C. herculaneus Gyne finden

Tipps zum Ameisensammeln und importieren.

Re: C. herculaneus Gyne finden

Beitragvon Aesanar » 18. Apr 2018 11:38

Huhu :)

Mitte Mai fängt ja die Schwärmzeit von herculaneus Gynen an und ich würde mir gerne eine fangen.

Wir haben bei uns im 2km Radius ausgedehnte Fichten -und Mischwälder, in denen sie ja angeblich am häufigsten und liebsten vorkommen.

Gibt es Tipps, zu welchen Konditionen ich da theoretisch am erfolgreichsten sein könnte? Also z.B. an besonders warmen Tagen, nach Regen,...`?

Danke,
MfG
Aesanar
member
member
 
Beiträge: 58
Registriert: 22. Mai 2017 15:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 7 mal
Danke bekommen: 9 mal



Werbeanzeige: Iso-Cube 30x30x30



Re: C. herculaneus Gyne finden

Beitragvon Markus » 18. Apr 2018 20:21

Sie sind groß, manchmal sieht man sie Jahre nicht, dann laufen sie einem per Zufall über die Füße.
Das wichtige ist, dass man eben draußen ist und irgendwie fand ich sie immer, wenn es mich nicht interessierte.
In der Biologie nicht unwichtig: Leben entsteht immer aus Leben...
Sie müssen halt da sein.
Benutzeravatar
Markus
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
 
Beiträge: 4569
Alter: 31
Registriert: 23. Dez 2002 10:16
Wohnort: Bad Münstereifel
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 3 mal
Danke bekommen: 143 mal

Re: C. herculaneus Gyne finden

Beitragvon Keynos » 23. Mai 2019 18:15

Hi, weiß zwar nicht ob ich dir damit helfen kann aber so weit ich sie erkennen kann habe ich heute 2 Rosameisen gefangen.
Problem: Kann sie nicht genau einstufen.
Sie hat die selbe Ferbung bis auf das der rot Teil noch etwas weiter an der Unterseite des Kopfes weiter geht und sie nur 10mm groß sind. Habe die Nester von dehnen sie stammen auch höchstwahrscheinlich ausfindig gemacht da wir bei uns 3 Ameisenhügel (Bodennester aus Holzresten und kleinen Stöcken) mit gleich gefärbten Arbeiterinnen haben.
Ich möchte gleich ein Bild der Königinin posten und hoffe das man mir bei der Artenbestimmung helfen kann.
Keynos
newbie
newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: 14. Mai 2018 16:53
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: C. herculaneus Gyne finden

Beitragvon Pascal Ihle » 23. Mai 2019 19:41

Bei der Größenangabe von 10mm kann es sich auch sehr gut um eine Waldameisenkönigin handeln, welche nicht gehalten werden dürfen, die sind auch rot-schwarz und haben oft einen rot-schwarzen Kopf, aber kommt ja sicher bald ein Bild.
Zum Thema: Habe mir schon diverse Youtube Videos zum Gynefinden für Camponotus angeguckt, Fazit: Letztes Jahr jeden Tag im Mai wie ein Bekloppter 2 Stunden im Wald marschiert und jeden Baumstumpf hochgehoben und Borke weggebogen und nichts gefunden...in dem Wald darf allerdings auch nichts gebaut werden wegen der roten Waldameise, vielleicht ist sie dort auch vorherrschend und deshalb keine Camponotus zu finden...vielleicht hast du ja mehr Glück, das wünsche ich dir jedenfalls! Habe mir letztlich eine ligniperdus gekauft vor 1,5 Jahren, hat jetzt ca 50 Arbeiterinnen und ist einfach nur eine super Art! :)
Pascal Ihle
member
member
 
Beiträge: 57
Registriert: 21. Jan 2018 18:26
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 16 mal
Ameisen: Haltungsbericht(2)




Werbeanzeige: Iso-Cube 30x30x30


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Ameisen - selber sammeln

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste