungsverhältnis 3:1 gemacht und ja, Du kannst es ein wenig befeuchten.

Ich wünsche Dir viel Freude beim Basteln und ebenso viel Freude mit Deinen Ameisen.

Grüsse
Benutzeravatar
uta
ANTSTORE
ANTSTORE
 
Beiträge: 3304
Registriert: 15. Feb 2003 13:54
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 167 mal
Danke bekommen: 12 mal

Re: Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Beitragvon Simon S. » 4. Sep 2008 14:21

Hallo,
ich habe auch so eine Miniarena gebaut und ihnen gestern einen kleinen Haufen "grobkörnigeren" Sand hinzu gegeben. Seitdem sind meine Lasius spc. fleißig am arbeiten und Steinchen sortieren. Echt interessant sie dabei zu beobachten! Also lassen sich die Kleinen auch für einfachen Sand begeistern.
Bevor ich es vergesse:Viel Spass mit deiner jungen Kolonie.
Benutzeravatar
Simon S.
member
member
 
Beiträge: 208
Alter: 30
Registriert: 14. Mär 2006 19:05
Wohnort: Stuttgart
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Beitragvon w-Baer » 4. Sep 2008 14:42

Meine Pheidole pallidula fahren neben Sand auch total auf Seramis und Zellstoff/Küchenrolle ab.
Zum einen ist der "Erdwall" der das RG verschließt bedeutend stabiler (kann man gut sehen, wenn schwere Brocken rein oder raustransportiert werden) als vorher, wo er nur aus Sand/Lehm bestanden hat und ich denke mal das der hygroskopische Effekt hilfreich bei der Klimaregulierung im RG ist.

Allerdings schätze ich auch, dass feuchter Zellstoff die Schimmelbildung unterstützt. Im späteren Nest werde ich daher keine
Küchenrolle anbieten.
Benutzeravatar
w-Baer
member
member
 
Beiträge: 66
Alter: 46
Registriert: 19. Jul 2008 19:34
Wohnort: NRW/Essen
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Wie stelle ich ihnen Baumaterial zu Verfügung?

Beitragvon Anty's Panties » 5. Sep 2008 18:01

Danke für die guten Antworten. Ich habe Lasius spec., bin noch nicht so geübt im 'keine Informationen in der Fragestellung zu vergessen', aber man lernt nie aus :lol: . Ich möchte ihnen bis zur Winterpause, die schon bald ist wie ich gelesen habe, die Arena für Essen und Material anschliessen. Während der Winterruhe stell ich dann nur das RG in die Kälte (hab noch keinen Plan, wo das sein könnte). Wie kompliziert ist das mit der Feuchtigkeit im Kühlschrank? Noch mehr Probleme wird es wahrscheinlich mit dem Überwintern geben, wenn sie schon im Formicarium eingezogen sind, aber bis dahin vergeht noch eine spannende Ameisensaison.
Anty's Panties
member
member
 
Beiträge: 12
Alter: 29
Registriert: 15. Jul 2008 22:17
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Fotorückwand - Wiese - 20x10 - quer


Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste