Was brauche ich als Einsteiger?

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Beitragvon acelevy » 3. Aug 2004 16:36

Original von Spacemonkey
-->
Schau mal in die FAQ unter Nestarten, besonders unter Ytongnest (ist auch ein Link mit Bauanleitung dabei).


so leid es mir tut ich nichts gefunden unter den FAQs


http://www.antstore.net/viewtopic.php?t=9&boardid=8&styleid=1

2 Topics über diesem hier.

Zitat:
Zu den Nestern:

In der Regel gibt es vier Nesttypen, die Ameiseninsel, das Ytongnest, das Gipsnest & die Ameisenfarm.
Als Spetialnest für Ameisen, die bevorzugt in Holz leben gibt es noch das Holznest.
Das einfache Reagenzglas ist denke ich hier auch erwähnenswert.


---weiter unten---

Das Ytongnest:
Das Ytongnest hat meines Erachtens die meisten Vorteile, ohne zusätzliche biologische Materie kann nichts faulen, es ist gut zur Beobachtung, mittelleicht herzustellen, es gibt fast kein Gematsche beim Bau, die Größe der Gänge und Kammern kann man selbst festlegen (jedoch ebenfalls mit bestimmten Grenzwerten) & es ist am einfachsten feuchtzuhalten.
Nachteile des Ytongnestes sind einmal die Grenzwerte der Kammern und Gänge & dass es nicht in der Fabrik hergestellt werden kann und man es somit fast nirgens kaufen kann.
Bau:
Man höhlt einen Ytongblock so aus, dass die Gänge und Kammern entstehen, dabei bleiben einem nur die oben genannten Kriterien zu beachten, nach dem Aushöhlen muss das Nest gründlich ausgespült werden, da die Staubpartikel die Ameisen stören, behindern und sogar schädigen können.
Nachdem das Nest dann getroknet ist, wird die Scheibe angeklebt (ich verwende Haushaltssilicon, das gut verträglich ist) und das Nest wird gut belüftet, bis die Klebstoffdämpfe sich verflüchtigt haben.
Ich persönlich habe meine Ytongnester als eine Insel aufgebaut, so entfällt das Bewässerungsproblem, wer dies nicht will, kann oben einen Wasserspeicher einbauen.
(gleich zwei schöne Bauanleitungen findet man mit Bildern hier:
Ytongnester )




K? k.
acelevy
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 25. Apr 2004 15:01
Wohnort: 97078 Würzburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Yuto » 3. Aug 2004 17:26

Ansonsten, hier ist auch noch eine beschreibung
Zuletzt geändert von Yuto am 3. Aug 2004 17:26, insgesamt 1-mal geändert.
Yuto
member
member
 
Beiträge: 73
Registriert: 30. Jun 2004 17:51
Wohnort: Duisburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Spacemonkey » 3. Aug 2004 19:19

ich danke euch schon mal tausendmal für eure beiträge. Sie haben mich einen grossen Schritt weitergebracht.

Nun hab ich aber noch ein paar andere Probleme: Wenn ich mich für ein Ytongnest entscheide, wie befeuchte ich den stein? Ich habe gelesen man solle oben einen kleinen "See" machen oder den stein in ein Teller Wasser stellen. Wenn ich es so richtig verstanden habe, muss der See bis nach unten führen, oder reicht es wenn ich den Stein oben ein bisschen aushöle (ca. 2cm)? Würde das reichen? Müsste dort immer Tagein Tagaus Wasser drinn sein? was kann ich dagegen machen wenn die Amjeisen den stein raufkrabbeln und im wasser versaufen?

ich habe heute ne Ln Königin gefangen (ohne Flügel). ich hab sie in ein leeres und ausgewaschenes Konfitüreglas gesteckt, den Ausgang mit nasser Watte (wasser) cersperrt, und ihr 2 Ohrenputzstäbchen hineingeschoben- eins mit Milch an der watte, und eines mit Zucker-honigwasser. Nun meine Fragen: Wird sie da eier legen? halte ich sie gut?
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Yuto » 3. Aug 2004 20:43

Also ein Reagenzglas wie es im Forum beschriegen ist wäre sicher 100 mal besser
Yuto
member
member
 
Beiträge: 73
Registriert: 30. Jun 2004 17:51
Wohnort: Duisburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Spacemonkey » 4. Aug 2004 10:19

Ok dann werd ich mal eins auftreiben

Nun hab ich aber noch ein paar andere Probleme: Wenn ich mich für ein Ytongnest entscheide, wie befeuchte ich den stein? Ich habe gelesen man solle oben einen kleinen "See" machen oder den stein in ein Teller Wasser stellen. Wenn ich es so richtig verstanden habe, muss der See bis nach unten führen, oder reicht es wenn ich den Stein oben ein bisschen aushöle (ca. 2cm)? Würde das reichen? Müsste dort immer Tagein Tagaus Wasser drinn sein? was kann ich dagegen machen wenn die Amjeisen den stein raufkrabbeln und im wasser versaufen?
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon acelevy » 4. Aug 2004 13:57

Du machst dir echt keine Mühe zu suchen hm? Naja dann mach ich mich auch keine Mühe die Frage zu beantworten.
acelevy
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 25. Apr 2004 15:01
Wohnort: 97078 Würzburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 4. Aug 2004 16:15

Das stünde schon unter dem Link in der FAQ (MIT BILDERN), du DARFST gar nicht so tief nach unten gehen, dass du unten rauskommst, dann läuft alles weg!
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Beitragvon Spacemonkey » 4. Aug 2004 17:10

@acelevy

Tut mir leid aber diese Antwort fand ich nun ein bisschen Überflüssig. ich danke dir für die Informativen Posts die du mir vorhin geschrieben hast, aber dieser-->"Du machst dir echt keine Mühe zu suchen hm? Naja dann mach ich mich auch keine Mühe die Frage zu beantworten." war nicht so der Hammer. ich habe das ganze FAQ zu diesem Thema durchelesen und mir auf anderen Seiten die Bilder angeschaut um schläuer zu werden. Nur ist auf den Fotos zum Teil nicht so gut zu erkennen wie das Befäuchtungssystem funkioniert. Und ich wollte es noch genauer von euch wissen um auch ganz sicher zu gehen das ich die Ameisen nicht ertränke oder es zu trocken ist. Nun bitte höflich ob mir jemand das genau erklären kann. Also wie das Befeuchtungssystem so Funktioniert und was genau zu beachten ist.

Edit 19:11

Also ich hab mir mal gedacht ich stell mir ne Liste zusammen mit al dem was ich brauche für eine Ln Kolonie. Bitte schreibt mir was ihr davon haltet:

-Ytong Start Set
-Rote PVC-Abdeckfolie
-Antstore Mini Kühlbox
-Kunstoffröhrchen
-Decko-Felshöhle mit wasserbecken
-Zucker-Honiglösung
-Futternapf "rund"
-Buch: Ameisenhaltung für Anfänger
-Wärmestrahler
-Thermometer Glas,Saughalter
-Ameisentränke klein

ich habe mir das so forgestellt das ich den Ytongstein in ein Aquarium stelle das ich bei mir in der Stadt kaufen werde, und die Füllung fürs Aquarium werd ich auch bei mir kaufen.
der Ytongstein wird also das Nest, und das Aquarium die Futterarena.

Wäre das so wie ich es geschildert habe eine gute Aufstellung, oder sollte ich was ändern? kann ich von meiner Liste ein paar sachen weglassen, (Ist der Wärmestrahler bei Ln zB nötig-also wie heiss wird es durch so ein Ding) oder habe ich noch etwas vergessen?

ich will euch mit diesen Fragen echt nicht quälen, mir ist es nur sehr wichtig das ich auch keinen Fehler mache.

PS@acelevy: Schick mir doch eine PM(Um das Forenthema nicht durcheinander zu bringenwenn dir meine Art nicht so gefällt. Wir könnten ja dann darüber reden oder bessergesagt schreiben ;-)
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 4. Aug 2004 19:24

>ich habe das ganze FAQ zu diesem Thema durchelesen und mir auf anderen Seiten wie zB ameisenhaltung.de die Bilder angeschaut um schläuer zu werden. Nur ist auf den Fotos zum Teil nicht so gut zu erkennen wie das Befäuchtungssystem funkioniert. <

Das stimmt nicht, wenn man die FAQ sorgfältig durchstöbert, kommt man spätestens bei den Ytongnestern auf den Link mit den Bildern...

Mal etwas verändert:

-Ytong Start Set (würd ich zwar nicht bestellen, aber nicht vollkommen unnötig)
-Rote PVC-Abdeckfolie (aber nur nichtklebend)
-Antstore Mini Kühlbox (wenn keine andere Überwinterungsmethode besteht...)
-Kunstoffröhrchen (wofür)
-Decko-Felshöhle mit wasserbecken (wenn du auf solche Dekoration stehst...ist aber nicht so mein Ding, aber deine Sache ^^)
-Zucker-Honiglösung (mach ich für meinen Teil mir selbst)
-Futternapf "rund" (wenn du keine anderen Behälter hast...)
-Buch: Ameisenhaltung für Anfänger (OK, aber gut durchlesen ^^)
- Wärmestraher (vollkommen unnötig)
-Thermometer Glas,Saughalter (wenn du meinst...)
-Ameisentränke klein (wenn du meinst...)


>und die Füllung fürs Aquarium werd ich auch bei mir kaufen. <

Wozu eine Füllung??



>PS@acelevy: Schick mir doch eine PM(Um das Forenthema nicht durcheinander zu bringenwenn dir meine Art nicht so gefällt. Wir könnten ja dann darüber reden oder bessergesagt schreiben ;-) <

PM? Kenne nur PN, aber regelt das doch in nem Chat. ;-)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Beitragvon acelevy » 4. Aug 2004 20:02

Ich finde meine Antwort war gerechtfertigt aber ich habe dir ja bereits eine PM/PN (wie man will :D ) geschrieben.

EDIT:

PM=Private Message
PN=Private Nachricht

Exakt das selbe nur englisch/deutsch.
Zuletzt geändert von acelevy am 4. Aug 2004 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
acelevy
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 25. Apr 2004 15:01
Wohnort: 97078 Würzburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Spacemonkey » 4. Aug 2004 20:33

Das stimmt nicht, wenn man die FAQ sorgfältig durchstöbert, kommt man spätestens bei den Ytongnestern auf den Link mit den Bildern...


Sorry aber das stimmt :-). ich bin auch auf die Bilder gestossen. Aber schon gesagt ich wollte nur sicher gehen und es von euch noch hören.
Entschüldigung hab mich ein bisschen komisch ausgedrückt mit der Füllung meinte ich den "Boden" (zB Sand, Lehm, Humus... usw)

Wie acelevy schon gesagt hat meinte ich mit PM Privat Message.

wiso würdest du das Ytong set nicht bestellen? Wo kaust du den deinen Stein?

Ich brauche die Kunstoffröhrchen für Tunnels

Wiso meinst du sollte ich das Ytongset nicht bestellen? Wo kaust du deine Steine? Und mit was genau befestigst du die Plexiglasscheibe?

Danke für die Meinung dazu--> konnte viel dafon streichen:-)
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 5. Aug 2004 06:36

>Wie acelevy schon gesagt hat meinte ich mit PM Privat Message. <

Leuts, das war nur ein Scherz. ^^

>Wo kaust du den deinen Stein? <

Wie acelevy schon richtig sagte, findet man diese im Baumarkt (sorry, hab aus Versehen den Beitrag gelöscht, als ich die Doppelposts gelöscht hab :-( ).

>Ich brauche die Kunstoffröhrchen für Tunnels <

Welche Tunnel?

Sorry noch mal an acelevy.
Ich hoffe mal, ich konnte den Sinn deiner Antwort halbwegs wiedergeben...
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Beitragvon Spacemonkey » 5. Aug 2004 15:51

Wie acelevy schon richtig sagte, findet man diese im Baumarkt (sorry, hab aus Versehen den Beitrag gelöscht, als ich die Doppelposts gelöscht hab :-( ).


Ah ok danke. Aber gibts denn noch nen andern namen für den Stein. Ich hab den drum noch nie gesehen.

Welche Tunnel?


Hab noch keine Ahnung seh ich dann noch. z.B ein Tunnel der zum Ytong-Nest führt ;-)

Leuts, das war nur ein Scherz. ^^


^^
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon acelevy » 5. Aug 2004 19:28

Ytong Stein (ich glaub Ytong is die Marke is fast so wie bei Papiertaschentücher, keine sagt das alle sagen Tempo obwohl Tempo nur die Marke ist) aber unter bei Gasbeton sollten die das eigentlich wissen. Obwohl ich keine Ahnung hab wie die Dinger in der Schweiz heißen, bei euch heißt ein Sieb auch Gaze oder so?
acelevy
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 32
Registriert: 25. Apr 2004 15:01
Wohnort: 97078 Würzburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Spacemonkey » 6. Aug 2004 15:45

Also ich war heute so in einem Heimwerkershop und hab nach Ytong Stein gefragt. Er wusste leider nicht einmal was das ist. ich werds dann noch mal mit Gasbeton versuchen oder suche auf dem Internet.

bei euch heißt ein Sieb auch Gaze oder so?

Nein ich glaube nicht das in der CH "Sieb" "Gaze" heisst.

thx
Spacemonkey
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 1. Aug 2004 15:59
Wohnort: Schweiz
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Vorherige

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste