Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon JulianJsf » 22. Okt 2018 15:41

Hallo

Tetramorium bicarinatum gibt es zwar nicht im Antstore und eigentlich ist es gar keine Anfängerameise aber ich habe sie trotzdem. Aber ich habe gemerkt dass sich nichs von der Brut zu Geschlechttiere entwickelt. Nach der Lieferung waren es viele Arbeiterinnen aber in der Arena waren ganz viele Flügel. Hoffentlich ist nicht ein großer Teil der Geschlechttiere gestorben.

Wie kann ich es machen damit sie wieder ordentlich welche bekommen muss ich sie etwa regelmäßig und viel füttern was ich eigentlich auch mache .

Was ich vergessen habe zu fragen eine kleiner Teil der Kolonie lebt in der Tränke ist das schlimm oder muss man sich darüber nicht aufregen

Würde mich über Hilfe freuen :oops: :?
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 51
Registriert: 8. Jun 2017 21:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke



Werbeanzeige: Tetramorium impurum



Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon Serafine » 22. Okt 2018 17:39

Tetramorium bicarinatum machen in der Regel keine Paarungsflüge. Die Königinnen werfen ihre Flügel ab, bleiben aber in der Kolonie. Sie sind auch nur marginal größer als die Arbeiterinnen und im Gewimmel schwer zu unterscheiden.
Generell fangen Ameisenstaaten erst damit an Geschlechtstiere zu produzieren, wenn sie sich etabliert haben und über eine gute Menge Arbeiterinnen verfügen, was je nach Art mehrere Monate bis mehrere Jahre dauern kann. Es braucht einfach Geduld.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 148
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 39 mal

Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon JulianJsf » 22. Okt 2018 17:54

Ich dachte die Art ist dafür bekannt dass sie sehr früh Geschlechttiere bekommt und die Kolonie hat zwei Jungköniginnen jede hat nur einen Flügel.

Aber als ich die Kolonie noch nicht hatte gab es wohl mehr Geschlechttiere und als sie angekommen ist lagen im Reagenzglas viele Flügel. Also die Kolonie hatte schon mal ganz viele Geschlechttiere aber die sind alle wohl gestorben und jetzt sind es nur noch 2 also für Geschlechttiere ist es unmöglich zu früh .

Was kann denn noch derGrund sein


Würde mich über Hilfe freuen
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 51
Registriert: 8. Jun 2017 21:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke

Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon Serafine » 22. Okt 2018 20:38

Wenn nicht irgendwo viele tote Ameisen (oder die Überreste von vielen toten Ameisen) rumliegen dürften die noch am Leben sein - können sich ja schlecht in Luft auflösen. Wie gesagt, die Königinnen bei der Art werfen ihre Flügel ab und bleiben in der Kolonie.
Sie sind kaum größer als die Arbeiterinnen, möglich dass du sie nur übersiehst und einige der Arbeiterinnen tatsächlich flügellose Königinnen sind, oder das die sich an einem Ort eingenistet haben, an dem man sie nicht sieht (z.B. unter der Tränke).

Und selbst falls sie tatsächlich gestorben sein sollten ist das immernoch kein Grund zur Panik, die Art vermehrt sich wie bekloppt und produziert ständig Königinnen nach, die auch wieder Arbeiterinnen (und noch mehr Königinnen) produzieren können. Die sind auch ziemlich hart im nehmen und nicht umsonst eine der erfolgreichsten, weitverbreitetsten invasiven Arten der Welt. Wenn du die ordentlich fütterst und schön warm hälst wirst du schon bald mehr Ameisen haben als deine Anlage fassen kann.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 148
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 39 mal

Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon HabneMeise » 23. Okt 2018 12:46

Meine tetras bicar. haben sehr viele geflügelte Weibchen und vermehren sich wie Unkraut - sie brauchen Wörme - am liebsten bis an die 30 grad - hab ne 15 w heizmatte unten drunter .Sie suchen sich auch an liebsten feuchte Stellen zum brüten.Sie haben scjon 3 mal ihre Tränke zum auslaufen gebracht damits so richtig nass ist - die schlingel :-))
HabneMeise
member
member
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. Mai 2018 00:38
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 14 mal
Danke bekommen: 6 mal

Re: Tetramorium bicarinatum keine Geschlechttierbrut

Beitragvon JulianJsf » 23. Okt 2018 15:03

Danke für die Antworten

Julian
JulianJsf
member
member
 
Beiträge: 51
Registriert: 8. Jun 2017 21:47
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 1 Danke




Werbeanzeige: Tetramorium impurum


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste