Larven/Puppen werden herumgetragen

Archivbeitrage aus den Unterforen "Einsteigerfragen" und "Diskussion und Fragen allgemein" aus den Jahren 2003 bis 2008.

Larven/Puppen werden herumgetragen

Beitragvon gonzobey » 19. Apr 2003 08:48

Seit einigen Tagen laufen etliche Arbeiterinnen mit einer Larve/Puppe im Nest herum. Es hat nicht den Eindruck, dass sie sie von A nach B transportieren wollen, da sie ständig im Kreis laufen.

Ist mein erster Sommer mit den Tieren, kenne mich also nicht ganz so aus. Ist das normal? Oder könnte ein Schimmelbefall das Problem sein? Muss ich vielleicht einen Stein oder ähnliches ins Formicarium legen, damit die Larven/Puppen "ein Sonnenbad" nehmen können?
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 44
Registriert: 11. Okt 2003 07:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 19. Apr 2003 17:41

Vielleicht wollen sie die Puppe beschützen, irgendwo stand da mal was von Krebs, aber dass sie da die Puppen hochnehmen...
Vielleicht fehlt dir ja die rote Folie oder andere Abdeckmöglichkeiten.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Beitragvon gonzobey » 20. Apr 2003 11:07

Eine rote Folie habe ich nicht, weil die Ameisen im Sand nisten (is ja dunkel). Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass Ameisen ihre Kokons auf einen beleuchteten Ytonstein zum Sonnen legen...

Ein Sonnenbad können sie nämlich nicht bei mir nehmen... habe nur die Leuchtstoffröhren vom Terrarium an. Vielleicht brauchen sie a doch einen Heizstein?
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 44
Registriert: 11. Okt 2003 07:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 20. Apr 2003 11:20

Bei einer einheimischen Art werden eigentlich keine Heitzmatten,gibt es in der Natur ja auch nicht, welche Art hast du noch gleich?
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Beitragvon gonzobey » 22. Apr 2003 12:42

eine recht große Myrmika rubra Kolonie (ca. 400 Tiere)
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 44
Registriert: 11. Okt 2003 07:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon Markus » 22. Apr 2003 18:55

Dafür brauchst du wirklich keine Heizmatte, die Tiere sind ja hier sozusagen zu Hause, sofern du es im Sommer nicht zu warm hast, sprich Dachboden oder so. ;-)
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4589
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 09:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 158 mal

Larven/Pupen werden herumgetragen

Beitragvon Scooby » 17. Mai 2003 11:10

Hallo gonzobey!
Bin grad auf Deine Frage und die Antworten von Markus gestoßen. Hab aber den Eindruck, daß sich Deine Frage nicht ganz geklärt hat.
Nun ist zwar schon was länger her, die Frage - wollte aber mal nachhorchen, wie es Deinen Myrmika rubra geht!? Alles Roger? Ist doch keine Krankheit gewesen, oder? Hat es doch nur am Stein gelegen??

Gruß

Scooby
Benutzeravatar
Scooby
member
member
 
Beiträge: 499
Alter: 44
Registriert: 17. Mai 2003 07:50
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Beitragvon gonzobey » 18. Mai 2003 11:22

Woran es liegt kann ich Dir immer noch nicht definitiv sagen, vermute es liegt bzw. lag am Schimmel. Einige Puppen sahen etwas verschrumpelt aus, aber sonst gehts den gut.

Die Kolonie ist recht groß (ca. 500 Tiere) ich denke mal das steckt die einfacher weck als so ne kleine Kolonie von 50 Tieren... (hoffentlich).
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 44
Registriert: 11. Okt 2003 07:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu History Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste