Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon t1g3r5g3r » 15. Sep 2018 08:29

Guten Morgen,


ich habe jetzt seit fünf tagen meine kleine Messor orientalis Kolonie (ca.20 Arbeiterinnen) sie haben auch schon ab dem ersten Tag fleißig gegraben und nach zwei Tagen ist die Königin auch schon umgezogen. Allerdings musste ich feststellen, dass jede Nacht die gesamte Kolonie samt eiern und Larven sich in der Mitte des Verbindungsschlauches zwischen Farm und Arena sammelt und erst wenn licht auf sie fällt beginnen sie wieder mit dem Abtransport in die Farm.



Jetzt meine Frage ist dieses Verhalten „normal“ oder stimmt da etwas nicht?


Freundliche Grüße und hoffentlich schnelle Antworten
t1g3r5g3r
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jul 2018 09:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon Kuemmerz » 15. Sep 2018 08:58

Anscheinend sind die Bedingungen in diesem Teil des Schlauches wohl am optimalsten. Ich denke, dass das der einzige Grund ist.
Kuemmerz
member
member
 
Beiträge: 94
Alter: 30
Registriert: 1. Jun 2018 15:33
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 17 mal

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon trailandstreet » 15. Sep 2018 09:02

stimmt, es stört sie nur das Licht.
Wenn Du den Schlauch umwickeln würdest, dann blieben sie drin.
Benutzeravatar
trailandstreet
member
member
 
Beiträge: 944
Alter: 52
Registriert: 13. Mär 2014 12:24
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 126 mal
Danke bekommen: 149 mal
Ameisen: Haltungsbericht(3)

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon Serafine » 15. Sep 2018 09:10

Das dürfte ziemlich sicher was mit der Temperatur zu tun haben (die im Schlauch höher liegen dürfte als im leicht feuchten RG/Nest). Viele mediterrrane und tropische Ameisen machen genau dasselbe (C. raufuglaucus feae beispielsweise) - im Schutz der Dunkleheit werden die Larven an den wärmsten Ort der Anlage gebracht und bei Tagesanbruch wieder zurück ins dunkle feuchtere Nest.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 129
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 35 mal

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon t1g3r5g3r » 15. Sep 2018 09:18

Vielen danke für die schnellen antworten.


Also alles so beibehalten und als normal abstempeln?



Freundliche Grüße
t1g3r5g3r
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jul 2018 09:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon Serafine » 15. Sep 2018 10:03

Ja, das dürfte so passen.

Würde mal über eine Wärmequelle (Heizkabel, Heizmatte, kleines Heizpad) nachdenken, um einen Teil des Nests zu erwärmen (wichtig, nicht das ganze Nest erwärmen, damit die Ameisen kühlere Regionen zum ausweichen haben, falls es zu warm wird).
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 129
Registriert: 8. Mär 2017 13:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 11 mal
Danke bekommen: 35 mal

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon t1g3r5g3r » 15. Sep 2018 10:08

Alles klar vielen Dank!
Werde ich einmal versuchen und mich dann wieder mit dem Ergebnis melden.
t1g3r5g3r
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jul 2018 09:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon t1g3r5g3r » 22. Sep 2018 19:51

Guten Abend,
wie versprochen ein kleines Update.

Habe die zweite Farm die sie bis dahin uninteressant fanden mit einer Infrarotbirne auf 31 Grad erwärmt und auch anfallendes Kondenswasser vorsichtig weggewischt (wahrscheinlich habe ich die Farm zu sehr bewässert).

Ab und zu sind ein zwei Arbeiterinnen rüber gelaufen und haben sich alles angeschaut aber leider nicht mit dem graben angefangen.

Das Verhalten bei Nacht hat sich nicht geändert, bis auf das seit zwei Tagen nur noch die Eier und Larven herausgetragen werden und die Königin nicht mehr zu sehen ist. Ich denke, dass sie sich irgendwo im Tunnelsystem versteckt.
t1g3r5g3r
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jul 2018 09:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon Kuemmerz » 22. Sep 2018 21:07

Tendenziell werden Eier und junge Larven eher feucht und kühl, ältere Larven und Puppen ehrr wärmer und trocken gelagert.
Muss aber auch nicht immer sein und hängt natürlich auch von der Art ab.

Edit: Diese Regel gilt wohl eher für Arten aus den gemäßigten Klimazonen, bin mir nicht sicher ob der Post hier sinnvoll ist :roll:
Kuemmerz
member
member
 
Beiträge: 94
Alter: 30
Registriert: 1. Jun 2018 15:33
Wohnort: Niederösterreich
Land: Austria (at)
Hat sich bedankt: 6 mal
Danke bekommen: 17 mal

Re: Ungewöhnliches Verhalten bei Nacht?

Beitragvon t1g3r5g3r » 22. Sep 2018 21:12

Das würde auch erklären, weshalb die Larven und Puppen auch länger im Schlauch bleiben als die kleinen Eier.
t1g3r5g3r
newbie
newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jul 2018 09:48
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 5 mal
Danke bekommen: 0 Danke


Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste