Messor Barbarus - 2. Jahr - Brutverhalten

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Messor Barbarus - 2. Jahr - Brutverhalten

Beitragvon Mazesjake » 3. Jun 2020 02:06

Hey Ameisenfreunde
Kurzfassung meiner Fragen am Ende

Ich habe mir im letzten Jahr ein Antstore Starterset und eine Messor Barbarus Königin zugelegt.
Bis jetzt hat alles sehr gut funktioniert. Konnte die Kolonie auch super durch den Winter bringen, trotz der niedrigen Temperaturen (ca. 15 Grad) hat die Königin auch weiterhin Eier gelegt und ich konnte beim checken der Kolonie immer Brut erkennen. Jetzt (seit April) habe ich die Kolonie wieder im Zimmer stehen und konnte bereits die Nester erneuern. Ich schätze ich habe zwischen 50-150 Arbeiter, kann man nur schwer zählen.

Hier ein paar Bilder meiner der Kolonie.

Messor Barbarus_1.jpg

Ich versuche weiterhin nur einen Nestbereich feucht zu halten, damit der andere trockene Bereich eher für die Einlagerung der Samen verwendet wird.

Messor Barbarus_2.jpg

Messor Barbarus_3.jpg

Messor Barbarus_4.jpg

Am Feucht-Nest habe ich ein Reagenzglas als Tränke befestigt, wird auch sehr gut angenommen.
Aber der Übergang oft mit Samen verschlossen, hier liegt eigentlich eine sehr Hohe Luftfeuchtigkeit vor.
Desweiteren habe ich auch eine Reagenzglastränke in der Arena stehen, welche ich täglich befüllen muss.
Es befindet sich sehr viel Brut, in allen Stadien, in verschiedenen Kammern.

Messor Barbarus_5.jpg

Verfüttert werden von mir überwiegend die Samenmischungen aus dem Antstore.
Aber auch Pusteblumensamen, welche die Kolonie am besten findet.
Alle paar Tage gibt es ein paar Fliegen (oder was auch gerade rumschwirrt) als Proteinnahrung.

Jetzt habe ich ein paar Fragen und konnte trotz Google keine befriedigende Antwort finden.

1. Frage:
Über den Winter habe ich nur ein paar Tote Ameisen gefunden aber seit dem ich die Farm wieder stehen habe, konnte ich ca. 30-40 Tote Ameisen sammeln.
Erst waren es nur sehr kleine (2-5 mm) Ameisen aber jetzt auch schon größere Tiere bis 8 mm.
Ich versuche über die Letalität ein wenig Buch zu führen und gucke eigentlich täglich wie viel neue Tiere gestorben sind.
Wie viel Ameisen sterben durchschnittlichen bei so einer kleinen Kolonie?
Sollten überhaupt Ameisen sterben, wie lange lebt denn eine durchschnittliche Arbeiterin?

2. Frage:
Bis vor kurzem warne es durchschnittlich in meinem Zimmer 20°C. Hab neben beiden Nestern Digitalthermometer zu stehen um die Temperatur in den Nestern abschätzen zu können.
In der Arena herrschten durch die Beleuchtung ca. 25°C. Hier habe ich das vom Antstore eingebaute analoge Thermometer zur Kontrolle.
Nun habe ich folgende Beobachtung gemacht. Die Arbeiter haben die Puppen in die Arena getragen un in kleine Häufchen gesammelt. Manchmal einen Großen "Berg" aber auch kleinere Häufchen.

Messor Barbarus_7.jpg

Die Ameisen sind dann sehr schreckhaft. Mein Atem (Co2) reicht aus um alle in große Aufruhr zu versetzten. Auch leichte Erschütterungen lösen schnell Panik aus.
Ich habe daher jetzt nur noch selten die Arena Beleuchtung an, damit die Armen nicht ständig die Brut raus und reintragen und weniger gestresst werden.
Ist diesen Verhalten für die Messor Barbarus normal?
Ich habe auch eine kleine Heizmatte gekauft, welche ich an das Trocken-Nest gelegt habe, weiß aber nicht ob das zu heiß wird.
Die Arbeiter stapeln die Puppen und Larven regelrecht vor dem Eingang, so das das Nest schnell überfüllt ist und wortwörtlich überquillt.
Es scheint auch das die Arbeiter nur in feuchter "Erde" graben. zumindest wird das Trocken-Nest nicht wirklich erweitert, immerhin könnte man so ja mehr "warme" Bereiche schaffen.

3. Frage:
Heute musste ich mit erschrecken festdellen, das die Arbeiter einer der wirklich großen Major Puppen angefressen haben,
Erst dachte ich das diese geputzt wird aber später wurde die halb gefressene Puppe in die Arena getragen.
Seit Wochen warte ich darauf das diese übergroße Larve sich endlich "verpuppt" und jetzt fangen die einfach an die Brut anzuknabbern.

Messor Barbarus_6.jpg

Ich konnte solch ein Verhalten der Messor B. im Internet nicht finden. Ich verfütter in Abständen Goldfliegen aus einem Reptilienshop.
Sind alle bei mir geschlüpft und dann eingefroren worden, so kann ich die immer stückweise verfüttern.
Wie erklärt sich das kannibalische Verhalten der Ameisen, kennt das jemand?
Fütter ich zu wenig Protein?

Ich bedanke mich über jeden Tipp, den Ihr mir geben könnt.
Danke für eure Hilfe, bleibt gesund.
Beste Grüße, Matze aus Berlin

Kurzfassung:
    Wieviel tote Ameisen sind normal?
    Ist das raustragen von Puppen in wärmere Bereiche normal?
    Graben die Arbeiter nur in feuchter Erde?
    Warum Essen meine Arbeiter Puppen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mazesjake
newbie
newbie
 
Beiträge: 2
Alter: 35
Registriert: 9. Mai 2019 10:06
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 1 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Messor barbarus



Re: Messor Barbarus - 2. Jahr - Brutverhalten

Beitragvon Serafine » 3. Jun 2020 04:43

Wieviel tote Ameisen sind normal?

Das ist schwer zu sagen, v.a. nach der Winterruhe kommt es oft zu Sterbewellen, bzw. da werden dann die Toten nach der Winterruhe rausgetragen.

Ist das raustragen von Puppen in wärmere Bereiche normal?

Ja, 20°C ist für Messor barbarus eigentlich zu kalt, 25°C schon eher angemessen.
Sie tragen die Brut in die Arena weil sie dort besser (schneller) wachsen kann.

Graben die Arbeiter nur in feuchter Erde?

Am Anfang ja, später buddeln Messor alles weg was nicht hart wie Beton ist.
Größere Kolonien sind absolut in der Lage das gesamte Substrat einer Arena auszukratzen und es in ein anderes Becken zu tragen, wenn sie der Meinung sind dass es dort besser aufgehoben ist.

Warum Essen meine Arbeiter Puppen?

Wahrscheinlich war die Puppe defekt oder möglicherweise ein Geschlechtstier (die werden in Jungkolonien meist entsorgt).
Proteinmangel sollte eigentlich kein Grund sein, aber wenn du ihnen mehr Protein anbieten möchtest kannst du es durchaus auch mal mit einem Stückchen Schinken oder etwas gekochtem Eigelb versuchen (große Kolonien können komplette Eier verwerten).
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 382
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 54 mal
Danke bekommen: 87 mal




Werbeanzeige: Messor barbarus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Messor - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste