Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon Mucke » 10. Dez 2019 21:55

Hallo zusammen,

ich habe vor ca. 10 Wochen eine Lasius flavus Königin geschenkt bekommen, diese hatte auch schon ein Paket Eier gelegt. Deshalb hatte ich auch schon ein Formicarium besorgt, damit alles vorhanden ist, wenn es denn mal losgeht und sich die kleinen Racker gleich richtig wohl fühlen können. Die Königin ist abgedunkelt und vollkommen ungestört, höchstens einmal pro Woche schaue ich nach, wie weit sie ist. Nun ist allerdings schon so viel Zeit vergangen aber es hat sich bei ihr gar nichts getan. Die Königin ist aber wohlauf, sie sitzt über ihren Eiern und wenn sie doch mal gestört wird, weil ich schauen möchte wie weit sie ist, versucht sie ihre Eier in Sicherheit zu bringen. Ich habe die Eier nicht gezählt, möchte sie ja nicht unnötig stressen, habe aber das Gefühl, dass sich an der Anzahl nichts ändert. Ich frage mich nun, ob ich etwas falsch mache, dass sich aus den Eiern noch keine Arbeiterinnen entwickelt haben. :?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten...
Mucke
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Sep 2019 10:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke



Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)



Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon Sojave » 10. Dez 2019 23:09

Hi, sind es noch Eier oder bereits Larven/Puppen? Wie ist die Temperatur? Die Zeit vom Ei bis zur geschlüpften Arbeiterin liegt bei 6-7 Wochen.

Generell muss man sagen, dass jetzt ja bereits lange Winterruhe ist. Jetzt sollten alle Kolonien, die Winterruhe benötigen/halten, längst an kühlen Plätzen sein. Inwiefern sich bei dir was tun könnte, kann ich nicht sagen. Wäre es möglich, dass sie jedesmal die Larven frisst und neue Eier legt? Kann jetzt auch nicht sagen, ob die Larven bei Lasius flavus mit überwintern können.

Ist jetzt halt die Frage, ob man noch einwintert oder versucht wenigstens 1 Arbeiterin noch zu bekommen, bevor die Gründung wirklich fehlgeschlagen ist.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 34
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(28)

Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon Mucke » 10. Dez 2019 23:21

Danke für deine Antwort,

als ich sie bekommen hatte, hatte sie schon Eier gehabt. Es sind aber, soweit ich sehen konnte noch keine Larven dabei. Ich wollte sie eigentlich schon anfang letzten Monat einwintern, (meine Temnothorax sind schon seit Anfang-Mitte Oktober im Kühlschrank) jedoch hatte ich gelesen, dass die Eier das nicht überleben würden und es, gerade bei der Gründung, im ersten Jahr nichts ausmache die Winterruhe auszusetzen und die erst im zweiten Jahr, wenn die Kolonie etwas gewachsen ist, anzubieten. Ich hoffe, ich habe mir da nichts falsches angelesen. :?
Die Temperatur liegt so zwischen 21 und 23 Grad.
Mucke
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Sep 2019 10:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon Sojave » 10. Dez 2019 23:36

Ok, dann hattest du denselben Gedankengang wie ich. Persönlich würd ichs auch weiter versuchen, da ja sonst das Risiko der fehlgeschlagenen Gründung steigt. Aber schon seltsam, es können eigentlich nicht seit 10 Wochen dieselben Eier sein. Von einem Eierpaket wirds ja wohl mindestens eine Larve schaffen zu schlüpfen. Und bei der Temperatur sollte die Entwicklung auch normal klappen.

Vielleicht hat ja jemand anders noch ne Idee oder Meinung. Was anderes als es weiter zu versuchen kann ich jetzt nicht sagen, da Lasius flavus eigentlich immer zuverlässig bei mir gegründet hat.

PS: Kannst hier ja vorsichtig einen kleinen Tropfen Honig rein tun.
Benutzeravatar
Sojave
member
member
 
Beiträge: 628
Alter: 34
Registriert: 8. Jun 2007 17:22
Wohnort: Bielefeld
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 15 mal
Ameisen: Haltungsbericht(28)

Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon derameisige » 11. Dez 2019 10:38

Fast möchte ich wetten, dass es sich bei den „Eiern“ um kleine Larven handelt. Die sind kaum größer als die Eier selbst, und man kann nur mit der Lupe sehen, dass sie keine so glatte Oberfläche haben wie diese.
Insofern würde ich empfehlen, die Gyne umgehend in die Winterruhe zu schicken, über ein paar Tage bei 8-10°C und dann ab in Freilandtemperaturen (kalter Keller, Garage, Schuppen, notfalls Kühlschrank).

Wer das erfunden hat, dass die Überwinterung im ersten Jahr einer Koloniegründung wegfallen kann, weiß ich nicht, habe es aber oft genug gelesen. :roll:
Jedenfalls kann ich mir nicht vorstellen, wie die jungen Ameisenvölker bei uns es schaffen sollen, zur Koloniegründung in eine warme Gegend (ohne Winter) zu kommen und dann im Frühjahr wieder zurück nach Mitteleuropa.

Leider gelingt es ja nicht, blödsinnige „Meinungen“ wieder zu beseitigen, wenn sie erst mal im Internet kursieren.
Verstand einschalten ist jedenfalls besser als auf scheinbar „günstige“ Empfehlungen von Idioten hereinzufallen.
derameisige
member
member
 
Beiträge: 458
Alter: 79
Registriert: 12. Jan 2008 18:18
Wohnort: Farmington and Michelstat
Land: United States (us)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 37 mal

Re: Lasius flavus: Eier aber keine Arbeiterinnen

Beitragvon Mucke » 11. Dez 2019 14:57

Auch dir vielen Dank für deine ANTwort @derameisige,

einen unterschied zwischen den Eiern kann ich leider, auch mit Lupe, nicht erkennen, die sind wirklich winzig. Es ist manchmal wirklich zum Mäusemelken, dass man so viele verschiedene Meinungen überall im Netz liest. Gerade für Neulinge wie z.B. mich ist es dann sehr verwirrend. Rein vom Verhalten in der Natur erschließt sich das überwintern trotz Gründung und enthaltener Brut natürlich. Ich mach mir dabei jedoch sorgen, dass es doch noch keine Larven sind und die Königin es nicht schafft über die Winterruhe hinaus zu gründen. :?
Mucke
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 26. Sep 2019 10:14
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke




Werbeanzeige: Lasius niger (Black Garden Ant)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Lasius - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste