Gipsnest

Tipps und Ideen zum Formicarienbau

Re: Gipsnest

Beitragvon antz » 9. Mai 2003 11:41

Hallölle!!

Ich besitze seit längerem schon einen gipskasten. Mir fehlen nur noch die ameisen(lasius niger):-)! Kürzlich habe ich erfahren, dass man ein ameisennest immer feucht halten sollte! Löst sich dann nicht der gips mit der zeit auf?? Gibt es irgendwelche tipps, um ein gipsnest feucht zu halten?!

Wäre dankbar um eure Tipps!

Gruss Antz
antz
member
member
 
Beiträge: 11
Registriert: 9. Mai 2003 11:24
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: ANTCUBE - Gipsnest 10x10 - stehend



Re: Gipsnest

Beitragvon gonzobey » 11. Mai 2003 08:27

Du sollst den Gips ja nicht "ertränken" - geht auch nicht so einfach und deshalb wird er seinen flüssigen Zustand nicht mehr einnehmen.

Wie Du den Gibst feucht hälst ist Dir überlassen: Blumenspritze, Bewässerungsschlitz, Infusionsspritze mit Ablaufröhrchen, Pipette..... da hat jeder so seine eigene Vorlieben.
gonzobey
member
member
 
Beiträge: 146
Alter: 44
Registriert: 11. Okt 2003 08:51
Wohnort: Berlin
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Gipsnest

Beitragvon Nazghoul » 11. Mai 2003 10:29

Basierend auf der Tatsache das sich Gips sehr gut selber durchfeuchtet habe ich gute Erfahrungen mit zwei Methoden gemacht:

1. Einen Wassergraben auf dem Gipsnest:

Ich habe bei einem Nest oben einen Wassergraben
gegossen (wenn man Platz hat kann man den auch
nachträglich einarbeiten).
So muss man nur das Wasser oben hineingießen und
der Gips durchfeuchtet sich von selber.


2. Gipsnest in ein Gefäß mit Wasser Stellen:

Ein Nest habe ich in ein flaches Gefäß gestellt in
welches ich das Wasser gebe. Auch hier zieht sich
das Nest die Feuchtigkeit selber. Ich habe schon
Nester gesehen bei denen dieses Gefäß zusätzlich
mit etwas Gips ausgekleidet war um einen
soliden "Standfuß" für sehr hohe Nester zu Schaffen.


Ob eine dieser Möglichkeiten für dich in Frage kommt hängt natürlich stark davon ab wie du das Nest gebaut hast.
Nazghoul
member
member
 
Beiträge: 91
Registriert: 2. Mai 2003 15:50
Wohnort: Hannover
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Gipsnest

Beitragvon Kafai142 » 19. Apr 2005 14:30

Frage: Wie groß ist der Wassergraben den du in Gipsnetz eingebaut hast bzw. wie viel Wasser füllst du hinein in den Wassergraben und wie oft bewässerst du das Nest?
Benutzeravatar
Kafai142
member
member
 
Beiträge: 309
Alter: 31
Registriert: 16. Apr 2005 14:38
Wohnort: Schweinfurt
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Gipsnest

Beitragvon Ameisenente » 5. Mai 2020 10:38

Der Beitrag ist zwar noch vor meiner Geburt entstanden aber ich habe ihn ja schließlich auch gefunden also für alle die den Beitrag später lesen. Ich würde nicht unbedingt bei sehr kleinen Nestern die Methode mit dem Wasserbecken wählen da wenn das Nest zu feucht ist sich leider sehr schnell Schimmel bildet.
Ameisenente
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Registriert: 8. Mai 2019 15:15
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: ANTCUBE - Gipsnest 10x10 - stehend


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Formicarienbau - Do it yourself

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste