Meine Manica rubida aus dem Antstore

Hier können Ameisen Bilder und Videos präsentiert werden. Bitte keine Diskussionen.

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 23. Apr 2019 19:12

Hallo, da ich nicht die Zeit habe für Haltungsberichte und so viele schnell eingestellt werden, belasse ich es hier mal bei 2 Videos.

Zur Kolonie: Ich habe im August 2018 eine einzelne Königin erstanden. Allerdings mit 4 Larven. Dazu bin ich extra 2,5 Stunden zum Antstore gefahren, um mich dessen zu vergewissern, da es auch Königinnen ohne Brut gab, wo die Erfolgschancen sicher geringer sind. Bis November hatte sie erst 1 Arbeiterin und noch 3 dunkle Puppen, die ich noch schlüpfen lassen wollte. Allerdings hatten sie dann schon wieder einen riesen Eierhaufen, so kamen letztenendes Königin und 4 Arbeiterinnen in den Kühlschrank bis April. Heute konnte ich sehen, dass allein 9 (!) Arbeiterinnen in der Arena herumgelaufen sind. Ich vermute, dass die Eier noch vor der Winterpause geschlüpft sind und sich schon bald nach der Auswinterung verpuppt haben. Dazu sei gesagt, dass ich unterm Dach wohne und hier jetzt schon zeitweise 30 Grad habe (muss im Sommer immer den Ventilator anmachen) und täglich Protein in Form von Fliegen, Mücken, Schaben und Katzenfutter füttere und Honigwasser immer bereitstelle.

Nun denn, hier sieht man ein paar Arbeiterinnen um ein wenig Katzennassfutter herumstehen und es letztenendes eintragen. Leider ist die Handykamera mit Zoom nicht so pralle. :D Aber ich denke, so eine gute Startentwicklung kann man auch mal zeigen! ;) Einen Reagenzglaswechsel musste ich wegen des Wassertanks durchführen, dabei habe ich den Tipp von Serafine befolgt, den Eingang mit einem Strohhalm zu verkleinern. So bauen sie den Eingang nicht mit Chitinpanzern und anderem Müll zu, klasse! Binnen einer Nacht waren sie umgezogen, konnte es leider deshalb nicht sehen.

Da das Format mp4 ist und Das Forum da was gegen hat, hier 2 Youtubelinks, sollen nicht der Werbung dienen, bin da nicht groß aktiv :D

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar

Vielleicht gelingen mir ja irgendwann auch mal spannendere Videos mit besserer Qualität. ;)
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 17. Jun 2019 19:20

Heute habe ich mal eine geschwächte Goldfliege in die Arena geworfen...wie man sieht, wächst die Kolonie rasant...im Nest warten dutzende Larven auf ihr heutiges Essen. Vielleicht gibt es demnächst mal ein Video aus dem Nest ;)

Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Barristan » 18. Jun 2019 13:16

Du kannst Youtube-Videos auch direkt einbinden, z. B. so:

Code: Alles auswählen
[youtube]VIfoNa_5fQA[/youtube]




Du musst nur das reinkopieren, was hinter dem 'v=' steht und kannst alles, was hinter dem nächsten '&' steht, weglassen
Benutzeravatar
Barristan
member
member
 
Beiträge: 330
Alter: 37
Registriert: 12. Mär 2014 20:24
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 98 mal
Danke bekommen: 94 mal

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 3. Jul 2019 14:09

Es ist soweit, der versprochene Nesteinblick! Nur ganz kurz, da die Manica immer durchdrehen, wenn man die Abdeckung entfernt. Wie man sieht, habe ich das 3D-Nest nicht mit Sand-Lehm o.ä. ausgekleidet. Eine Stelle haben sie ganz von allein mit weißem Sand-Lehm aus der Arena bekleidet, um mehr Feuchtigkeit zu binden, clever (also keine Panik, es ist kein weißer Schimmel und ich hoffe, der bildet sich auch niemals dort...) Am Anfang sieht man oben links die Gyne laufen,ab ca 0:16 halte ich mittig etwas auf sie drauf, also wer schnelle Augen hat, erhascht sie vielleicht ;) Bin recht stolz, die erste Arbeiterin habe ich am 6.10.2018 gesehen. Allerdings habe ich nur Camponotus ligniperdus als Referenz, da ist ja fast alles schneller... :D Auffällig ist, dass die Brutstadien alle sehr sorgfältig sortiert wurden. Gerade sind sie dabei, wieder etwas umzutragen, da ich das Wasserreservoire des Nestes zuvor wieder aufgefüllt habe...

Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 31. Mär 2020 17:14

Hallo, ich melde mich mal wieder mit meinen Manica und 2 Videos von eher mäßiger Qualität. Sie waren dieses Jahr, wie meine Camponotus ligniperdus, von Mitte Oktober bis Mitte März in der Winterruhe. Direkt danach haben sie begonnen, ihre Arena umzugraben. Ich Idiot habe die Tränke auf ein Podest aus Gips gestellt, da sie immer Sand an die Tränke bauen und somit durch die Kapillarwirkung die gesamte Arena befeuchten. Nunja, der Gips leitet das Wasser genauso. Nun habe ich das Podest aus Lego gebaut und seit 1 Woche Ruhe :D Direkt am 2. Tag haben sie eine adulte Waldschabe komplett zerlegt, mittlerweile kann ich dort alles mögliche an möglichst unbehandeltem Fleisch oder Fisch rein werfen, sie hauen alles weg. Auf Honigwasser stürzen sie sich derart, dass viele dort ertrinken, bei der Koloniegröße rette ich diese jedoch nicht mehr. Da ich im Laufe diesen Jahres in ein Haus mit eigenem Ameisenraum ziehen werde, kommen dann eine neue Arena und ein weiteres Nest hinzu. Leider verläuft die Renovierung dank Corona schleppend. Sie sollten also möglichst in den nächsten ca 2 Monaten nicht explodieren :D Jedenfalls bin ich weiterhin glücklich über die rasante Vermehrung und Pflegeleichtigkeit dieser Kolonie, obwohl sie in einem "unnatürlichen" 3D-Nest ohne Sandgrund leben (sie schleppen den Sand aus der Arena dort auch nicht hin).
PS: Meine Camponotus ligniperdus haben ihre 3. Winterruhe überstanden und bereits 2 Nestkammern voller Brut. Die Außenaktivität ist endlich gestiegen, die 2 Majore sehen stark aus. Leider ist meine erste Media verstorben, nunja, sie leben halt auch nicht ewig. Hat mich bei dieser imposanten Größe dennoch traurig gemacht.



Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 31. Mär 2020 17:14

-Doppelpost wegen Lag-
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 4. Jun 2020 12:02

Vor 2 Jahren gab es nur die Königin und jetzt ist es passiert...meine erste Kolonie mit Geschlechtstieren! Ich freue mich tierisch, schon vor ein paar Wochen dachte ich: Diese riesigen Puppen können doch keine Arbeiterinnen sein...und nun habe ich etwa 10-20 Geschlechtstiere.... :) War erstmal schwer, überhaupt die alte Gyne zu finden im Nest. Ein kleiner Wermutstropfen: Leider lebe ich in Norddeutschland, sodass ich die nicht schwärmen lassen kann bzw. es nichts bringt, da Manica rubida hier meines Wissens nicht vorkommen :/

Hier ein Foto, ist halt unter Folie, da ich sie in ihrem Hauptnest nicht unnötig stressen wollte. Man kann etwa mittig links z.B. mit etwas Fantasie 2 geflügelte Ameisen erkennen! :)
Dateianhänge
90879413_574548010143212_1959372077664305152_n.jpg
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 26. Jun 2020 12:55

Hallo, ich wollte mal fragen, wie ihr das so mit Nachwuchsgynen handhabt. Die ersten geflügelten Gynen laufen jetzt bei mir in der Arena rum, sieht natürlich klasse aus. Einfach den Dingen seinen Lauf lassen, bis sie irgendwann von ihren Arbeiterinnen getötet werden? Oder hat jemand Erfahrung gemacht, dass bei dieser Art unbegattete Gynen zur Gefahr für die Gründergyne werden?
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)

Re: Meine Manica rubida aus dem Antstore

Beitragvon Pascal Ihle » 9. Aug 2020 12:15



Bei sommerlichen Temperaturen sind die Arbeiterinnen gierig nach Truthahnleber (man sieht nur einen Klumpen Ameisen) und auch die Jungköniginnen sind los...

Edit: Irgendwie das falsche Video genommen, jetzt sollte es das richtige sein.. :D
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 34 mal
Danke bekommen: 26 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Foto und Video Beiträge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast