Camponotus japonicus - Wachstum

Hier kann diskutiert und gefragt werden.

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 27. Apr 2019 17:00

Hallo,

Mich würde interessieren wie schnell sich diese Art vermehrt.Ich bin jetzt nicht all zu ungeduldig aber ich fänds gut ein paar Erfahrungen
zu lesen.Meine Kolonie kam mit ca. 7 Workern und ist jetzt vor etwa einen Monat eingezogen. Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Seitdem hab ich jetzt schon eine große Menge an Motten und Mücken gefangen die sie immer ganz schnell ins Nest getragen.
Ab und zu machen sie sich über das Honigwasser her oder eine rast mal wie irre in der Arena umher.Sind echt schnell wie Sau :)
Ich achte immer auf Feuchtigkeit,Futter,Wärme ect.
Wenn man die Farm ganz vorsichtig umdreht (was ich nur einmal gemacht hab) sieht man ein paar Arbeiter und die Königin wie sie in der linken
Ecke beschäftigt sind.Lasse sie aber lieber in Ruhe.
Dass dies noch länger so anhält ist mir bekannt.Es wäre aber schön wenn durch eine Vermehrung mehr Aktivität entstehen würde.
Man sieht sie frühestens spät abends mit etwas Glück.

Ed.:
Hab gerade eine Motte reingelegt - war nach 10 Sekunden weg :wink:


Gruß
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal



Werbeanzeige: Camponotus japonicus



Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HarryAnt » 27. Apr 2019 18:57

Also was ich dir sagen kann ist, dass die Entwicklungszeit der Brut bei dieser Art wohl etwas länger dauert als bei den meisten anderen Camponotus - ich habe zwar die Daten bei meiner gründenden Königin nicht festgehalten aber das hat sich gefühlt recht lange gezogen von der Eiablage bis zum Schlupf. Ich muss mal nachsehen wann die Königin zu mir gekommen ist. Müsste ca. Sept oder Oktober 18 gewesen sein.
Die Kolonie hat jetzt 8 Damen und einiges an Brut, dazwischen wohl eine kleine Winterruhe.

Nach dem Schlupf der ersten beiden Arbeiterinnen ist die Kolonie in das dezent beheizte 3D Nest umgezogen.


So richtige längere HB zu der Art scheint es nicht viele zu geben. Am ehesten noch der von Nico (Mai 2015 bis heute Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar ) wobei man da auch schlecht was ableiten kann bzgl. der Entwicklungszeit. Aber die Gesamtentwicklung kann man da schön anschauen zur vermeintlich ausgewachsenen Kolonie oder ihn mal ansprechen.

Ansonsten nur Geduld - umso schöner ist es nachher die Fortschritte zu beobachten :wink:
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 750
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 63 mal
Danke bekommen: 215 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 27. Apr 2019 21:07

Danke Dir.
Es wird sich bestimmt lohnen etwas zu warten.
Ich mag diese Art jetzt schon - sie ist als einzelnes Individuum unglaublich agil und schnell.Und verglichen mit den kleineren Arten die ich bisher hatte haben sie ein sehr ausgeprägtes und gut sichtbares Bewegungsmuster.
Dann warten wa mal ab.... :)



Grüße der mit der
Mei.....
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HarryAnt » 27. Apr 2019 22:01

Und die dicken Brummer erwarten uns erst noch ... :wink:
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 750
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 63 mal
Danke bekommen: 215 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 28. Apr 2019 10:36

Bis zur "Bullant" dauerts noch .......aber es ist nicht auszuschließen :grin:
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 30. Apr 2019 11:44

Konnte endlich mal eine der wenigen Camponotus japonicus filmen. :)
Leider nicht oft zu sehen und am Abend fehlt das passende Licht.
Hyperlinks sind nur für registrierte Nutzer sichtbar
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 23. Mai 2019 19:59

Zur Zeit hab ich das Problem das meine C. japonicus gar nicht mehr zu sehen sind.
Die haben sich absolut verbarrikadiert. :?
Ich weiß dass Ameisen nicht einfach so verschwinden können und in so einer kleinen Farm schon lange nicht aber irgendwas muss passsiert sein.
Erst haben sie extrem viel gefressen und jetzt ist es absolut still.Es gibt keinen Einblick mehr in die Brutkammer.
Da ich weiß dass es der größter Fehler ist nach ihnen zu graben gibts nur Geduld und Kaffee trinken.... :roll:
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 24. Jun 2019 21:26

Bin sehr erstaunt wie lange diese Art für das Wachstum braucht.
Es zeigt sich nach nun 3 Monaten endlich hin und wieder eine Ameise die ab und zu eine Motte reinschleppt oder etwas Honig nascht.
Dachte schon sie wären gestorben....
Da muss man eine Menge Geduld haben. :o


Und wieder eine reingeschleppt - naja hunger haben sie anscheinend noch. :)
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon Serafine » 24. Jun 2019 23:32

Es ist möglich, dass C. japonicus je nach Verbreitungsgebiet Diapause hält.

Zudem kommen gerade bei kleinen Camponotuskolonien nur 5-10% der Arbeiterinnen überhaupt zur Futtersuche raus (v.a. wenn die Kolonie gut im Futter steht) - als bei meinen C. barbaricus zum ersten Mal drei Arbeiterinnen gleichzeitig draußen waren hatte die Kolonie schon 30-40 Arbeiterinnen.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 319
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 31 mal
Danke bekommen: 79 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HarryAnt » 25. Jun 2019 13:24

Schau mal spät Abends / Nachts ins Formicarium - da hab ich bei mir bei den C. japonicus noch am häufigsten "Augenkontakt"
HarryAnt
member
member
 
Beiträge: 750
Registriert: 31. Okt 2016 23:44
Wohnort: Ludwigsburg
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 63 mal
Danke bekommen: 215 mal

Re: Camponotus japonicus - Wachstum

Beitragvon HabneMeise » 25. Jun 2019 23:32

Da bin ich aber beruhigt - schade dass es so lange dauert denn ich schau der großen Arbeiterin so gerne zu wenn sie wie ein wild gewordener Handfeger durch die Arena rennt und den Behälter erkundet.
Nachdem was sie so alles in den Bau tragen muss ja noch einiges passieren.
Eben gerade ist eine große Stubenfliege verschwunden. Alles was Flügel hat wird reingetragen. :)
Benutzeravatar
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 172
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 26 mal
Danke bekommen: 20 mal




Werbeanzeige: Camponotus japonicus


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Camponotus - Diskussion und Fragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste