Neuling mit Kindergartengruppe ;-)

@Newbies: Bitte erst die "Suchfunktion" verwenden, danach könnt Ihr uns alles weitere Fragen.

Re: Neuling mit Kindergartengruppe ;-)

Beitragvon Kesso86 » 27. Aug 2018 23:26

Guten Abend

Wir sind die Wiesengruppe. Wir interessieren uns seit unserer Waldwochen sehr für die Ameisen.

Wir haben uns sehr viel belesen. Filme angeschaut und ne Menge Bilder gemalt und gebastelt. Ein Vater aus unserer Gruppe hatte ein formicarium daheim liegen und schenkte es uns.. also beschlossen wir mit einer Kolonie anzufangen. Also würde die Arena mit einem bald, einer Tränke und trockener sand Lehm Mischung präpariert. Ein Nest mit sand Lehm befüllt und bewässert.


Seit ein paar Tagen haben wir unsere Lasius Niger Kolonie. Eine Königin und ca 20 Arbeiterinnen. Wir haben jetzt bevor wir durchstarten noch ein paar fragen.


1. Nachdem das Nest eingeräumt war haben wir erfahren, das ein Röhrchen zur Bewässerung bis ins Granulat sollte... naja das haben wir vergessen. Ist das schlimm? Wie oft müssen wir wässern?


2. Unsere Ameisen wohnen noch im Reagenzglas. Das mit Watte verschlossen ist.. Macht es Sinn sie jetzt so kurz vor der winterruhe noch umziehen zu lassen? Oder lieber im RG lassen und ab und an ein tröpfchen Honig hinzugeben? Wenn nicht wie bekomme ich sie zum überwintern wieder in "kompaktes Gefäß "?


3. Sollte das RG mit roter Folie oder ähnlichem bedeckt werden?

4. Schaffen es die paar Arbeiterinnen überhaupt ein Nest zu bauen in der Sand Lehm Mischung oder sollten wir da noch etwas warten bis wir mehr haben?

5. Reicht es der lasius niger wenn sie bei kellertemperatur überwintert? Oder braucht sie Kühlschrankkälte

Danke euch. Die wiesengruppe der kinderwelt in ebersdorf


__________
Ich selbst habe mich Recht gut eingelesen Und möchte nur sicher gehen,das keine dummen Anfängerfehler passieren.
Kesso86
newbie
newbie
 
Beiträge: 1
Alter: 32
Registriert: 27. Aug 2018 12:54
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 0 Danke
Danke bekommen: 0 Danke

Re: Neuling mit Kindergartengruppe ;-)

Beitragvon Serafine » 28. Aug 2018 00:38

1. Man kann auch mit einer Sprühflasche vorsichtig draufnebeln. Sand-Lehm wird aber bei Kontakt mit Wasser wieder bearbeitbar, man kann das Röhrchen also auch noch nachträglich einfügen.

2. Lasius niger ist eigentlich sehr nesttreu und zieht nur ungern um. Würde mich sehr wundern wenn die vor der Winterruhe noch aus dem RG ausziehen.

3. Lasius niger kann sich recht gut an Licht gewöhnen. Ideal wäre natürlich komplett dunkel, aber dann sieht man halt nichts mehr. Rote Folie ist so der Mittelweg (Ameisen können rotes Licht durchaus wahrnehmen solange es einigermaßen hell ist, reagieren aber nicht so stark wie auf weißes Licht bzw. fühlen sich deutlich weniger gestört).

4. Halte es für sehr unwachscheinlich, dass die schnell umziehen. Das dürfte erst passieren, wenn die Kolonie deutlich größer ist und dann haben sie auch genug Arbeiterinnen zum graben.

5. Kommt drauf an wie kalt der Keller wird. So 10-12°C sollten eigentlich reichen.


p.s.: Guter Ausbruchschutz ist bei Lasius niger sehr wichtig, v.a. wenn die Kolonie größer wird. Die Arbeiterinen sind recht klein, sehr aktiv, sehr neugierig und echte Ausbruchskünstlerinnen. Sie haben auch ein paar Tricks drauf (z.B. Steinchen zwischen Arena/Nest und Deckel zu stecken bis der Deckel angehoben oder abgesprengt wird) auf die man achten (und sie unterbinden) sollte.
Benutzeravatar
Serafine
member
member
 
Beiträge: 175
Registriert: 8. Mär 2017 12:36
Land: Germany (de)
Hat sich bedankt: 15 mal
Danke bekommen: 42 mal


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Hilfe für Einsteiger

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast