Tausend fragen zur Messor Babarus

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon ikarus7779 » 22. Aug 2019 07:10

Hallo Ameisen Liebhaber
Ich habe vor eine Messor Babarus anzuschaffen.
- Wie oft sollte man die Farm (Nest Teil nicht Futterlager) befeuchten und wieviel ml Wasser sollte ich benutzen?
- Ab wievielen Arbeiterinnen kann man umziehen?
- Ist der Nesteinsatz sicherer vor Schimmel und Pilz als Sand-Lehm?
- Können Messor Babarus Formicarienstopfen (27mm falls es hilft) durch beissen und ausbrechen?
- Braucht man einen Rahmen für die Arena Abdeckung.
Ihre Antwort wäre mir eine grosse Hilfe.
Freundliche Grüsse
ikarus7779
member
member
 
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2019 06:59
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon HarryAnt » 22. Aug 2019 08:44

Einen Rahmen würde ich dir empfehlen - erleichtert die Handhabung und es ist ausbruchsicherer.

Befeuchtung einer Farm ~ 1-2 mal die Woche mit der Pipette ca. 5-10 ml, eine Seite etwas mehr als die andere. Da bekommst du ein Gefühl dafür mit der Zeit und später kannst du es immer mehr zurückfahren - dann kümmern sie sich selbst um das Befeuchten über die Tränke.

Den Umzugszeitpunkt würde ich die Damen selber wählen lassen; das RG ist für die Anfangsphase optimal. Das neue Nest kannst du jederzeit anbieten.

Was schimmelt sind in der Regel Futterreste in Verbindung mit Feuchtigkeit.
Gips neigt aber z.B. etwas eher zum Schimmeln als Ytong oder Sand/Lehm da es nicht so gut durchlüftet.

So ein Stopfen sollte halten aber man sieht frühzeitig wenn die Majore anfangen etwas zu "bearbeiten" :D
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 781
Registriert: 31. Okt 2016 22:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 67 mal
Danke bekommen: 230 mal

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon ikarus7779 » 22. Aug 2019 16:05

Vielen Dank!
Aber bei der Arena habe ich vor das zu nehmen: https://www.antshop.ch/shop/product_inf ... 25x15.html
Braucht diese Abdeckung also einen Rahmen? (der sogar teurer ist als die Abdeckung selber)

Ich werde das RG mit 5-10 Arbeiterinnen gleich rein tun aber nur so öffnen, dass Arbeiterinnen Futter holen können und nach 3 Tagen mach ich es ganz auf sowie Lichtschutz entfernen. Ich will nich das die teure Königin unter Stress kommt.

Ich meine mit Nesteinsatz: https://www.antshop.ch/shop/product_inf ... 0---l.html
Aber ich benutz Sand-Lehm weil es nicht so teuer ist.

Trotzdem danke.

Geschichten Zeit!
Meine vorherige Lasius Niger war ein totales chaos und es tut mir um die Ameisen leid.
Ich habe sie gleich reingelegt sogar die Königin mit Pinzette in die Farm gelegt weil ich dachte das sie garnicht rein konnte. Ameisen briechen aus. Die Kolonie hatte zuwenig Arbeiterinnen. Licht und Schimmel wurden zu einem grossen Problem. All dies passierte im Winter...
Dann schliesslich, wurde sie von den eigenen Töchtern geköpft und ich bin daran schuld.
(Alles ist wahr)
ikarus7779
member
member
 
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2019 06:59
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon Jpascal » 22. Aug 2019 18:55

Der Rahmen dient nur dazu das du wenn du den Deckel öffnest das die dir nicht raus laufen, wenn du unterm Rahmen Ausbruchschutz packst.

Das RG reinlegen und paar Minuten warten wegen Klima, dann öffnest du das RG und dann warten. Mach in deine Farm ein kleines Loch(ausser du hast Gips oder was anderes) und befeuchte es mit paar Tropfen Wasser. Mach nicht unnötig Stress wenn du plötzlich Licht ins Nest bringst. Zeit brauchst du dabei und Geduld. Messor Barbarus ist bei sowas stressig. Wenn ich die Folie weg mache drehen die komplett durch, aber das ist bei jeder Kolonie anders.
Jpascal
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Alter: 15
Registriert: 14. Aug 2019 21:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon Pascal Ihle » 23. Aug 2019 07:13

Solltest du an den Seiten der Arena keinen Ausbruchschutz auftragen, brauchst du da auf jeden Fall einen Rahmen. Der Deckel liegt sonst nur lose auf dem wenige mm großen Rand der Arena auf. eine kleine Erschütterung o.Ä. und der Deckel verrutscht und du hast einen Ausbruch deiner Ameisen. Wenn du den Ausbruchschutz an den Seiten anbringst, bräuchtest du nicht einmal einen Deckel, dann müsstest du aber sicherstellen, dass der Schutz auch effektiv ist. Also zusammengefasst macht diese Art Deckel ohne Rahmen wenig Sinn. Außerdem, wie der Vorredner sagte, bei einer großen Kolonie hättest du bei diesem Deckel ohne Rahmen, wenn du keinen Ausbruchschutz an den Seiten verwendest, sofort ausbrechenede Ameisen, wenn du die Arena einmal zum Füttern, Reinigen etc öffnest.
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 71
Registriert: 21. Jan 2018 17:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 33 mal
Danke bekommen: 23 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon ikarus7779 » 30. Aug 2019 15:05

Nehmen/Essen Messor babarus auch den Nähestoff-Jelly (an)?
ikarus7779
member
member
 
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2019 06:59
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon PixelZorn » 31. Aug 2019 10:54

Nein - die Messor Barbarus sind nicht für Jelly-Formicarien geeignet. die wollen schon was "richtig" zu beissen.
PixelZorn
newbie
newbie
 
Beiträge: 8
Registriert: 1. Jul 2018 09:52
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon Jpascal » 1. Sep 2019 17:37

So ganz stimmt das nicht, ich verfüttere meinen Messor Barbarus Jellys, aber nicht die China Dinger. Sondern wirklich gutes Jelly, einfach google
"Premium Ameisen Jelly J1" Habe damit seit Monaten keine Probleme und Nachwuchs läuft mehr als gut, verfüttere auch verschiedene Körner.
Jpascal
newbie
newbie
 
Beiträge: 7
Alter: 15
Registriert: 14. Aug 2019 21:49
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 2 mal
Danke bekommen: 3 mal

Re: Tausend fragen zur Messor Babarus

Beitragvon ikarus7779 » 1. Sep 2019 17:44

Ich probier’s mal aus. Die sind ja günstig
ikarus7779
member
member
 
Beiträge: 13
Registriert: 22. Aug 2019 06:59
Land: Switzerland (ch)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 1 Danke


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste