Königin ohne Arbeiter

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Donslydong » 9. Mai 2019 13:11

Moin,
Sieht so aus, als hätte ich ein Problem. Meine noch recht junge Lasius Niger Königin hatte ursprünglich mal zwei Arbeiter, eine ist jedoch verschwunden und die Andere ist gestorben. Nun habe ich zusätzlich ein ein Ytong-Nest an die Farm angeschlossen und es ihr angeboten, da ich laufend Probleme mit der Feuchtigkeit und Schimmelbildung in der Farm hatte. Sie ließ sich sehr leicht überzeugen und ist praktisch sofort nach einer kurzen Erkundungstour alleine umgezogen. Alleine die Geschwindigkeit, mit der die Königin ohne Arbeiter selbstständig herum kundschaftet und schlagartig umzieht zeigte mir schon, das irgendwas nicht stimmen kann. Sie hat bei ihrem Umzug weder Eier noch Larven mitgenommen, ich habe auch keine weitere Arbeiter mehr finden können.
Ich habe noch etwas gewartet und die jetzt leere Farm nun nach und nach vorsichtig ausgeleert, in der Hoffnung, noch Larven oder Eier oder gar eine verlorene Arbeiterin zu finden - ohne Erfolg. Die Königin ist alleine in ihrem neuen Nest, ihr scheint es da durchaus zu gefallen (zumindest sitzt sie ruhig da, putzt sich regelmäßig und scheint keinen Stress zu haben), jedoch sind die Umstände doch schon ausgesprochen problematisch. Diese Kolonie habe ich nun seit gut zwei Monaten und ich hatte die Hoffnung, zumindest irgendwelche Brut hätte sich in der Zeit entwickeln können, jedoch scheint sie nicht einmal ein einziges Ei gelegt zu haben - oder die Eier wurden gefressen/sind ebenfalls verschollen.

Hat eine einzelne Königin ohne Arbeiter und Brut eine Chance, zu überleben? Wird sie nun selbst in die Arena gehen und Essen und Nahrung aufnehmen, oder zehrt sie nur von Reserven, bis sie irgendwann verhungert? Gibt es irgendetwas, was ich für meine krisengeschüttelte Kolonie noch ausrichten kann?
Donslydong
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 11. Nov 2018 14:13
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Serafine » 9. Mai 2019 23:14

Du kannst etwas Zuckerwasser und eine Fruchtfliege anbieten. Würde schätzen, dass sie die Brut vor dem Umzug gefressen hat (einfach als sie mitzunehmen), daher sollte sie noch Reserven haben. Am wichtigsten ist der Zugang zu Wasser, der Rest sollte passen. Königinnen verlieren die Fähigkeit sich um sich selbst zu kümmern erst wenn sie über die Gründungsphase hinaus sind.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 264
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 63 mal

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Donslydong » 12. Mai 2019 16:47

Das ist schon mal beruhigend. Ich lege ihr aktuell etwas Zuckerwasser und gefriergetrocknete Insekten ins Nest, soweit ich das jedoch sehe, nimmt sie nichts davon an, wobei ich auch jeden Tag Frisches reinlege. Sie hat sich eingebuddelt und zeigt sich praktisch nie.

Hoffe mal, sie fängt sich noch mal und legt zumindest mal ein Ei, damit ich sehe, dass sie halbwegs okay ist.
Donslydong
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 11. Nov 2018 14:13
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Serafine » 12. Mai 2019 22:27

Gefriergetrocknete Insekten bringen den Ameisen nichts (außer bei Krönerfressern, die sind Trockennahrung gewohnt), wenn dann sollten sie frisch oder normal eingefroren sein. Gefriertrocknung entzieht den Insekten sämtliche Feuchtigkeit und erwachsene Ameisen können keine solide Nahrung aufnehmen (nur die Larven haben Kauwerkzeuge).
Generell braucht die Königin aber aktuell keine Nahrung. Am besten wäre es wohl sie einfach für 3-4 Wochen komplett sich selbst zu überlassen und nicht zu stören. Wichtig ist nur, dass sie immer Zugang zu Wasser hat.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 264
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 63 mal

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Donslydong » 14. Mai 2019 13:02

Oh, das ist gut zu wissen! Habe erst vor Kurzem dazu gewechselt, da es sehr praktisch erschien, aber dann lasse ich das direkt wieder. Ich dachte, wenn ich es anfeuchte, wäre das für sie verwertbar.

Danke! Ich achte täglich auf frisches Wasser und hoffe, dass sie es annimmt.
Donslydong
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 11. Nov 2018 14:13
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Königin ohne Arbeiter

Beitragvon Serafine » 14. Mai 2019 16:36

Würde mal ein Reagenzglas mit Wassertank anbieten, das ist für einzelne Königinnen und Kleinkolonien immernoch das beste Nest.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 264
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 20 mal
Danke bekommen: 63 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Military-1999 und 0 Gäste